Startseite  Pervers gefragt!  Porno-Talk!  Sex-Ratgeber  Kontakt

Flaschendrehen

Ich erinnere mich noch genau an unsere erste Studienfahrt. Wir waren ja nun alle schon mindestens 18 Jahre alt und keine Teenies mehr, und trotzdem hat der Professor, der uns begleitet hat, sich benommen, als wären wir alle noch blutjung, absolut unreif und müssten rund um die Uhr unter Aufsicht stehen.

Gut, tagsüber waren wir ja sowieso unterwegs und haben die verschiedensten Bauwerke besichtigt, aber abends hätte man uns schon ein wenig mehr Freiraum lassen können.

Aber nein, wie die Teenager wurden wir, nach Geschlechtern getrennt, auf Schlafsäle verteilt, und es gab strengste Anweisung, zwischen dem Mädchen- und dem Jungensaal hatte “keinerlei Verkehr” stattzufinden. Natürlich haben wir alle gelacht oder wenigstens gegrinst, als der Prof das so ernsthaft und zweideutig angekündigt hat. Ihm selbst ist nicht einmal aufgefallen, was er eigentlich gesagt hat, und wie sehr in Richtung Sex man das verstehen konnte.

Wie sehr wir das auch in Richtung Sex verstanden haben; denn also zumindest der männliche Teil der Studenten hatte ganz bestimmt, so wie ich, gar nichts anderes im Kopf als Sex.

Natürlich hat uns dieser Unsinn von nichts abgehalten.

Wir sind zwar nach dem Abendessen und noch ein bisschen Diskutieren über irgendwelchen Fachkram schön brav ins Bettchen gegangen und haben das Licht ausgemacht. Der Prof hat sich nicht mal entblödet, das tatsächlich zu kontrollieren.

Aber kaum war er wieder weg, ging das Getuschel schon los, und innerhalb von Minuten waren alle Jungs bei den Mädchen im Schlafsaal versammelt. Licht machten wir keines, aber ein paar Taschenlampen – eine Taschenlampe hatte von uns Jungs natürlich jeder dabei – sorgten dafür, dass man genug sehen konnte.

Zuerst haben wir nur ein bisschen gequatscht, ganz züchtig und brav und keusch, und ein paar Flaschen Bier machten die Runde. Selbstverständlich von uns mitgebracht; die Mädels waren dazu zu feige, solches Zeug in ihrem Gepäck mitzuschmuggeln.

Ich weiß nicht, ob es der Alkohol war, die ausgeflippte Stimmung, weil wir etwas Verbotenes taten, oder was auch immer – jedenfalls kam auf einmal einer von uns auf die Idee, mit einer leergetrunkenen Flasche Bier Flaschendrehen zu spielen.

Die Mädels schrieen und kreischten und quietschten, kicherten und protestierten, aber natürlich haben sie am Ende doch zugestimmt.

Wir fingen also an, und als erstes drehte ich die Flasche. Es geschah nicht ganz ohne Absicht, dass sie nachher auf Carola zeigte, meinen damaligen Schwarm. Oh, ich war ja so verknallt in sie!

Entsprechend hatte ich mir auch die Aufgabe für den, auf den der Flaschenhals am Schluss zeigte, passend ausgesucht. Carola war hübsch, knackig, allerliebst, sexy und was weiß ich noch alles; aber ein Mathe-Genie war sie nun wirklich nicht. Also verlangte ich das Aufsagen der ersten 20 Primzahlen.

Sie versagte bereits bei der fünften, und schon hatte ich, was ich wollte.

Wir hätten ja nun harmlos bleiben können und als Strafe einen Euro bestimmen können.

Aber natürlich schlug ich vor, dass sie ihr T-Shirt ausziehen musste, das sie statt eines Nachthemds trug, und prompt bekam ich von allen Seiten Beifall, sogar von einem Teil der Mädels.

Carola machte gute Miene zum bösen Spiel, streifte das T-Shirt über den Kopf – und schon konnten wir alle ihre herrlichen Titten bewundern; leider allerdings nur im BH.

Mein Beispiel machte Schule, und innerhalb kürzester Zeit waren die meisten von uns halb nackt. Die meisten Aufgaben waren geradezu darauf angelegt, dass sie nicht zu schaffen waren. Beispielsweise ein Kopfstand für unsere “Sportskanone”, Markus, der kaum hundert Meter laufen kann und von allem anderen überfordert ist. Und wenn eine Aufgabe doch mal zu leicht war, schienen einige es geradezu darauf anzulegen, sie trotzdem nicht zu erfüllen.

Thomas, mein bester Freund im Semester, der neben mir auf dem Boden saß, hatte am meisten Pech; er trug inzwischen nur noch eine Art Shorts; sehr weit und sehr groß, nur eben sonst nichts mehr.

Ausgerechnet Carola erwischte ihn das nächste Mal; ich weiß bis heute nicht, ob sie eigentlich mich meinte und sich nur vertan hatte; so wie ich das natürlich gerne gehabt hätte, oder ob sie es wirklich darauf anlegte.

Ihre Aufgabe für Thomas war, er sollte mindestens fünf Zeilen aus Goethes Faust zitieren, und da wusste ich bereits, was passieren würde. Thomas ist nämlich eine echte Null in Literatur.

Es kam, wie es kommen musste – er versagte, und Carola forderte prompt, er müsse nun seine Shorts ausziehen.

Ich konnte mir denken, warum er sich so hartnäckig weigerte; in den weiten Shorts konnte man das nicht sehen, aber ich war mir sicher, er hatte wie ich einen ziemlichen Ständer angesichts der ganzen halb nackten Mädels.

Es herrschte ein ziemliches Gejohle und Gekreische, ein paar der Mädels klatschten auch schon.

Auf einmal wird die Tür aufgerissen, das Deckenlicht geht an, und der Prof steht im Raum. Das war vielleicht eine Gardinenpredigt! Wir Jungs haben dann alle hastig unsere Klamotten und die Taschenlampen wieder eingesammelt und sind rübergetrappelt in unseren Schlafsaal.

Thomas blieb dadurch immerhin eine peinliche Situation erspart; aber mir wäre es lieber gewesen, wir hätten weitermachen können. Nicht wegen Thomas – nein, wegen Carola. Die trug nämlich auch nur noch einen Slip …

zur Startseite zurück




76 Kommentare zu “Flaschendrehen”

  1. Anonymer Beitrag

    Einmal auf Klassenfahrt.Dort spielten wir jeden Abend gemeinsam mit den Mädels Spiele.
    An einem Abend spielten wir Flaschendrehen.
    Einer hatte die Idee es mit der Auszieh-Variante zu spielen , wir fingen an zu spielen.
    Ich war zuerst dran und drehte, es traf meinen Schwarm, ich wusste das sie nicht so Fussball begeistert war, deswegen fragte ich wer Trainer von Bayern München ist, sie sagte keine Ahnung.
    Also zog sie sich die Socken aus.

    Nach einiger Zeit hatten alle nur noch ihre Unterwäsche an.mein Schwarm drehte und es traf meinen besten
    Freund.Er war kein Mathe-Genie, deshalb fragte sie ihn eine Mathefrage.Er wusste sie nicht.Mein Schwarm sagte:”Zieh deine Unterhose aus” und er machte es.Er hatte einen Steifen und alle lachten ihn aus.

    Später waren alle nackt.Jetzt kamen große Sachen nach den Aufgaben.Mein Schwarm erwischte mich, ich bin kein Physik-Genie,was jeder wusste.Also beantwortete ich die Frage falsch und ich musste an der Muschi von meinem Schwarm lecken.Nach einiger Zeit hatten einige von uns Sex.Und später auch ich, und zwar mit meinem Schwarm.Doch plötzlich kam eine Lehrerin rein.Das war total peinlich,weil einer aus unserer Klasse der Lehrerin die Hose runter zog und nach und nach war die Lehrerin auch nackt ein paar meiner Freunde hatten auch mit ihr Sex,sogar ich.

  2. sAnDy

    am 2.11.07 hatten wir ihn der schule eine halloween-party mein bester fReunD war naturlich auch da okey meine freundin hatt vorgeschlagen flaschendrehen mit Küssen zumachen natürlich waren alle dabei selbst ich Okey es ging langsam Los meine freundin küsste ihren schwarm und dan auf eimal hat mich und einen anderen jungen es getroffen natürlich haben wir joker genommen und dan auf eimal wollte mein schwarm mich küssen und dan hatt er mich auch geküsst und jetzt erzählen alle scheisse über uns rum naja ich bin zwar mit ihm jetzt zusammen ..sie erzählen er hätte seine zunge ihn mein mund gesteckt und sowas das finde ich echt gemein das die das erzählen…

  3. BlogSprache.de » Charlotte Roche spielt mit Flaschen

    [...] Lustiges Flaschendreh-Erlebnis bei Sex-Unfall.com [...]

  4. Flaschendrehen

    Ich kann mich auch an ein Erlebnis mit Flaschendrehen erinnern. Auf einer Klassenfahrt verlebten wir einen schönen Abend in einer gemütlichen Scheune. Wir waren etwa 20 Jungen und Mädchen im Alter von etwa 17 Jahren. Wir saßen in einer gemütlichen Runde und hatten schon etwas Alkohol getrunken. Mit in der Runde saßen auch 2 junge Lehrer die mit uns sehr gut zurecht kamen. Kurz vor Mitternacht fing einer an ob wir nicht Flaschendrehen spielen könnten. Natürlich waren alle eioverstanden die Ausziehvariante mit allen Konsequenzen zu spielen. Jeder dachte natürlich, daß es ihn nicht mit der völligen Nacktheit treffen würde, vielleicht war auch bei einigen gerade dieser Gedanke besonders prickelnd. In der ersten halben Stunde war es ja noch ganz harmlos den alle hatten genug Sachen an die man problemlos ausziehen konnte. Bald hatten wir alle nur noch unsere Unterwäsche bzw. Badebekleidung an. Nun wurde es langsam prickelnd als die ersten Mächen dran waren ihre T-Shirts auszuziehen. Manche hatten dann noch ihren BH an, manche zeigten aber auch schon unter großen Gejohle ihre prallen Brüste. Als eine der Ersten traf es unsere Lehrerin, die das aber sehr locker nahm und so tat als wäre es selbstverständlich ihre Brust zu zeigen. Ausgerrechnet ich war dann der ersten Junge den es traf, daß er auch seine letzte Hose runterziehen mußte und als erster
    völlig splitternackt in der Runde saß. Ich hatte aber keine Probleme damit mich nackt zu zeigen, weil ich es durchaus genoß meinen Körper völlig zu zeigen. Gleich als nächsten traf es den jungen Lehrer. Ihm war es sichtbar peinlich sich nun vor seinen Schülern nackt zu zeigen. Unter dem Gejohle der Massen zog er aber auch er dann mutig mit einem Ruck seine Shorts runter und präsentierte einen durchaus sehenswerten großen Schwanz, der sogar leicht angeschwollen war. Dann ging es Schlag auf Schlag und bald waren wir alle ohne jegliche Kleidung und amüsierten uns noch prächtig. Da alle über diesen frivolen Abend schwiegen gab es auch in der nächsten Zeit keinen Ärger für die Lehrer, die sich hier so mutig gezeigt hatten.

  5. marcel

    ins maul gepiest

  6. anonym

    diese becci ist total schaf—–die alte macht micht total heiß

  7. SlawnHall

    Coool site, greate design!

  8. Lukas

    Wir waren ma auf Klassenfahrt da haben wir das gespielt leider sind wir ein jungeninternat sodass nachher nur nackte jungen in der runde saßen. wir haben nichts miteinander gemacht woran ihr jetz denkt sondern auf unsere geile lehrerin gewartet und dann nen heissen gangbang gemacht mit zusätzlich noch 2 wildcard gewinnern die wir vorher in der stadt ermittelt hatten.

  9. Anonymous

    Wir waren auf Klassenfahrt. 22Jungs und 23 Mädchen. Mein Freund kam um 0,30 auf die Idee flaschendrehen zu spielen. alle waren einverstanden. 2Stunden später waren alle nackt und es ging um die anspruchsvolleren Sachen. Ich kam als erstes dran und durfte meinen Schwarm von oben bis unten ablecken.
    dann kam unsere Lehrerin rein und sagte, dass wir uns sofort wieder anziehen sollen. drei Jungs haben sich dann von hinten angeschlichen und unserer Lehrerin die Kleider vom Leib gerissen und sie abgefickt.
    Ich hab ihr dann noch die Muschi abgeleckt. Am SChluss hat sie dann mitgespielt, weil wir sie sonst fotografiert hätten und das Bild ins Internet gstellt hätte.

  10. anonym

    Wir haben auch mal auf Klassenfahrt Flaschendrehen mit ausziehen gespielt.Beim Sex haben sich die mädels aus meiner Klasse Freiwillig fesseln und knebeln lassen!!!!!!!!!!!!

  11. erick cartmen

    die meisten geschichten glaub ich nicht mit leherer gefickt und so

  12. Anonymous

    Ja stimm ich dir zu.
    Darüber kann man ja echt nur lachen.

  13. Patty

    als ob die lehrerin mit den schüler ficken -hehe toller witz

  14. lutschi

    meine erfahrung echt WAHR wenn net soll mir mein schwanz abfallen:ich als student hatte totalen stress hab mich vor der gesamten klasse mit meiner lehrerin gestritten.sie meinte sie wolle das nachher mit mir besprechen war total genervt und stimmte trotzdem zu. also wie abgemacht traf ich mich an ende mit emily wir reden sie war für mich da und ich küsste sie bis wir schließlich sex hatten es war bald abschluss.heute ist sie die mutter meines sohnes und frau.ich bin 30 sie 42 wir lieben uns wie am 1 tag

  15. Anynümius

    Wir hatten unsere erste Studienreise begonnen nach nord Italien und mussten uns lame Musen ankucken . da waren wir alle aus der Klasse schon 18 . Am abend wurden wir in getrente Schlafsäle verlegt Jungs in einen Mädchen in einen anderen . Wir Jungs schlichen uns in die Schlafsäle der Mädchen . Ach was ich vergessen hatte wir wurden von unserer jungen Lehrerin begleitet auf diesen Ausflug . Wir unterhielten uns mit den Mädchen mindestens eine halbe Stunde . die Mädchen hatten Bier mitgebracht was eigendlich unüblich ist denn sonst bringen meistens nur Jungs Bier mit. Einer von den jungs schlug vor Flaschendrehen mit ausziehen und dem Rest zu machen . Alle waren einverstanden und wir spielten los . die flasche zeigte auf meine ewig verhaste Ex und stellte ihr die Aufgabe sie sollte eine Flasche Bier auszutrinken und was soll ich sagen sie versagte und musste sich ein Stück Kleidung ausziehen . nach 2 Stunden waren wir alle nackt und jetzt ging es ans Andere als der erste nichts mehr hatte wurde ihm die aufgabe gestellt äh halt ich hab vergessen er hatte noch seiene Unterhose an und auserdem schon eienen Steifen und als erdie aufgabe vermasselte musste seiene Unterhose auch ausziehen . ich kann euch sagen wie wir gelacht haben. ein paRunden später musste ich wieder drehen und ausgerechnet meine Ex traf es wieder . und diesmal hatte sie Nur noch ihreren Slip an und sie versagte wieder sie musste sich als erstes Mädchen alles ausziehen und die jungs kuckten nicht schlecht als sie da so nackt stand.
    es traf immer mehr mit dem ausziehen und ich war irgend wan in der Mitte schon nacktick geworden aber hatte alle andern aufgaben gelöst . Ich war wieder dran und was ich sagen es traf meine Ex und falls sie verliert stellte ich die Strafe sie müsse den penis ablecken : sie versagte es war so um 2 Uhr morgens als unsere Lehrerin rein kam und uns alle beim Sex erwischte sie wollte uns eine strandpaucke halten als ein paar Jungs ihr den Rock runterzogen 30 Sekunden später spielte sie mit Sie verlor alles und als mein Freund ichr die letzte Aufgabe stellte um ihren Slip an behalten zu können musste mit mir einen Höhepunkt also meinen orgasmus haben sie schaffte es und ich habe als einsziger mit unseren Lehrerin geschlafen jemals auf dieser Klassenfahrt Als ein freund noch mal dran war wurde ihm gesagt hört zu er musste 5 Mädchen in den mund pissen aber er hatte sich nicht gut eingeteilt und verlor die Strafe war einmal Gruppensex nur mit Jungen zu haben. Wir erwarteten den Höhepunkt unseres Spieles Phillip aus unserer Klasse musste sich 1 Tampon in den Arsch schieben und dann wieder rauszuziehen mitler wiele war es 6 uhr morgens und wir gingen alle ins Bett zu unseren Mädchen und ließen den heutigen Tag einfach ausfallen.

  16. Lehrer

    Okey. Für ein Lehrer ist es nicht üblich sich auf solchen Seiten rum zutreiben aber wir Lehrer sind auch nicht so eingestaubt das wir nicht wissen was neuerdings Mode ist. Wir die Lehrer der ………
    Schule haben auch Flaschendrehen gespielt mit den gleichen Regeln des Ausziehens. wir spielten und ausgerechnet ich musste mich als erster komplett ausziehen und was noch schlimmer ist ich hatte schon einen Steifen wegen der Physiklehrerin die nur noch ihren Slip an hatte. Was denkt ihr wie peinlich das war. Aber das Pech ging weiter Als nächstes verlor mein Schwarm also die Physiklehrerin ihren letzten Slip und nun saßen wir beide nackt nebeneinander und sie war dran es traf unsern Schulleiter der noch fast alles an hatte. Die Flasche zeigte auf mich und ich verlor und musste nun die Strafe über mich ergehen lassen. Welche lautete jeder veon den Frauen durfte mir in den Steifen beißen. Kurze Zeit später gingen die Lehrer nach Hause aber ich und mein Schwarm waren nun als einzige in der Schule. Wir hatten hemungslosen Sex da wir wussten das niemand mehr da war. Was da passierte das solte doch besser ungeschrieben stehen bleiben

  17. meine große liebe

    einmal waren wir auf klassenfahr und wir spielten das gleiche aber nur bei uns im zuimmer meine freundin und ich wollten erst nichtb mitspielen aber dann doch sie war blond langhaarig und sehr schlank unsere lehrer hatten nichts dagegen das wir spielten aber nur bis 1 uhr anchts wir wwaren ja auch erst 15 16 jahre alt
    bis auf den slip und den BH hatten sie alle mädels ausgezogen und dann gins los die jungen waren bis zur unterhose frei mein bester freund war drann und er drehte die flsche sie zeigte auf meine nachbarin sie war auch sehr hüpsch er evrlangte von ihtr das ich und sie uns küssen erst wollte ich nicht und dann kamm es dazu ich fühlte auch was meien freundin war einfersüchtig und rannte aus dem zimmer das war mir dann aber auch egal ich war von dar an mit ir zs biss heute an und wir sind schon fast ne kleine familie

  18. tino

    man alles lauter geshcichten schreiber hier, eine blühende phantasie. wenn so was auch wirklich nur einmal passiert wäre, würde man auch davon wissen. Sowas bleibt nie geheim folge wäre ein riesenskandal!!!!!!!!!!!!!!!

  19. tino

    letztens ist mir auch was unglaubliches passiert. echt keine scherz wirklich verdammtewahrheit, schwör!
    wir saßen im bus auf unserer klassenfahrt udn ich wettete mit meinem kumpel er traut sich nicht seinen schwarm einfach so direkt zu küssen. er hats aber doch gemacht und sie wehrte sich gar nicht und dann fingen die beiden aber an rum zumachen. alle schauten zu und waren so angeturnt, dass jeder junge sich ein mädel schnappte sie auszog und dann jeder mit jedem sex hatte. selbst die lehrer machten mit und eine aus meiner klasse hat dem busfaher einen geblasen.
    leider hat das auch die autobahnpolizei gesehen und uns angehalten. störte usn aber nicht die bohne und dann fingen semir und sein kollege auch an die geilste aus meiner klasse zu bumsen. echt krasse geschichte aber voll wahr.
    übrigens dreivirtel aller beteiligten haben sich nun aber mit herpes angesteckt.
    den haben sie von mir :=)

  20. Lach

    Jaja tino du kannst viel erzählen wenn der Tag lang ist seit froh das ihr kein Unfall hattet und auch noch vor der Polizei ach das hier hat nichts mit Flacshendrehen zu tun!!!

  21. Geily

    Beim Flacshendrehen musste sich mal unser super Busenwunder ganz ausziehen was denkt ihr im Forum wenn ich sage die hatte keine Unterwäsche an als wir gespielt haben. Beim ersten Verlierern musste sie ihr T- schirt ausziehen und alle sahen ihre fetten Melonen (80 E) wenn ich das erklären müsste die war einfach nur geil. Beim 2. verlieren ihre Hose und schon war sie nackt. ganz Körperbeschreibung : Langes braunes Haar , Augen wie Engel, eine schöne etwas dunklere Haut und erst ihre Mega Möpse sonst schlank um die Taillie eine feucht scharfen stark behaarte Muschi und lange geile Beine

  22. Dummy

    hab voll verloren und musste von jedem in der Klasse das Sperma saugen

  23. Nackt

    Um es vorher zu wissen ich bin der einzige junge in unserer Klasse also der Hahn im Hünerstall.
    Also wir machten einen Ausflug nach Frankfurt am Maine und in der Herberge in der wir waren musste ich im Saal der Mädchen Schlafen und die kommen auch noch auf die Idee Flacshendrehen mit Ausziehen Sex und Saugen zu machen.Die haben mich vörmlich überrannt und wollten alle das ich mitspiele
    also musste ich mit machen und was denkt ihr die hatten ale sich vor dem Spiel die Unterwäsche ausgezogem um mich geil zu machen und sie verloren alle absichtlich das ist ja das schlimme Sie verloren weiter und weiter die Stafen für eine verlorene Augaben waren z.B: reib die Muschi in sein gesicht
    das schlimmste aber war das sie machen konnten was sie wolten sie haben alles wirklich alles getan um mich iuns Bett zu Kriegen am Ende sollte ich einer aus unserer Klasse in den Mund
    pinkeln was denkt ihr was die gemacht hat sie hat mir in den schwanz gebießen Und dann dann alles getrunken

  24. Geilymom

    meine Freundin spielt zwar nicht mit mir Flacshendrehen sondern Strippocker ich darf dann meistens verlieren und darf mich nicht an sie rannmachen wärend sie versucht mich zur Ekstase zu bringen

  25. Sexy Weib

    Hallo ich hatte schon mal beim Flacshendrehen mit einem Mädchen sex und nach dem Spiel wurde ich eine immergeile Lesbe bezeichnet was so aber gar nicht stimmt denn einige tage zuvor hab ich es mit meinem freund im Fahrstuhl getrieben bin ich also eine Lesbe?

  26. Lett Inström

    Mit Gabi hab ich das Flaschendrehen immer anders gemacht…
    Ne Flasche Chenet in die Möse geschoben und ordentlich gedreht! Na, dann hat auch sie mal was gemerkt ! ;-)

  27. WiccaWitch

    Ihr erzählt alle nur Schauermärchen!!!
    Ich glaube kein einziges Wort was ihr geschrieben habt!!!

  28. Schwein

    Liebe WiccaWitch wenn du es nicht glaubst treiben wir beide es doch mal. Dann weißt das alles war ist.

  29. Youfail

    Wiccabitch fail:-)

  30. Marcus

    wir waren 2009 in berlin auf klassenfahrt und da haben wir acht jungs mit unseren zwölf mädchen in der klasse auch flaschendrehen gespielt mit ausziehen und fesselsex und das sperma den mädchen in alle öffnungen spritzen.und ich musste meine freundin zum ausziehen zwingen und sie zwingen sich nackt auf ihr bett zu legen und sich wehrlos fesseln zu lassen. und dann habe ich sie bis zur schwangerschaft gefickt, aber sie hat abgetrieben.ich finde flaschendrehen mit fesselsex geil!

  31. Flens Ahoi!

    Joo.

    Hadd´n wi ok mol.

    Dor hebbt wi een Beugelbudel in een Dooch inne Kiste umdreiht…

    Mi is ober keeener afgon dabie…

  32. flasche

    als wir auf klassenfahrt warn sind die jungs abends zu uns ins zimmer gekommen.
    da haben wir flaschendrehen mit ausziehen gespielt.
    meine geilste aufgabe war:
    ich sollte mich von der hälfte der jungs(6) ficken lassen.
    das war vllt geil

  33. fotze

    wir waren bei unserer Austauschschule und da hab ich mene Liebe kennjelernt sie war echt geil und hatte ene Stimme wie en engel Abends sind alle in die disco jegangenund sie war aufenmal scharf und hat fast jeden gefragt ob er sie ficken wolle und ich war gleich der zwete i hab sie dann mit ins zmmer genommen und ich hab sie durchgefickt und die hat gestönt und immer wieder gestönt nimm mich und ich nahm sie wir waren da ene Woche und sie is höchst warscheinlich jetzt eine Nutte oder soo den sie hat gesgt das wolle sie jeden tag

  34. adgsd

    An unserer Schule hatten wir eine Referendarin namens Christina S. (Deutsch und Geschichte). In der elften Klasse waren wir mit unserem Geschichtskurs in Trier (ui wie aufregend…) und sie sowie unser Lehrer als Begleiter dabei. Eines Abends wollte ich abends duschen gehen und bin, verballert wie ich von natur aus bin, zum falschen Raum gegangen – sprich zur Damen-Dusche. Ich geh also rein und häng mein Handtuch auf. Erst als ich dann nach oben gucke, merke ich was los ist. Besagte Lehrerin stand vor mir – nackt!!! Ich war wie erstarrt obwohl ich wusste dass ich eigentlich gehen sollte, konnte ich nicht wegsehen, so wunderschön war sie. Ich muss dazu sagen, dass sie nicht wie die typische Referendarin aussieht/sah. Sie ist schlank, blond und etwa 1,70 groß. Sie stand mit dem Rücken zu mir(und mit ihrem herrlichen Popo). Ihr könnt euch sicher vorstellen dass gewisse Körperstellen von mir nicht unbeeindruckt blieben…. Jedenfalls drehte sie sich irgendwann um und sah mich – und meine “Situation”. Statt mich schreiend rauszuwerfen kam sie aber zu mir und beruhigte mich mit einem kuss auf die Wange. Ich war ziemlich erleichtert dass niemand was davon erfuhr. Seitdem huschte immer ein kleines Lächeln über unsere Gesichter wenn wir uns sahen, was ich sehr schön finde. Irgendwann hab ich aber Abi gemacht und sie die Schule gewechselt.

    Vielleicht hat ja noch jemand etwas ähnliches erlebt….

  35. Anonymous

    Lehrer ficken^^
    Ja sicha glaubt da eh kana xD

  36. geiler Hengst

    war auch mal auf klassenfahrt in der schweiz in den bergen wir haben dann in einer berghütte übernachtet mädchen und jungs nicht getrennt war arschkalt da hatte jemanden die idee uns gegeseitig aufzuwärmen wir haben ausgelost ich hab die schönste bekommen die nacht vergess ich nicht so schnell sind jetzt zusammen wir machens wöchentlich

  37. der geile

    ja das erste mal war in der 5 ten klasse mit nem 9 klässler ein geiles gefühl

  38. pascal

    ich bin jetz 14 ja ich weiß sehr jung. meine freundin und ich sind schon bereit , nur wir wissen nicht wie wir anfangen solln.also hatte sie eine idee und zwar flaschendrehen mit alle regeln …..als wir nackt waren habe ich den ersten schritt gemacht und sie von oben nach unten geküsst . sie führte meine hand zur ihrer scheide ich habe ihr langsam ein gefingert bis sie sagte lass es uns machen wir haben normal in misionar stellung gemacht .es war schön ,achja sie ist auch 14 .danke fürs zuhören.

  39. svenja

    och wie süß

  40. WiccaWitch

    Es gibt wohl doch noch wahre märchen xD

  41. mumu

    was ist fingern

  42. J+M=

    Als ob hier irgendeine Geschichte wahr wäre!

  43. julia

    als wir vor einem jahr auf klassenfahrt waren haben wir auch flaschendrehen gespielt. in unserer klasse sind wir 16 jungs und 10 mädchen. alee sind zwischen 15 und 17 jahre alt. Da ich einen freund habe der nicht in meiner klasse ist wollte ich erst nicht mitspielen. die anderen haben mich dann doch überredet. wir spielten natürlich mit ausziehen und anderen aufgaben.
    Als erstes musste ich mein t shirt ausziehen und alle sahen mich im BH. Schließlich waren wir fast alle nur noch in unterwäsche als der erste junge unserer klasse sich komplett nackig machen musste. Er hatte einen steifen und alle lachten. Nachdem sich einige andere von ihrer unterwäsche getrennt hatten und komplett nackt da standen war ich an der reihe und zog mein tanga auch aus. als nächstes war der junge neben mir dran. er zog seine boxershrts aus und alle mädels stauhnten(die jungs auch vor neid xD). So einen langen schwanz hab ich noch nie gesehen!!! Ich hatte dann auch noch die aufgabe ihm ein zu blasen und ich tat es mit genuss. ich ließ mir sogar von ihm in den mund spritzen und hab sein sperma geschluckt. obwohl das garnih verlangt war. Am Ende des spiels wurde mir von einem anderen jungen nioch die muschi geleckt. Aber dieser penis ging mir nich aus dem aus dem kopf. die nächsten nächte auf der klassenfahrt tarf ich mih mit ihm. Ich ihn ein geblasen und er hat mir die muschi geleckt. Und er hat mih fefickt. Ich sage euch es ist ziemlich geil von so einem Monterschwanz gefickt zu werden. Beste Klassenfaht aller zeiten xD
    Mein Freund hat von allem nix erfahren und ist immer noch mit mir zusammen. Der Junge mit dem Riesenschwanz ist leider weggezogen, aber ich hab ja noh mein freundund sein Shwnz ist auch nicht grad der kleinste…

  44. Penis

    1. lern mal deutsch schreiben
    2. du kennst mein penis noch nicht….ich hab den längsten…

  45. Anonymous

    ich wurde bei nerklassefahrt von unserem klassenschwarm vor der ganzen klase gefickt

  46. Anonym

    Ich glaub zwar das was hier steht net, aber es macht einen echt geil.

  47. dumbo

    Lehrer bumsen ?! Na klar ! Wer’s glaubt !

  48. Ich bin verliebt

    Glaub ich nicht mit lehrer bumsen

  49. xyz

    Ich hab ne freundin und wir lieben uns echt
    kann ich sie fragen ob sie mit mir ficken will?

  50. Dani Deluxe

    Also mal im ernst (; 90% der Sachen die hier stehen stimmen nicht aber ich finde es trotzdem Mega lustig das hier alles zu
    Lesen :D

  51. Harald

    vor 14 tagen war ich auf der party von der tamara. es waren soan die 30 leute da.Birgit sagte holt mal das schwänzle vom harald raus.ein mädel holte ihn raus. eine andere öffnete die ganze hose.
    er wurde schön steif und ich guckte ein bisserl blöd- birgit sagte -los zieht den harald ganz nackt aus.ich stand dann nackt vor den ganzen leuten. tamara durfte sich wünschen was mit mir gemachtwerden sollte.sie wollte das ich ausgepeitscht werde. ich wurde nackt in den hof gebracht und am eisengestell einer schaukel gespreizt festgebunden.jeder der wollte durfte mich auspeitschen. die anderen schauten zu.selbst die nachbarn(wohnheim der Thailänder)schauten zu weil ich so laut geschrien hab. ichwurde richtig hart am ganzen körper ausgepeitscht. später wurde ich bewustlos. als ich wieder zu mir kam war ich aufeinen biertisch im hof festgebunden. als sie gemerkt haben das ich wieder bei bewustsein war haben mich zwei thaifrauen aus dem wohnheim für die gäste von tamara mit nadeln , feuer und strom gequält.weil die fotos und videos davon gemacht haben werde ich immer wieder von der birgit und tamara und auchvon versch. anderen leuten nackt “benutzt”
    unterdessen hab ich schon gefallen daran gefunden und es macht mir nixmehr aus nackt vorgeführt und benutzt zu werden

  52. sven

    machne leute hier könnten buchautoren werden, mit so einer blühenden phantasie
    und von wegen lehrer/in gefickt na klar
    oder klassen gangbangd
    flaschendrehen mit der ganzen kalsse mit ausziehen als ob sich die mädchen freiwillig einfach mal so nacht ausziehen
    leute ihr habt doch alle kein reales leben erzählt keine lügengeschichten und sucht euch freunde
    solche looser hier echt mal

  53. verliebt und sex

    2008 verliebte mich in einen jungen.
    Soll ich es ihn sagen oder nicht?

    Ich liebe sex über alles. Also der jemanden zum reden haben will schreibt einfach zurück, denn ich weiß alles über sex!!!!!

    Ich bin übrigens 18 Jahre alt.

  54. Not amused

    Studienfahrt?? Ihr seid ja wie 14 Jährige. Zumindestens kenne ich solche Geschichten, als ich um die 14 war… Die Geschichte = booring

  55. Wahrheit

    Also, für alle die solche Geschichten nicht glauben…lasst euch sagen, dass Lehrer/innen auch ‘nur’ Menschen sind.
    Ich (seit gut zwei Jahren Lehrerin) unterrichte Mathematik an einem Gymnasium. Als dann eine Klassenfahrt mit meiner Klasse anstand, passierte es dann auch. Wir waren in Rom, wo es sehr warum und unglaublich feucht war.
    Eines Abends war es dann so weit. Wir alle feierten den letzten Abend unserer Reise, natürlich auch mit ein wenig Alkohol (und für alle die jetzt sagen, dass dürfe man nicht bei einer Schulreise: ja das ist mir auch bewusst, aber echt leute, habt ihr euch damals als ihr 18 wahrt von eurer Lehrerin das trinken verbieten lassen?)
    schlussendlich war es dann soweit, der älteste aus der Klasse schlug das Auszieh-Flaschendrehen. Da es so heiss war, hatten alle (auch ich) sehr wenig an. Schlussendlich kam es dann so, dass alle nackt und geil waren. Was macht man in einer solchen Situation? genau, ficken. Es gab so ziemlich alles, dreier, gangbang, lesbische spielchen…ich sag euch nur eins, das war ein mega geiles erlebnis! Und ich bin nach wie vor lehrerin an dieser schule, denn alle haben dicht gehalten, da auch alle ihren Spass hatten.

  56. RandophVonTrier

    also wir hatten 1973 ne klassenfahrt an rhein. in bad ems
    trafen wir in einem riesen heim ein, in dem auch ne klasse aus bayern eintrudelte.
    nach drei tagen war alles klar, die mädchen aus dem 1. stock schickten per garn ne nachricht herunter. so schleichten mein
    klassenkammerad und ich, gegen 23h nach oben.
    in deren zimmer angekommen, ein furchtbares geschrei was die lehrerin auf den plan rief.
    es waren zimmer mit vier oben-unten betten, wobei in der mitte des raumes, zwei zusammengeschoben waren.so lagen wir oben und die mädels auf uns drauf. wehrend die lehrerin ihre schäfchen ermahnte, glitt mein stück in die scheide meiner umworbenen.
    sie hatte sich so derart angeschmiegt, dass es sich so ergab.
    als die leherin wieder verschwunden war, haben wir uns, geräuscharm, bis in die morgenstunden, verwöhnen lassen.

    der gutenmorgenkuss, in der frühstücksmensa, sprach dann bände, als das sich unser lehrer, zu mir bewegte, und um
    eine erklärung bat. zumal ich mich krank meldete, weil ich
    einen wadenkrampf hatte, zudem ziemliche leistenschmerzen
    wir waren alle erst um die 18, und sehr unerfahren. ich hatte noch jahre an doris gedacht,
    und werden das erlebte nie vergessen.

  57. Schülerin geschwängert und geheiratet

    Boah Leute, ihr glaubt des mit dem Lehrer net, erhlich, es geht noch schlimmer. Wir waren als Abiabschlussfahrt segeln.Ich, ein Referendar war auch dabei, mit 3 anderen Referendaren und 4 Referendarinnen. Am letzten Abend schlugen dann die Schüler vor, Flaschendrehen zu spielen, allerdings dachten wir da an Wahrheit oder Pflicht. Als wir dann merkten, wie die Regeln sind, spielten wir einfach mit, schließlich waren alle schol über 18. Nach so 30 Runden waren alle nackt und ich hatte voll den Steifen beim Anblick von Lorena, sie war 1.85 groß, hatte braunes, lockiges Haar und geile Titten(Körpchengröße 80 E). Sie saß dirkt neben mir und als alle gerade am zuschauen waren, wie Tina Lucca einen Blasen musste, stieß ich Lorena einfach um, legte mich auf sie trauf und befriedigte sie auf alle Arten. Ziemlich schnell ahebn alle bemerkt, was wir taten und machten es uns gleich. Morgens wachten ich auf ihr auf und bekam sofort wieder einen Steifen, als ich bemerkt das mein Penis noch in ihrer Vagina steckte. Ich sah, dass sie noch schlief und legte meinen Kopf auf ihre geilen Brüste und bekam sofort wieder einen hoch. Zwei Monate später vermasselte sie ihr Abi wegen überlkeit. Wie sich herausstellte war sie schwanger, und zwar von mir. Sie bekam Zwillinge und hat ihr Abi 3 Jahre später nach gemacht. Wir sind jetzt verheiratet und haben noch 2 Kinder bekommen. Wenn ihr mich nicht glaubt habt ihr pech, aber dieses Erlebnis ist wahr.

  58. Coldi

    Oh man, bei dem meisten kann man echt nur mit dem Kopf schütteln.

    Die ersten Nächste waren normal, wir haben viel Mist gebaut, aber nichts wirklich wildes.

    In der Nacht vor der Abfahrt waren die meisten von uns etwas anders drauf, als normal. Wir waren in den Nächten davor auch schon immer bei den Mädchen, allerdings haben wir es diesmal mit anderen Absichten gemacht… Die, die nicht wollten, sind raus gegangen, ich denke mal sie haben sich in ein anderen Bungalow verzogen, jedenfalls waren wir hinterher höchstens 5-10 Leute.

    ( Ich denke mal, die meisten dachten eh, das wir nichts wildes machen, wobei sie sich allerdings etwas täuschten ;) )

    Da kam die Idee, Flaschendrehen zu Spielen, am Anfang war das noch harmlos, z.b. Küss XY auf die Wange ect., doch nach vllt. 1 Std. sagte jemand, man könne den Einsatz ja mal “erhöhen”, und schlug vor, das wir uns ausziehen, es gab auch einen Finalen Einsatz, ich glaube dieser war, das der erste, der Nackt ist, in diesem Zustand auch zum Bungalow gehen musste, was an sich vllt. kein großes Problem war, allerdings sollte man sich nie sicher sein, das man auch direkt reingelassen wird. ;)

    Nunja, der abendliche Rundgang der Lehrer war schon beendet, wir waren uns sicher, das uns niemand störrt, wir schlossen die Türen von innen ab und machten die Vorhänge zu.

    Ich weiß noch, das ich mich ziemlich unwohl fühlte, wollte nachträglich aber nicht kneifen, also blieb ich einfach auf der kleinen Couch sitzen und hoffte, ich würde meine Kleidung anbehalten können.

    Der Anfang war lustig, ein Paar Mädchen von uns saßen im BH da, ein paar Jungs oben ohne, aber mehr war da noch nicht.
    Nach längerer Zeit wurde die Kleidung allerdings immer knapper, was man merkte, da die Bungalows nicht wirklich beheißt waren…

    Noch war untenrum niemand wirklich Nackt, man konnte bei dem ein oder anderen Jungen zwar schon sehen, das ihnen, ich sage mal, deutlich unwohl wurde, aber darüber hatte niemand gelacht, da wir auch überwiegend Jungs waren, und es uns allen gleich erging.

    Ein Kollege von mir war dann hinterher fällig, er musste sich komplett ausziehen, er wollte zwar nicht, allerdings ließ er sich letztendlich doch dazu überreden, nunja, sein Anblick war für mich nichts neues, da ich öfter bei ihm, und er öfter bei mir war, und ich ihn so schon ein paar mal öfter Nackt sah, andersrum ebenfalls. Was ich merkte war, das er sich sorgen machte, das er hinterher Nackt rausgehen müsste, ich sagte allerdings nichts, da ich ihn nicht in die Pfanne hauen wollte. x)

    So nahm das dann langsam seinen Lauf, die ‘Hemmungen’ wurden langsam aber sicher abgelegt. Die Unterhosen gingen mitlerweile viel leichter runter, schließlich saßen wir alle ziemlich Nackt da, und ich persönlich schämte mich einerseits, da ich natürlich einen stehen hatte in der Runde, aber irgendwo war es mir auch egal, da es den anderen nicht anders erging.
    Man kann sagen, das wir uns erstmal alle musterten, es war irgendwo für alle neu, einfach nackt im Kreis zu sitzen.

    Bis dahin war es schon ziemlich spät, und wir überlegten, ob wir nicht vielleicht alle in diesem Bungalow schlafen würden, dazu muss man sagen, das wir irgendwo eine, ich nenne es mal, ‘eingeschworende’ Klasse sind, wir waren uns ziemlich sicher, das wir am nächsten Morgen keine böse Überraschung ala Nacktfotos oder sowas voneinander sehen würden, das Problem war nur, das auch den anderen mitzuteilen, allerdings hatte jemand zum Glück ein Handy mit, mit dem er die anderen Kontaktierte, es war soweit alles klar.

    Nunja, wir haben dann noch ein paar faxen gemacht, wir haben zwar alle noch ziemlich geglotzt, allerdings waren wir wesentlich ruhiger, und das Bungalow hatte sich auch irgendwie deutlich aufgeheißt.

    Schließlich machten wir nurnoch eine Art Zimmeraufteilung, wir beschloßen, das die Mädchen in die richtigen Betten kommen, ein Junge ging glaube ich sogar mit einem Mädchen aufs Zimmer, aber nur, weil es immer Doppelbetten waren, und das untere sonst Leer gewesen wäre. Die anderen verteilten sich dann, teilweise lagen sogar die Jungs ziemlich nah aneinander, kann aber daran liegen, das wir zu wenig Decken hatten, und wir nicht wollten, das man uns welche bringt – verständlich, oder? xD

    Naja, wir sind sehr früh aufgewacht und sind dann – die mutigen sogar splitternackt – zu unseren Bungalows gegangen, das gute daran war, das die anderen Schüler auch alle in einem gepennt hatten, sodass der, in dem ich drinne war, vollkommen leer war, und ich so keine Angst haben musste, erwischt zu werden. x)

    Nunja, das ist noch gar nicht so lang her, maximal 1,5 – 2 Jahre, teilweise ziehen wir uns auch Nachträglich mit den dort geschehenden auf, die Mitschüler die nicht dabei waren, haben nie eine Ahnung, wovon wir redeten, jedenfalls die erste Zeit.

    Naja, ich war viel zu ausschweifend, wir sind immernoch in einer Berufs-Klasse, reden da allerdings nicht mehr so wirklich drüber..

    Aber ich glaube an diesem Abend habe ich meinen Scham gegenüber Freunden großenteils überwunden, sodass es mich nicht mehr wirklich juckt, wenn mich Freunde nackt sehen.

  59. lol

    Ein paar dieser Geschichten sind ehrlich gesagt ziemlich lächerlich…

  60. dennis

    hey, also ich bin selber 18 aber der erste beitrag stimmt ned ganz. wie gesagt bin selba 18 und mit 18 ist man noch ein Teenie ,is nunmal so bis 20 ist man noch ein Teenie.

  61. klaus

    Bin mal nackt durch meine heimatstadt gelaufen und hab auf ner parkbank meine freundin gefickt

  62. Peter

    Alda was labert ihr hier fuer bullshit. In Berlin is alles viel krasser als ihr opfas hier so rumtut.

  63. Anonymous

    Hier gibt es bestimmt geschichten die wahr sind aber längst nicht alle besonders die geschichten mit den lehrern als ob schüler ihrer lehrerin den rock runterziehen und die dan durch ficken das geht an die leute die diese lehrer geschichten erzählen denkt vorher nach bevor ihr was schreibt gehirn anschalten und dann schreiben.
    Und erzählt mal die warheit bier übrigens die erste geschichte oben ist war ich war dabei das war echt cool das würde ich gerne widerholen

  64. ficker

    es war wie üblich die klassenfahrt.mein schwarm drehte die flasche und sie zeigte auf mich.ich beantwortete die frage falsch und weil schon alle nackt waren sollte ich sie durch ficken.ich hab sofort angefangen immer wieder stöhnte sie und fand es richtig geil plötzlich trieben wir es auf der hardcore stufe.aber dann kam unserr lehrerin rein.ich ging auf sie zu und riss ihr die kleider vom körper und mit meinem schwarm hatte ich den besten dreier aller zeiten !!!!!!!!!!!!!!!ich vögelte beide so richtig durch und bin jetzt mit meinem schwarm zusammen

  65. bumser

    also diesmal stritt ich mich mit meiner 20 jährigen lehrerin ich war auch 20 .sie sagte sie wolle das nachher mit mir besprechen.in ihrer wohnung wollte sie das mit mir besprechen.ich dachte mir nichts dabei .aber als sie versuchte mich auszuziehen war ich schneller als sie und zog uns beide so schnell aus das wir nur ein paar sekunden brauchten um im bett zu landen.wir hatten richtig heftigen sex.am nächsten morgen trieben wir es noch einmal bis zum mittag.jetzt sind wir verheiratet und bumsen fast jeden tag

  66. bumser

    wir spielten flaschendrehen und waren 10 jungen und 10 mädchen . wir spielten flaschendrehen mit ausziehen und als alle nackt waren hatte ich die aufgabe alle mädchen die muschi zu lecken und hatte mit jedem mädchen sex . als die lehrerin rein kam zog ich ihr alles aus und fickte sie gnadenlos 3 stunden durch bis ich nicht mehr konnte und sie dran war . sie besorgte es mir so richtig sowas habe ich wirklich noch nicht erlebt sie war so gut das ich sie am ende und nach der klassenfahrt zu mir nach hause mit nahm . ich sagte ihr das ich es gern mit ihr treiben würde und sie stimmte zu . wir hatten so heftigen sex das wir es 13 stunden und 34 minuten trieben bis wir nicht mehr konnten und jetzt bin ich mit inßhr zusammen und wir es jede nacht

  67. Tundil

    Leute ich finde eure geschichten echt cool mir is egal ob war oder nicht aber ein compliment an die schreiber dieser richtig coolen geschichten

  68. Porno

    Lehrerin vicken nie im leben

  69. :-)

    Alles bullshit naja manches klingt echt

  70. Anonymous

    war mal mit par freunden nachts im schloss park haben dan auch flasvhen trehen gespielt musste nackt um den see rennen und dem brudermeinener bessz

  71. So geil

    Wir hatten Klassenfahrt und ich bin 16.Wir wurden in Zimmern eingeteilt und
    als die Lehrer ihre nächtlichen durchgang beendet haben.Habe ich mich mit eine mulmigen gefühl im bauch mit 4 weiteren Jungs in ein Mädchenzimmer geschlichen.Sie haben gesagt sie Schreien gleich wen wir nicht sagen was wir hir wollen.Ich muste mir ne Ausrede einfallen lasen weil die anderen Vollspasten wegerannt sind ihre Zimmer (solche pussys ) .Also hab ich gesagt das Wir (jetzt nur noch ich) uns imm Zimmer geihrt haben.Hatten wir Naülich nicht.Tja der plan war feige ihnen im schlaf von ihren Muschis und Brüsten bilder zu machwn für den dens interesiert.Nur die Mädchen haben mir das nicht geglaubt.Sie zogen mich ins Zimme und machten die Türe zu sie schlügen mich ins gesixht und dan wurde ich aus ihrem Zimmer geschmissen.Am nechsten tag nach dem Abendprogram mit Spielen und den Aktiviäten für den nächsten Tag.Mich eins der Mädchen angesprochen und gesagt ich solle in ihr Zimmer kommen .p.s Die von Letzter Nacht.Als ich da war wolten sie mit mir Flaschendrehen zur entschuldigung spielen (mir war nicht klar warum sie das machten).Aber als eine mit der idee kam die ausziehwariante zu spielen Sagen wir mal so 2 stunden speter waren wir alle nackt. p.s die Mädchen sahen echt hamma geil aus blond,rot und schwarz :D es endete damit das sie mir alle nacheinander einen geblasen haben.Dan wolten sie das ich sie nehme oder sie rufen eine Lehrerin.Das war der geilste sex meines lebens bis ich 30 wahr aver das ist ne andere Geschichte.Sie haben versucht sich mit dem stöhne zusamenzureißen eihne stöhnte in ihr kisen die andere küste mich werend wir Sex hatten und die dritte doggiestyle ne :D.Tja wir führen dan nach 3 Tagen zurück.Sie wolten mir immer noch einen blasen usw. nach der schule sich mit mir treffen hilfe mir und meinem große mann wird das zu viel.Habt ihr tips wie ich ihnen sagen kann das ich erstmal gebuk habe.Enschuldigt meine rechtschreibfehler

    Gekenzeichnet:Hirnektor Fantasie Abteilung Sex

  72. Michaellalll

    Ich glaub euch des net

  73. Jutta

    ich bin 25, lehrerin an einer hauptschule und hätte nie geglaubt, das mir so was passieren könnte. die abschlussfahrt mit mit der 9a ging nach rantum, sylt. wir sollten in einem landschulheim wohnen und ich verabschiedete mich von meinem mann. er wünschte mir eine gute zeit an der nordsee. die schüler/innen waren alle so um die 17/18 und wollten viel spass haben. eine ältere kollegin fuhr als zweite lehrkraft mit. die stimmung in der klasse war toll, das wetter eher durchwachsen und so fingen abends doch die verbotenen partys an. meine kollegin ging immer früh schlafen und überließ die abendliche aufsicht mir. als ich meine runde machte, hörte ich aus einem der mädchenzimmer seltsame töne. als ich das zimmer betrat, stockte mir der atem. drei mädchen und drei jungs saßen am boden und spielten flaschendrehen. auch weinflaschen standen herum. einer der jungs sagte ganz forsch, erwischt, spielen sie doch eine runde mit. die mädchen kicherten und sagten, ja, dann kann nichts passieren. ich sagte, es war abgemacht, kein alkohohl auf den zimmern und keine gemischten zimmer. die anderen beiden jungs sagten, bitte seien sie keine spassbremse. das ist alles ganz harmlos. ich ließ mich überreden und setzte mich zu den sechsen auf den fussboden. als erstes bekam ich einen becher wein angeboten und trank ein paar schlucke. das ging das spiel unter gekicher der mädchen und dem gejohle derjungs weiter. nach ein paar runden mußte ich meine bluse ausziehen, weil ich die frage nach einer popband nicht wußte. die jungs schenkten mir wein und wein nach, ich wurde leicht beschwipst und das spiel immer lockerer. das erste mädchen saß jetzt oben ohne da. die jungs hatten nur noch ihre shorts oder unterhosen an. ich sagte, jetzt ist es genug, wurde aber von der gruppe überstimmt. bei der nächsten falschen frage mußte ich meinen rock ablegen und saß jetzt in bh und tanga da. die jungs zogen mich mit ihren blicken aus und das erste mädchen zog sich gerade ihren slip aus. das spiel wurde immer intensiver. ich konnte es nicht unterbinden. der junge zu meiner linken versagte bei der frage, zog seine unterhose aus und sollte seiner lehrerin die titten lecken. das bin ja ich, dachte ich ein bisschen vom dritten becher rotwein umnebelt, da hatte der junge auch schon meinen bh geöffnet und lutschte meine linke brust. er kaute regelrecht an ihr herum.
    ich mußte stöhnen und sagte, das ginge zuweit. die mädchen lachten ung giggelten, die anderen jungs sagten, nein, das ist doch geil. dann ging das spiel weiter. ein anderes mädchen mußte sich nackt machen und dem jungen zu ihrer rechten einen blasen. sie tat es ohne zu zucken. ich hatte bis jetzt so fünf becher rotwein intus und versagte bei meiner nächsten frage. als strafe sollte ich von einem jungen besamt werden. ich schüttelte nur halbherzig den kopf, sagte, das mache ich nicht, aber zwei jungs drückten mich zu boden, während der dritte mir den tanga auszog und sich dann mit steifem penis auf mich legte. die mädchen rückten ganz dicht heran und riefen, los mach es ihr, sie ist auch geil, steck ihn ihr rein. ich sagte, bitte, geh runter von mir, ich bin verheiratet. der junge schleckte mein gesicht ab, knetete meine brüste und rieb seinen steifen an meiner scheide.er keuchte, das wüßte er und jetzt wolle er es mit seiner geilen lehrerstute treiben. zu den anderen sagte er, die ist doch schon klatschnass, mein schwanz flutscht da gut rein. ein anderer junge feuerte ihn an, los, alter, fick die stute ab, hau rein, mein bester. es stimmt, ich war feucht geworden, die aufgeheitze stimmung und die anmache der jungs taten ihr übriges. im befehlston gab der auf mir liegende junge zum besten, mach die spalte auf, stute, lass mich rein. ich sagte ein bisschen lallend, ja, komm zu mir, ich will dich. mit einem heftigen stoß, drang er in mich ein. ich begann zu stöhnen. ein mädchen giggelte, jetzt bumst er sie, oh, er ist ganz tief drin.
    die anderen schauten sich das rammeln genau an und feuerten den jungen an. ich stöhnte heftig und und begann nach einer weile zu zucken. ein junge sagte, da, jetzt kommt sie. die mädchen kicherten und eine fragte, ob ich am spritzen sei. ich antwortete unter keuchen, das ich gerade komme. derzweite junge fing an meine brüste zu saugen und der dritte hielt mir seine penis vors gesicht. er sagte, komm schon, nimm ihn in den mund. der mich stoßende junge, lachte und sagte, dir besorgs ich mal ne stunde, du geile lehrerstute. ich stöhnte nur, nimm mich wie du willst. dann blies ich den penis des anderen jungen.
    ein mädchen goss wieder rotwein in den becher und sagte zu dem rammelden jungen, er und mein mann sind jetzt lochschwager. ich begann mich zu schämen, konnte aber nicht aufhören. jetzt begann der andere junge zu spritzen. ich kriegte seine ladung in den mund. wie geil ist das denn, hörte ich ihn keuchen. das mädchen flößte mir rotwein ein und sagte, mein stecher hätte in der parallelklasse zwei angedickt. das gejohle und gekreische nahm zu. ich keuchte, was ist angedickt. der junge stieß mich mit seinem penis immer heftiger. ein anderes mädchen giggelte, na einen dicken bauch gemacht, der kann das. siedendheiß fiel mir ein, das der junge ohne kondom in mir war. da mein mann und ich nachwuchs wollten, hatte ich vor geraumer zeit die pille abgesetzt. unter stöhnen sagte ich, bitte, nicht hineinspritzen, hörst du. der junge lachte und sagte beim rammeln, ich bin der beschäler, du geile stute. ich beschäle dich jetzt. der andere junge kaute an meinen brüsten herum. tat ein bisschen weh, ein irres gefühl überkam mich dennoch. ein mädchen klatschte meinem stecher auf den po und sagte, mach ihr einen dicken bauch. ich hörte mich lallen, ja, machs mir, spritz rein, wenn du willst. ein anderes mädchen lag hinter meinem rammler und sagte zu ihm ganz aufgeregt, er hätte blut am schwanz. der junge, der meine brüste bearbeitete, johlte, sie hat ihre tage. ich stöhnte und keuchte unter den stössen des jungen in mir. er leckte mir die ohrmuschel und keuchte selber, hast deine tage, stute, geil, ich mach dir nen dicken bauch. die mädchen sahen mich zucken und kreischten, da, sie kommt schon wieder, die geht ja richtig ab. stimmt, ein zweiter orgasmus schüttelte mich. heftiger als der erste. ich stöhnte, komm, bitte komm, spritz ab, ja. der dritte junge johlte, lass uns schlammschieben spielen. der auf mir liegende sagte, klar, du kannst als nächster. zu mir gewandt, mein kumpel will dich auch stossen, läßt du ihn rein. ich keuchte unter seinen stössen, ja … ja, er darf mich stossen. mein stecher stöhnte auf, jetzt, jetzt, spritz ich ab. ein grosser schwall sperma floß in meine scheide. dann rutschte der junge von mir runter und ehe ich mich versah, hatte sein kumpel seinen steifen in mich geschoben. er gröhlte, der machen wir jetzt zwillinge. die mädchen giggelten und kreischten. alle hatten gut wein getrunken. ich zuckte erneut heftig unter seinen stössen und die mädchen sagten, die kommt ein drittes mal, knall sie ordentlich durch. ich konnte einen schrei nicht unterdrücken und die jungs gerieten total aus dem häuschen, geil, sie schreit, stoss tief rein so der eine. mein erster rammler grinste, los, alter, bring sie zum schreien. ein mädchen fragte lallend, sind die jungs besser als mein mann. ich stöhnte nur noch, ja, sie sind viel besser.
    der rammler begann zu keuchen und spritzte mir dann seine ladung rein. er stöhnte, so, jetzt kriegst mit sicherheit ein kind.
    ich keuchte, egal, ich habs noch nie so gemacht.
    die mädchen lachten, giggelten, ein dicker bauch, mission erfüllt.
    nach einer ganzen weile konnte ich mich wieder aufrichten. zwei jungs schliefen sturztrunken in am boden, ein mädchen hatte sich übergeben, zwei schliefen betrunken in einem bett. mein erster stecher half mir aufzustehen, befummelte mich weiter und grinste, das müssen wir wiederholen, frau lehrerin. du bist ja eine richtig geile schlampe. ich schämte mich nicht wirklich, weil diese sprüche mich anmachten, nahm bluse und rock und sagte, alles was du willst, mein bester. küßte ihn mit zunge und torkelte zu meinem zimmer hinüber. am nächsten tag waren wir alle peinlich berührt und konnten uns nicht ansehen. meine kollegin hatte nichts mitbekommen. mein schwangerschaftstest war positiv, jetzt weiß ich nicht, ob mein mann oder einer der beiden schüler mich geschwängert hat. ich denke mal, ich will es nicht wissen, weil das sonst meine eigentlich gut ehe ruinieren würde.

  74. Martina

    ja. ich bin 25, refendarin an einer Schule in neukölln. mein verlobter und ich wollen in einem monat heiraten. als die Klasse zu ihrer jährlichen klassenfahrt aufbrach, freute ich mich darauf, mal ein paar tage raus zu kommen. ziel unserer klassenfahrt war der bayrische wald. wir erreichten die jugendherberge und sogar das wetter spielte mit.
    ich muß noch erwähnen, dass die Klasse so halb und halb deutsch/türkisch ist. als ich in den bus einstieg, hörte ich schon ein paar sprüche, ey alter, geil, sie kommt, yupi, das wird noch bro. der klassenlehrer war ein netter mann, so um die 40. wir waren die tage viel an der frischen luft unterwegs, abends konnten wir die bowlingbahn im gasthaus nebenan nutzen, es gab einen fernsehraum. nach vier tagen hatten die mädchen und jungs sich mit einer anderen klasse angefreundet und ein discoabend stand an. als ich den speisesaal betrat, dröhnte mir schon disomusik entgegen. der saal war gesteckt voll, schummriges licht für die atmosphäre. ich hatte mich mit t-shirt, kurzem rock und pumps locker angezogen. als ich rand der tanzfläche umherschaute, standen aufeinmal achmed und hakan aus meiner klasse neben mir. hakan pfiff durch die zähne und fragte, ob er mit mir tanzen dürfe. ich sagte ja und wir zwängten uns durch die tanzenden hindurch. hakan mit seinen blicken förmlich aus, und als die musik was langsames spielte, zog er mich einfach an sich. ich wollte ihn wegschieben, das war nicht geplant, aber hakan hatte seine arme um mich gelegt und raunte mir ins ohr, ich sei hammergeil und sexy. ich wurde verlegen und aufeinmal spürte ich seine hände auf meinem po. ich zuckte zusammen, wollte sagen, das er damit aufhören soll, aber hakan murmelte, sie sind so hot, baby, so einen knackigen arsch muss ich anfassen. zum glück war der saal dunkel, nur eine discokugel erzeugte ein wenig buntes glitzerlicht. hakans hände schoben meinen kurzen rock langsam nach oben, dann hatte er meine nackten pobacken zu fassen.ich musste unwillkürlich stöhnen, hakan raunte an meinem rechten ohr, geil, das gefällt ihnen also, ah geile ische. ich ließ zu, das hakan mich auf der tanzfläche befummelte. irgendwie machten mich die atmosphäre, seine sprüche und das befummelt werden an. mein verlobter ist ein ganz lieber, leider etwas ruhig. das hätte er nie gemacht. ich stöhnte erneut, hakan fummelte unter meinem rock an meiner scheide herum. er keuchte leise, ische, bist ja schon nass. spätestens jetzt hätte ich ihm eine knallen und weggehen sollen.
    ich tat es nicht. hakan zog mich von der tanzfläche und sagte, kommen sie, wir feiern woanders weiter. ich sagte, einverstanden. achmed schloss sich uns an. im ersten stock des anbaus hatten die jungs ihr zimmer. kaum waren wir im zimmer, begannen achmed und hakan mich zu befummeln. ich versuchte, ihre hände wegzuschieben, sagte jetzt ist es aber genug. die beiden lachten nur, und hakan gab zum besten,ey alter, die ist schon ganz nass. achmed lachte, lass mich mal fühlen, bro. er steckte mir ganz frech einen finger in die scheide. ich keuchte und achmed sagte, alter, die ist nass. dann ging die tür auf und ein junge, ali, kam mit zwei blonden mädchen herein. hakan sagte, geil, bro wir spielen jetzt flaschendrehen. die beiden mädchen kicherten, ali holte aus einer tüte wodkaflaschen und apfelsaft raus. ich sagte, das ist verboten, wir hören jetzt besser auf. ein mädchen sagte, och, lassen sie uns doch spielen. hakan sagte, ja kommen sie, ist doch harmlos. ali grinste, ein spielchen in ehren darf niemand verwehren. ich sagte, gut, solange es im rahmen bleibt. die flasche wurde gedreht und gedreht. achmed schenkte wodka ein und wir alle tranken das erste glas ex. ich machte mit, wollte nicht die spielverderberin sein. die mädchen aus der anderen klasse. ich fragte aber nicht. die ersten spielrunden passierte nicht viel, dann wurden die fragen schwierig. die ersten kleidungsstücke fielen und damit auch so langsam die hemmungen. ich hatte bis jetzt 2 gläser wodka getrunken, als hakan zu mir sagte, ich müsse das shirt oder den rock ausziehen. ich sagte,shirt geht nicht, weil ich heute keinen bh trage. das gab ein gejohle. ali rief, ausziehen, ausziehen, die mädchen kicherten und lachten, mach ruhig, sieht ja keiner. das eine mädchen hatte nur noch ihren slip an. achmed fummelte an ihrem busen herum und grinste. ich sagte, das gehört aber nicht zum flaschendrehen dazu. das mädchen kicherte, ist doch nicht schlimm. ali zog seine unterhose aus und sagte, gucken sie mal, ich bin auch nackt. ich wurde rot, als ich seinen erigierten penis sah. hakan sagte, verloren ist verloren. ich sagte, ok, also das shirt. jetzt saß ich halbnackt vor den drei türkischen jungs und den beiden blonden mädchen. hakan, ali und achmed stierten auf meinen busen. ali grinste, ihre titten sind geil. hakan ergänzte, ja, bro, die müssen wir noch saugen. ich schüttelte den kopf, und sagte, nein, jungs, das wird nichts. achmed johlte, der abend ist noch jung, mal sehen was noch geht. hakan reichte mir ein drittes glas wodka. die beiden mädchen tranken auch ohne zu zögern. nach dem nächsten drehen war die erste nackt.
    hakan hatte nur noch shorts an, das zweite mädchen bh ohne slip. ich verlor meinen rock und hatte nur noch meinen tanga an.
    achmed setzte sich neben mich und forderte hakan auf, ihm für die nächste runde eine geile aufgabe zu stellen. er vergeigte die antwort und hakan sagte, achmed saug ihr die titten bis sie
    kommt. ich trank gerade ein paar schlucke wodka, als ich wahrnahm, mit ihr meinte hakan mich. schon hatte sich achmed
    auf mich gelegt und saugte wie verrückt an meinem busen. der junge grunzte, ist das geil, ihre titten sind so geil. das spiel geriet immer mehr ausser kontrolle. ich begann zu stöhnen, ließ achmed meinen busen saugen, hörte hakan sagen, du wichst jetzt ali. ich drehte meinen kopf und sah das eine mädchen, wie sie alis erigierten penis rieb. mein stöhnen wurde heftiger, achmed bearbeitete meine brust wie ein wilder. ich spürte seinen steifen penis an meiner hüfte. hakan fragte den saugenden und schmatzenden achmed, ist sie schon gekommen. achmed drückte meine brust zusammen, die nippel waren ganz hart, nee, alter, noch nicht, sie stöhnt aber schon gut ab. ich muss zugeben. das mich die ganze athmosphäre anmachte. ich, die brave referendarin, lag halbnackt in einem zimmer, ließ einen 15/16 jährigen schüler an meinem busen saugen, trank wodka und spielte ein ziemlich anzügliches flaschendrehen. das blonde mädchen kreischte auf, da jetzt spritzt er. ich sah, wie ali zuckte und eine ladung sperma auf die nackten schenkel des mädchens klatschten. ali abgang macht mich so an, dass ich zu zucken begann, stöhnte laut und presste achmeds kopf auf meine nackte brust. achmed grunzte mir ins ohr, sind sie gekommen? ich sagte, ja, ich hab gespritzt, du schlimmer. hakan sagte, ok, dann geht das drehen weiter. ali jubelte, geil, bro, ohne grenzen. die mädchen kicherten, als ich fragte, wie, ohne grenzen? hakan grinste nur, schenkte mir wodka nach und sagte, lassen sie sich überraschen. die flasche wurde gedreht und nichts geschah. dann verlor das eine mädchen, hakan sagte, ihre aufgabe sei es, ali mit dem schlitz zu melken. das mädchen hatte immer noch ihren bh an, kicherte und schob sich dann auf den schoß von ali. achmed griente mich an und sagte, hau ihn rein, bro. ali versenkte seinen steifen penis in der scheide des mädchens, die sofort zu keuchen begann. ich dachte, ich seh nicht richtig. ich sah so gebannt zu, konnte es nicht abbrechen und spürte, wie achmed mir ins höschen fasste und gierig an meiner scheide herumfingerte. ich stöhnte und jetzt hatte er doch tatsächlich einen finger reingeschoben. er raunte mir ins ohr, gefällt es ihnen. ich stöhnte, ja, du bist so schlimm. das mädchen ritt ali wirklich heftig ab. ihr keuchen wurde immer lauter. da hörte ich ali schnaufen, ich komme, geil, geil, ich spritzte. ich fragte achmed stöhnend, hat er etwa reingespritzt?
    achmed lachte, yo, das geht immer so. das mädchen rutschte von ali runter, bekam ein frisches glas mit wodka und hakan sagte, aufgabe erfüllt. es geht weiter. die flasche drehte sich und ich wußte die antwort nicht. hakan sagte, meine aufgabe ist es, achmed mit meinem schlitz zum spritzen zu bringen. ich murmelte, das ist nicht euer ernst, aber achmed zog mir den tanga aus und schob sich auf mich. sein steifer penis flutschte in meine nasse scheide und das gerammel begann. achmed johlte, geil, hakan, bro, die ist so eng und nass. ich stöhnte und keuchte, ließ den jungen sich in mir austoben. das war alles so heiss und versaut. ganz ander als wie sonst. achmed stieß mich immer heftiger und mein stöhnen wurde immer lauter. ich ließ sogar zu, dass er seine zunge in meinen hals steckte. das machte ihn ganz wild. achmed röhrte, ich mach es ihnen die ganze nacht. ich konnte nur noch stöhnen, mach es mir, du wilder stier. aus den augenwinkeln sah ich, wie hakan das mädchen bestieg, die vorhin ali zum spritzen brachte. das zimmer war nun voller gestöhne, gekeuche und unanständigen anfeuerungen. ich begann zu zucken, klammerte mich an achmed, als ein orgasmus mich schüttelte. achmed stieß weiter wie ein stier in meine scheide. er grunzte, bist gekommen, geil, los, komm nochmal. ich hörte wie durch einen nebel das mädchen keuchen, ich nehm keine pille und hakan, so ists richtig. achmed stieß und stieß, ich schrie auf, so geil war das. der junge schleckte mein ohr, fragte, nimmst die pille. ich schüttelte hochrot im gesicht den kopf. daran hatte ich nun gar nicht gedacht. achmed grunzte nur, umso besser. ali hatte sich inzwischen auf das andere mädchen gelegt und die beiden rammelten auch munter vor sich hin. ich schlang meine langen, schlanken beine um achmeds po und presste ihn in mich hinein.
    so etwas hatte ich noch nicht erlebt. ich zitterte und zuckte, als ich zum zweiten mal kam, achmed johlte, sie spritzt schon wieder ab. hakan keuchte laut, jetzt spritze ich. das mädchen keuchte, ja, lass es laufen. achmed rammelte mich ohne nachzulassen. das mädchen sagte lallend, glaubst du, ich bin jetzt schwanger? hakan grinste, keine plan, war auf jeden fall ein geiler fick. das mädchen kicherte,ich hab nen freund, weißt du.
    das andere mädchen unter ali gab stöhnend zum besten, ich nehm auch keine pille, mein freund darf das nicht wissen. ali johlte, ah, bros, richtig geile schlampen hier. geiles ficken ohne ende. ey achmed, was ist mit deiner. achmed göhlte zurück, sie nimmt auch keine pille. das gerammel mit achmed ging heftig weiter. ich war inzwischen klatschnass, zweimal gekommen und der junge rammelte meine scheide wie ein weltmeister. mein verlobter hätte das nie gekonnt. achmed röhrte, willst ein kind von mir, geile sau? ich stöhnte, schrie immer wieder auf und lallte, ja, mach mich schwanger. achmed johlte, ey bros, ich darf sie abfüllen, geil. hakan lachte, dann hau rein, alter. ali begann zu keuchen und schrie, ich spritz dich voll, du schlampe. das mädchen stöhnte, ja, mach mir den deckhengst. zu hakan, alter, volle ladung rein. achmed begann immer schneller zu stossen, ich konnte nur noch stöhnen, da fing er an zu spritzen. eine grosse menge sperma entlud sich in meiner scheide. zuckend und keuchend ließ ich ihn abspritzen. achmed röhrte, das war ein geiler fick. bist nochmal gekommen? ich keuchte, ja, dreimal bin ich gekommen, du fickst gut. allein das f-wort machte mich an.
    die party war so langsam zu ende. achmed rutschte von mir runter, ich setzte mich auf, ganz benebelt vom wodka. war es nur der wodka? hakan half mir auf, drückte meine nackten brüste und grinste, test mal auf schwangerschaft morgen. ich küßte ihn auf den mund und lallte, der hat mich so vollgemacht. achmeds sperma lief an meinen langen beinen herunter. das eine mädchen kicherte, bei mir läufts auch raus ohne ende. die andere fuhr mit einem finger über ihre scheide, bei mir ist alles noch drin.
    auf einmal stand ali mit steifem peni hinter mir, drückte mich nach vorn und glitschte im stehen in meine gefüllte scheide. ich stöhnte, hakan meinte, ey alter, geiler akt. ali keuchte, alter, ist die eng, ich komm ganz tief rein. ich klammerte mich an hakan, der meinen busen knetete und stöhnte, bitte, es ist genug, nicht so tief. hakan sagte zu den mädchen, ihr macht auch den test.
    die mädchen kicherten, oh gott, wenn ich schwanger bin, mein freund, meine eltern, guck mal, wie geil sie abgeht. ist sie eure lehrerin? ich stöhnte laut, nein, bin referendarin. ali johlte, egal, ische, hauptsache geil zu ficken. hakan griente, sie ist verlobt, die geile schlampe. ich stöhnte, schrie auf, als ali zu spritzen began. ali keuchte, so, hinein mit der rotze
    er spritzte sich in mir leer und die mädchen kicherten, wir können ja morgen zusammen testen. ich nickte und ali haute mir auf meine nackten pobacken, ische, kriegst jetzt zwillinge, geil.
    den rest der nacht verbrachte ich angetrunken in meinem zimmer, mußte mich wegen des wodkas ein paar mal übergeben.
    nach dem frühstück, ich schämte mich jetzt doch, versuchte hakan, ali, achmed nicht anzusehen, traf ich die mädchen auf der toilette. wir machten alle drei einen schwangerschaftstest und waren positiv. ein bisschen geschockt hockten wir noch eine weile zusammen und dann hatte ich noch eine gut woche zeit, mir zu überlegen, wie ich meinem verlobten erkläre, das ich von der klassenfahrt ein geschenk mitbringe.

  75. JamesRODING

    Hallo Martin,

    sehr geile Geschichte….wünsche ich wäre auch dabei gewesen und hätte mit den geilen Türken geilen Spaß gehabt.

    Wie waren die den untenrum so gebaut und beschnitten?

  76. Sabine1995

    Angefangen hat alles eigentlich letztes Wochenende.?
    Ich war bei einer Freundin eingeladen, um ihren 18. Geburtstag zu feiern.?
    Da ich schon seit längerer Zeit in einen Jungen aus meiner Schule verliebt war, fragte ich ihn,?
    ob er mit mir zur Party gehen will. Natürlich sagte er ja, denn er konnte zu meinem ?
    süßen Lächeln nicht nein sagen. :jaa:?
    Am Wochenende machten wir uns dann auf den Weg zur Party.?
    Wir redeten über Schule, Freunde, Party und so weiter.?
    Als wir am Haus meiner Freundin ankamen, klingelten wir.?
    Da drin war schon höllisch viel los, was man auch hörte. Denn es waren ungefähr 30 Leute eingeladen. :eek:?
    Unsere Freundin machte dann auf und fragte uns in der Küche was wir trinken wollten.?
    Max, mein Begleiter, wollte ein Bier. Ich wollte erstmal lieber ein Wasser.?
    Nachher gab es dann noch selbstgemachte Pizza und Cocktails. =)?
    Nachdem alle mit essen und trinken fertig waren, holte einer sein Handy raus und öffnete eine App.?
    Flaschendrehen… Ich dachte mir so: Omg, hoffentlich stellt er es nicht auf super schmutzig ein.?
    Denn es gibt bei der App verschiedene Schmutzigkeitsgrade: Nicht schmutzig, ein bisschen schmutzig, und super schmutzig.?
    Kaum zu glauben aber er stellte super schmutzig ein. :cautious:?
    Natürlich wollten alle mitspielen, weil sie es erst lustig fanden. Da ich nicht als Aussenseiter dastehen wollte, und Max auch mitspielte, spielte ich einfach mit. ?
    Alle setzten sich in einen Kreis und eine Flasche wurde geholt. Der erste drehte und die Flasche zeigte auf Max – was für ein Zufall. Er entschied sich für Pflicht und die Aufgabe lautete: Küsse eine Person deiner Wahl leidenschaftlich. Er schrie Juhu, und ich glaube, er wusste, wen er küssen wollte.?
    Da kam er plötzlich auf mich zu, und küsste mich leidenschaftlich. Alle anderen klatschten, aber ich war immer noch total verwirrt! o_O?
    Natürlich fand ich es wunderschön, denn ich hatte nicht erwartet, dass meine Große Liebe mich küsst. Ich überlegte kurz, und dann küsste ich ihn einfach zurück. Er schaute mich erstaunt an, aber er küsste einfach mit. Seine Augen sahen so süß aus. :bussi:?
    Er hob mich plötzlich hoch, und trug mich die Treppen hoch. Ich glaube meine Freundin, die Geburtstag hatte, wusste was jetzt abgeht… Also nickte sie mir grinsend zu… :D?
    Als wir dann oben im Gästezimmer waren, legte er mich aufs Bett und zog sein T-Shirt und seine Hose aus. Er stand dann nur noch in Boxershort da. Ich staunte nicht schlecht, als ich seinen geilen Oberkörper sah. Echt ein leckerer Anblick. :love:?
    Ich zog mich auch aus, bis auf die Unterwäsche. Das erledigte er dann. Er nahm meine Hand, und führte sie in seine Boxershort. Ich verstand sofort, und besorgte ihm einen. Er bekam einen Steifen. Danach schmiss er mich zurück aufs Bett und er verwöhnte mich mit seiner Zunge ca. 5 Minuten und ich blies ihm noch einen. Wir legten uns aufeinander erstmal in die Grundstellung. Er fragte mich “Willst du es?” und ich antwortete natürlich mit JA. :knuddel:?
    Er drang in mich ein, was komischerweise fast nicht weh getan hat. Er wurde mit der Zeit schneller und schneller, bis wir zum Höhepunkt kamen. Fast gleichzeitig. ?
    Danach waren wir bereit, etwas anderes auszuprobieren. Ich setzte mich auf die Knie und er drang im Doggy Style in mich ein. Das tat zwar erst ein bisschen weh, aber nach der Zeit gewöhnt man sich daran. Wir kamen sogar noch ein zweites Mal zum Höhepunkt. Es war wirklich so schön.?
    Er war so vorsichtig und so zärtlich gewesen. Er küsste mich danach noch am Nacken und auf den Mund und wir schliefen Arm in Arm ein. Natürlich war die Tür abgeschlossen.?
    Als wir am nächsten Morgen aufwachten, und uns anzogen, und runtergingen, putzte unser Geburtstagskind gerade den ganzen Dreck weg. :ROFLMAO:?
    Zum Glück waren wir oben im Gästezimmer.?
    Wir verabschiedeten uns von ihr und gingen Hand in Hand nach Hause. Er brachte mich nach Hause, was ich sehr süß fand. Wir küssten uns, und er sagte zu mir, dass er etwas festes mit mir will. Ich stimmte ihm zu, und wir umarmten uns. :winkwink:?
    Also, das war mein erstes Mal, was so wunderschön war.?
    Ich hoffe es ist nicht zu lang geworden, und ich hoffe, es hat euch gefallen. PS: Wir sind jetzt auch noch ein glückliches Paar und wollen es immer bleiben.?

Eigene Erfahrung oder Kommentar schreiben:


Pervers gefragt!

Große weiße Baumwollslips? (40)

Was spürt ihr, wenn ihr im Arsch gespritzt werdet? (24)

Von fremden Männern als Fickstück AO benutzen lassen? (17)

Welche Ehefrau hatte schon Sex mit Frauen oder gar einer Lesbe? (55)

Bin ich jetzt schwul? (13)

Wie bekommt ich noch größere Euter? (21)

Steht ihr auf Silikontitten? (8)

Wie kann ich mit einer Banane ficken bei meinem ersten Mal? (11)

Wer hat Erfahrung mit Cuckolding? (5)

Frau will keinen Dreier? (7)

Weitere Fragen ...