Startseite  Pervers gefragt!  Porno-Talk!  Sex-Ratgeber  Kontakt

Die Sportsalbe

Mein peinlichstes und gleichzeitig schmerzhaftestes Sex-Erlebnis ist schnell erzählt. Weit, weit schneller, als es mich damals die Wände hat hochgehen lassen.

Ich wichse gerne in der Badewanne; das ist einfach zu schön, wenn das warme Wasser so überall um einen herumschwappt. Natürlich ist das noch immer kein Vergleich mit einem echten Fick – aber soweit es ums Wichsen geht, ist das noch eine der angenehmsten Möglichkeiten.

Das plante ich auch an jenem schicksalhaften Tag. Nur hatte ich vergessen, dass ich mir wegen einer Zerrung vorher den Oberschenkel mit einer Sportsalbe eingerieben hatte. Das heißt, vergessen hatte ich es nicht, ich dachte bloß, das war zwei Stunden her, das mache nichts mehr. Die Hände danach gründlich gewaschen hatte ich.

Ich ließ mich also genüsslich ins warme Wasser gleiten, streichelte ein wenig meinen Brustkorb, meinen Bauch, knetete meine Eier, und griff schließlich nach meinem Schwanz. Es war eigentlich alles so geil wie immer, nur dass so ein ganz merkwürdiges Kribbeln dazukam, das ich mir nicht so recht erklären konnte. Es war aber nicht schlimm, und so dachte ich mir nichts dabei.

Nach dem Abspritzen seifte ich mich ein und duschte mich dann kalt ab, wie ich das immer tue. Dabei war das Kribbeln dann schon nicht mehr so unauffällig. Es wurde im Laufe der nächsten Stunde immer schlimmer und entwickelte sich schließlich zu einem tierischen Brennen. Ich konnte nicht mehr stillsitzen, rannte wie ein Irrer herum, hielt mir Schwanz und Eier, aber das machte alles nur noch schlimmer. Es brannte wirklich wie Feuer, und nichts half. Kein kaltes Wasser, kein warmes Wasser, keine Niveacreme, nichts.

Am Schluss war ich wirklich kurz vorm Heulen, ich hielt es einfach nicht mehr aus. So ging das Stunde um Stunde und ließ überhaupt nicht nach.

Nachts konnte ich erst einmal nicht einschlafen, warf mich im Bett umher, ächzte und stöhnte und jammerte. Irgendwann bin ich dann doch weggenickt, und am Morgen war es dann besser und nur noch ein leichtes Kribbeln, was sich gut verkraften ließ.

Ja, und seitdem lasse ich das mit der Sportsalbe lieber, wenn ich vorhabe, in die Badewanne zu gehen.

zur Startseite zurück




2 Kommentare zu “Die Sportsalbe”

  1. Zensi

    Eigentlich verstehe ich gar nicht den Sinn der Geschichte, da sie sehr verwirrend ist … Denn alle meine Männer werden auf solche Reizungen sehr geil, denn so nehme ich gerne Rasierwasser, oder Franzbranntwein, oder auch Cognac,- jedenfalls muss Alkohol drin sein. – Und mit diesem Zeug reibe ich deren Eichel und bei stark gestraffter Vorhaut den ganzen Schwanz ein. Danach spüren sie alle eine Eiseskälte mit Kribbeln, wobei besonders die Eichel feuerrot und dick anschwillt. An diesem Teil kann ich dann reiben, ohne dass er Schmerzen bekommt, da alles taub wirkt… Ist dies soweit, dann darf er mich ficken, was bestimmt eine Stunde dauert, bis da was kommt. Und wenn ich mal, also 1x in der Woche hochgradig geil bin, dann lasse ich ca. 5 Männer nach dieser Behandlung an mich, um mich dann auch mal so richtig zu befriedigen… Doch den Samen sauge ich mir danach kräftig aus..

  2. Wolfgang L

    Ich will Frauen mit ihre Seidenstrumpfhose im Arsch ficken
    Ich will ihre Füße und Beine ablecken damit
    Ich bin so geil drauf Frauen in röcken und Nylons zu vergewaltigen
    Wolfgang

Eigene Erfahrung oder Kommentar schreiben:


Pervers gefragt!

Große weiße Baumwollslips? (146)

Was spürt ihr, wenn ihr im Arsch gespritzt werdet? (193)

Von fremden Männern als Fickstück AO benutzen lassen? (103)

Welche Ehefrau hatte schon Sex mit Frauen oder gar einer Lesbe? (97)

Bin ich jetzt schwul? (95)

Wie bekommt ich noch größere Euter? (66)

Steht ihr auf Silikontitten? (46)

Wie kann ich mit einer Banane ficken bei meinem ersten Mal? (49)

Wer hat Erfahrung mit Cuckolding? (76)

Frau will keinen Dreier? (45)

Weitere Fragen ...