Startseite  Frage stellen  Sex-Unfälle  Porno-Talk!  Livecam  Kontakt
Fragezeichen Boja fragt:

Sex mit dem Schwiegervater – pervers?

Bin seit 5 Jahren verheiratet und arbeitslos. Wir wohnen bei den Schwiegereltern. Da mein Verdienst fehlt ist das Geld immer knapp. Mein Schwiegervater, Pensionist hat dies erkannt und mir angeboten die Miete mit ihm abzuarbeiten. Im Klartext gegen Sex mit ihm. Ich willigte ein. Seither bin ich tagsüber für ihn immer da, wenn er es will, oder ich es will. Ich mache alles was er von mir will, er kennt beim Sex keine tabus. Ich habe gelernt, daß es auch fast keine Tabus gibt. Das Haushaltsgeld für mich hat sich sehr zu meinen Gunsten gebessert.

162 Antworten!



Anonymous

Leider habe ich keinen Schwiegervater aber das ist nicht schlimm .Dafür habe ich einen älteren Freund der ist mir geil genug.Aber an deiner Stelle würde ich es auch machen ohne Tabus

mollificker

vielleicht fickt dein mann hinter deinem rücken auch noch mit deiner mutter ???

SUPERLONG JOHN

es gibt doch noch intellegente frauen die mit ihrer natürlichen bestimmung was dazu verdienen zum haushalt

Vera

Dank meines verwitweten schwiegervater´s, wird unser haus schnller bezahlt. dafür besteigt er mich 1x p monat. seine perverse art, meine titten,wie euter zu behandeln u das fotzedehnen,mag ich mittlerweile sehr. laß mich ab u an nach dem sex bei ihm vorführen, wie eine rossige stute.

simone

ich bin in der ganzen straße als tabulose notgeile gang-bang-schla,mpe bekannt. die männer kommen vorbei und zahlen ein taschengeld. damit bessere ich mir die haushaltskasse auf. mein mann ist im aussendienst. der verdient nicht genug und weiß nicht, was ich treibe. ein schlechtes gewissen habe ich nicht. ich muss das ja tun, weil er zuwenig verdient. aber es macht mir auch spaß. nur wenn mein mann abends nach hause kommt, bin ich meist zu kaputt um noch mit ihm zu ficken. dann lasse ich mich manchmal von ihm auslecken und rubbel gleichzeitig an seiner nudel, dann gehts meist ganz schnell. so saugt mein mann auch noch das sperma der anderen kerle raus und ich hab meinen spaß dabei :-)

Anonymous

Tja auch noch Geld da für nehmen da kannst du gleich Nute werden und einem Freier gehorchen .

Anita

Mein Schwiegervater hat auch geholfen unser Haus zu finanzieren. Dafür war ich immer für ihn da.Als wir noch bauten kam er mal für eine Woche zu uns um mitzuhelfen. Da mein Mann in der Firma arbeitete machten die Arbeit am Haus mein Schwiegervater und ich. Beim Duschen sah ich, daß er einen schönen dicken, langen Schwanz hatte. Am Abend waren wir nicht zu müde um noch Wein zu trinken. Er fing ein Gespräch an, wo es nur um Sex ging. Ich sagte ihm, daß es meiner Schwiegermutter sehr gut gehen muß, bei so einem schönen Schwanz. Er fragte mich ob ich ihn noch mal sehen möchte. Ich sagte ja.Er zog seine Shorts runter und da stand er und wie. Ich konnte mich nicht sattsehen. Nach einem weitren Glas Wein, meint er daß ich ihm jetzt auch meine Schönheiten zeigen könne. Ich zog mich aus. Wir saßen uns jetzt beide nackt gegenüber und ich war total nass und kribbelig. Als ich erneut Wein nachschenkte nahm er mich um die Hüften, zog mich an sich und ich saß auf seinem Schoß und spürte den Schwanz an meiner Muschi. Ein kleiner Ruck und er war in voller Länge in mir. Es war ein Hochgenuß so ausgefüllt zu sein und ich begann ihn zu ficken. Eine halbe Stunde ritt ich auf ihm, hatte mehrere Höhepunkte bis er spritzte. Kurz bevor mein Mann von der Schicht heimkam ging ich total befriedigt duschen. Nachdem Duschen kam er zu mir, steckte mit 100 Mark in die Hand und sagte, daß ich dies jetzt immer haben könnte.Ich nahm sie und sicher 9 Jahre lang noch, mehrmals im Monat. Sein Geld hat uns sehr geholfen und sein Schwanz nur alleine mir.

fritz

Anita, du bist ein schlaues Biest, aber du hast recht, wenn man das angenehme mit dem nützlichen verbinden kann..
Aber mal eine andere Frage: Wie ist denn dein Mann beim Sex. Auch so gut? Dann Glückwunsch!! An alle, die sich jetz empören: Wenn es beiden gefällt, warum nicht.

Anita

Ja Fritz , gelle da schaust du – aber es läuft so wunderbar –
Mein Mann vergöttert mich , dass ich das Haushaltsgeld so gut einteilen kann und immer alles da ist –
Und ich vergöttere meinen Schwiegervater, weil er mit 60 noch voll drauf ist und es mir herzhaft besorgt –
Ich werde fgl- 1x von ihm besamt, egal wo – wir
beide genießen es – und ich bekomme dafür noch Geld –
Besser kanns nicht laufen , aber muss auch sagen, dass
ich sehr geil bin und es ihm auch mal im Keller umsonst mache – Da steht er an seiner Bastelbank und ich hole ihm sein Ding raus und sauge mir seinen Samen !!!
Dafür will ich nichts , denn aus dem seinem Hängesack
bekomme ich meinen Nachtisch –
Und abends bin ich für meinen Mann auch noch fit !!!

Friedhelm

*gähn*
Anita oder besser Anton,
hör auf hier rumzufaken. Denk dran, du musst morgen in die Schule…

Anita

Antwort an Fritz: Ja mein Mann hat mir in dieser Zeit auch alles gegeben. Aber mein Schwiegervater ein bisschen mehr. Er konnte viel länger, hatte einen größeren und hat mich immer wieder für neues inspiriert. Ich ging mit ihm unten ohne aus, wir fickten in der Sauna und am Parkplatz, wir genossen es, wenn uns jemand zusah. War echt geil diese Zeit.
Abschließend möchte ich noch wissen, wer in meinem Namen an Fritz geantwortet hat, ich nicht!

Anita

Nun weis ich wer in meinem Namen geantwortet hatte –
Es War meine Zwillingsschwester + die ist noch geiler als ich !!! – Die ist schwarzhaarig und das am ganzen Körper !!!
Und komischerweise findet die jede Menge Typen pro Tag , wo sie zum auslaufen lecken – Mein Schwiegerpapa war auch schon an ihr und fickte sie wund – Sie saugt nämlich lieber Sperma , obwohl sie nach 5 Geburten ein Riesenloch habe , so sagte es mir mal mein Schwiegerpapa – deswegen brauchte er 3 std. bis es ihm kam – Aber so ist es – und sie bekam dafür kein Geld !!!

Julia 22

bin mit meinem freund 5 j zusammen. vor 2j ,als ich was getrunken hatte, überredete er mich ,es mit seinem vater zutun. nun wird´s mir bald zuviel, was anfangs 1-2x im monat vorkam, ist´s jetzt in der woche. dabei werden sie immer perverser. konnte letzen sommer manchmal kein topp oder bikini anziehen, weil sie meine brüste sehr strapaziert hatten. hab nunmal einen schönen busen, doch als euterschlampe u kuhfotze ,laß ich mich nicht bezeichnen.
gruß julia

Anita

Wieso nicht ???
Mein Schwiegerpapa ist 55 , Witwer und hat auch noch Lust —
Als er mich mal halbnackt sah wurde er in der Hose geil
und ich wollte es genau wissen —
Ich lies ihn an mir streicheln und holte seine Knolle aus der Hose –
Und es machte mich rießig an , denn die war rießig dick –

Da saugte ich ihn noch geiler und lies ihn in mein Fickloch , wo er es mir total besorgte –
Seither lasse ich ihn alle 2 Tage in mich !!!
Was ist dabei ???

Manuela

Ich habe meinem Schwiegervater mal im Krankenhaus zur Entladung verholfen. Er war an das Bett gebunden, da er an den Beinen verletzt war. Ich war zu Besuch bei ihm und wir waren alleine im Zimmer. Ich richtete ihm sein Bett und sah, daß er einen Riesenständer hatte. Meine Hände suchten den Weg unter die Decke und fanden seinen Schwanz. Ich hab ihn gewichst und rechtzeitig in den Mund genommen, um alles aufzusaugen. Als er wieder zu Hause war besuchten mein Mann und ich die Schwiegereltern. Mein Mann wurde von der Schwiegermutter gebeten, sie kurz zum Einkaufen zu fahren. Kaum waren sie aus dem Haus, fielen mein Schwiegervater und ich über uns her und fickten im Wohnzimmer wie die Irren. Seither liest er mir jeden Wunsch von den Augen ab. Was soll daran pervers sein?

Cornelia

Auch mit mir ist es so gekommen. Ich heiratete nach Tirol auf einen hoch gelegenen Hof. Im Winter musste ich mir 2 Wochen Urlaub nehmen, da meine Schwiegermutter in das Krankenhaus musste. Mein Mann arbeitete im Tal und kam nur an Wochenende herauf und ich schmiss den Haushalt und half auch im Stall meinem Schwiegervater. Am dritten Tag ging ich nach dem Stall duschen und vergaß die Badezimmertür abzuschließen. Als ich beim frisieren war, kam mein Schwiegervater (61) herein und sah mich in meiner Nacktheit. Ich war so überrascht, daß ich nichts verbarg. Ich sagte, geh ruhig duschen, bin gleich draussen. Er blieb bis ich fertig war und begann sich auszuziehen. Als er nur noch die Unterhose anhatte, ging ich. Nachdem Abendessen, sahen wir fern und ich bemerkte, daß er immer wieder auf meine Oberschenkel sah. Ich machte es mir am Sofa bequem. Dabei bemerkte ich, daß sein Schwanz groß geworden ist. Beim zu Bett gehen fragte er, ob ich heute bei ihm schlafe, er sei es nicht gewohnt alleine im Bett zu liegen. Ich sagte ja. Er schlief schnell ein und danach ich auch. Auf einmal wurde ich munter, weil ich an meinem Po etwas spürte. Er lag ganz eng an mir und sein erigierter Schwanz war zwischen Po und Muschi ganz fest zu spüren. Ich lies es so und wurde dabei immer geiler und bewegte mich so, daß ich ihn ganz an meiner Muschi spüren konnte. Ich merkte daß er munter war, aber so tat als ob er schliefe.Ich tat als ob ich munter würde und legte eine Hand auf ihn und fragte schläfts du? Er sagte leise nein und ich darauf “dann komm!” Sofort schob er mit einem gewaltigen Stoß seinen Schwanz in mich und bumste mich herrlich. Ich wollte mehr spüren und legte mich auf ihn und ritt auf seinem Schwanz von einem Orgasmus zum anderen. Wir leckten uns die ganze Nacht immer wieder und wenn er wieder steif war, fickten wir. Engumschlungen schliefen wir ein. Nach dem Frühstück gingen wir wieder in das Bett und blieben dort den ganzen Tag. Nur am Abend mussten wir wieder in den Stall und danach fickten wir weiter. Ich zeigte ihm auch Pofick, den das kannte er nicht, selbst das blasen war neu für ihn. Nur am Wochenende als mein Mann da war fickten wir nicht, sonst jeden Tag. Gut daß Winter war und draussen keine Arbeit. Wir fickten noch heute, bei sich bietenden Gelegenheiten und ich habe immer doppelt was davon. Geilheit pur und immer was für meine Privatkassa.

nastja

was für bescheuerte geschichten…

Lea

Was soll hier bescheuert sein?
Wenn die zwei das Geheimnis für sich behalten und Freude daran haben ist alles OK. Nur erwischen lassen darf man sich nie, denn sonst ist mehr kaputt als bei einem normalen Seitensprug. Und eine kleine Haushaltshilfe kann nie schaden.
Auch ich habe meinen Spaß und lebe meine Geilheit mit dem Schwiegervater aus. Bekomme zum Geburtstag, Weihnachten und zwischendurch auch großzügige Geschenke. Tut uns beiden gut, beide haben wir die gleichen Wünsche, die unsere Partner nicht mögen. Also alles OK.

Olga

Seit mein Schwiegerpapa mir immer wieder auf den Arsch schaut und ihn des öfteren anfasst, lasse ich ihn ,weil es auch mir Spass macht-
Es erergt mich weil das mein Mann nie macht —
er bemerte es sofort + ging mit mir in den Keller , um mir seine Rennbahn zu zeigen —
Keins dachte sich was dabei , doch im Keller ging es los !!

Er spürte sofort , dass ich Arschgeil bin und zog mir meine Hose runter – und schon hatte er seinen Knüppel drin !! Das war wunderschön !!!

Melanie

Ich finde es auch nicht pervers. Warum auch, wenn beide es wollen. Ich wollte es seit ich meinen Schwiegervater das erste mal sah. Doch nur in der Fantasie. Dann wurde es Wirklichkeit. Wir waren einkaufen, er wollte mir für meinen Geburtstag was kaufen. Im Kleidergeschäft bei der Anprobe sah er mich mehrmals im Tanga und BH. Beim nach Hause fahren kehrten wir noch ein um zu essen. Er machte mir Komplimente über meinen Körper und Busen. Er sagte auch, daß es für einen Mann schwer sei, sich zu beherrschen, wenn er so eine junge Frau sieht. Das Gespräch wurde immer frivoler, dabei sagte er auch daß er schon öfter fantasiert hat mit mir Sex zu haben. Ich sagte ihm, daß ich das auch tat. Er sagte jetzt wird es Zeit zu fahren. In einem Waldstück blieb er stehen, weil er mal musste. Ich schaute ihm dabei zu und sagte als ich seinen Schwanz sah nicht schlecht. Er fragte gefällt er dir? Ich sagte ja und ging auf ihn zu und nahm seinen Schwanz in die Hand und begann ihn zu wichsen bis ich mich niederkniete und ihn blies. Er spritzte mir eine Wahnsinnsladung in den Mund die ich komplett schluckte. Als ich aufstand sagte ich “ich will es”. Er zog mich an sich, lehnte mich auf die Motorhaube, zog meinen Tanga aus und fickte mich und wie. Seither wenn wir alleine sind treiben wir es immer wieder. Und ich möchte seinen Schwanz nicht mehr missen. Er fickt viel länger und intensiver wie mein Mann.

Rosalie

Seit gestern weiß ich, warum meine Schwiegermutter nicht mehr lebt – Denn als mein Schwiegervater gestern mit mir Keller aufgeräumt hat drückte er mir immer wieder seine Beule an den Arsch – Da sagte er dann ganz plötzlich, ob mich sein Sohn gut befriedigt und lies seine Hose fallen – Da knallte mir ein 30 cm -Riemen entgegen – Er fasste mir in den Schritt und machte mich feucht, wo er dann seinen Knüppel reindrückte – Er fickte mich mit voller Wucht, teils bis zum Anschlg – und das eine Std. lang – Mir kam es mehrfach , ihm aber noch nicht, sodass er in mein enges Poloch einstieg bis es ihm kam – Dann schoss er ab und überall lief mir das klebrige Zeug an den Beinen entlang – Danach gestand er mir dass er seine Frau zu Tode gefickt hatte, weil er immer kann und will – Sie war innerlich verblutet – Ich soll es ihm nun ständig besorgen, ansonsten würde er mich vergewaltigen – Meine Fotze tat mir sehr weh, doch in den Po werde ich ihn gerne lassen, da kann er seine 30 cm voll einfahren – und ich liebe das, wobei dies mein Mann nicht macht – Also tgl. 1x in Fotze von Mann + 1x tgl. in Po von Schwiegerpapa – das passt !!!

Anton

Was ist das denn für’n Scheiss hier…

Anonymous

Was ist dabei, denn mein Schwiegerpapa ist mit 70 Witwer und immer noch geil – Ich sah ihn schon mehrfach in der Garage hinter seinem Auto wichsen –
Und letzt wollte er sein “DING” in den Auspuff stecken – Das lies ich nicht zu und ging dazwischen – Dann wichste ich ihn – Doch der wurde immer geiler und begrabschte meinen Arsch , dem ich ihm dann anbot –
Da schob er seine Latte zuerst in den Arsch und danach ins richtiige Fickloch , was ich sehr genoss , denn er besorgte es mir mehrfach – Danach saugte ich ihn noch ganz aus – Er gab mir dafür sogar noch einen 50ziger und möchte es gerne 1 x in der Woche haben –
und seither lasse ich ihn an mich ran , was uns beiden Spass macht !!! Ist echt komisch, aber er treibt es in mir ca. 1 Std. , wobei ich mehrfach auslaufe – Und mir efällt sein langer Hängesack, welcher viel heiße Brühe auspumpt – Wir machen es nun immer samstags, wenn mein Mann zum Einkaufen geht – Und dann bin ich abends heiß auf ihn !!!

ken

was issen weiter dabei wenn die schwiegertochter von der ganzen sippe gefickt wird.mein vater ist 55 und mein kleiner bruder 22,meine ehehure wird von den beiden regelmäßig gefickt und besamt,wenn ich auf arbeit bzw.montage bin.
das erspart immerhin den weg in den puff.
demnächst werde ich meine ehehure schwängern,klar das bruder und mein vater dabei sind wenn ich ihr ein kind in den bauch ficke.während ich sie besame wird mein vater meine ehehure in den arsch ficken.

Hannes

Abgesehen von dem vielen Blödsinn, der zum Teil hier geschrieben wird, möchte ich sagen, daß auch ich ein Verhältnis mit meiner Schwiegertochter habe. Als es begonnen hat, war sie 22 und ich 54.Meine Frau war im Krankenhaus und mein Sohn auf Montage. Meine Schwiegertochter und ich besuchten meine Frau im Krankenhaus, dabei kamen wir darauf zu sprechen, deaß bei mir zu Hause der Haushalt im Argen liegt. Sie erklärte sich spontan bereit, zu mir nach Hause zu fahren und für Ordnung zu sorgen, was sie auch tat. Sie schaltete Wäsche ein, sie bügelte, sie putzte die Wohnung bis alles tip top war. Da sie ein sehr kurzes Kleid trug, konnte ich manchmal ihren roten Slip sehen, wenn sie sich bückte, aber auch ihre Brüste, denn sie trug keinen BH. Ich wurde so geil, daß ich mich zusammen nehmen musste. Als sie fertig war lud ich sie in ein Gasthaus zum Essen ein. Sie fragte mich, ob sie vorher duschen dürfte. Ich sagte natürlich ja. Ich ging mit ihr in das Bad, wobei sie keine RFücksicht nahm, daß ich da war, sondern sie begann sich auszuziehen. Ich sah sie von hinten, ich sah ihre Muschi als sie sich bückte und dann auch ihre Brüste, dann verlies ich das Badezimmer. Es war für mich eine Qual, diese Bilder zu verarbeiten. Wir gingen zu fuß zum Gasthaus. Zum und nach dem Essen tranken wir reichlich Wein. Unsere Zungen wurden gelöster und die Gesprächsthemen immer lustiger, bis wir auch auf Thema Sex kamen. Beide waren wir ja in der selben Situation, keiner hatte einen Partner zu hause. Um Mitternacht gingen wir nach Hause. Da sie getrunken hatte wollte sie auch nicht mehr nach Hause fahren. Ich bot ihr an noch ein Glas Wein zu trinken und bei mir im Gästezimmer zu schlafen. Sie sagte ja. Ich öffnete eine Flasche Wein und schenkte uns ein. Als wir uns zuprosteten gab sie mir einen Kuss auf die Lippen und bedankte sich für den Abend. Der Kuss machte mich wahnsinnig und ich sagte, daß ich mir was leichteres anziehen gehe. Sie fragte mich, ob ich für sie auch was leichteres hätte. Ich sagte, warte und ging in das Schlafzimmer und suchte ein Negligee meiner Frau, das ich ihr brachte. Dann zog ich mir was bequemeres an. Als ich in das Wohnzimmer zurückkam, kniete sie im Negligee vor der Videosammlung und sah sie sich an. Ich setzte mich wieder und sie stand auch auf und setzte sich mir gegenüber hin. Ich konnte bis zur stark behaarten Muschi sehen und bemerkte daß ihre Warzen steif waren. Ich fragte sie, ob sie einen Film zum ansehen gefunden hat. Sie sagte, ja mehrere. Ich bat sie diese mir zu zeigen. Sie kniete sich wieder nieder und nahm drei Filme heraus und gab sie mir. Es waren drei Pornofilme, jeder handelte von mehreren Männern und einer Frau. Sie sagte daß sie davon einen sehen möchte. Ich legte einen ein. Drei Männer fickten eine Frau,l zugleich in alle drei Löcher und hintereinander. Ich schaute nur auf meine Schwiegertochter, auf ihre Beine, auf ihre Brüste. Sie saß mit angezogenen Füßen auf der Couch, ich konnte wieder ihre Muschi sehen. Als im film die Frau einen Schwanz in der Muschi, im Po und im Mund hatte begann sie sich zu streicheln. Ich fragte ob der Film ihr gefalle. Sie sagte ja. Ich fragte sie ob ihr diese Szene gefalle und sie sagte ja, genau diese Filme mag sie. Ich fragte ob sie mit drei Schwänzen keine Probleme hätte. Sie sagte das glaube sie nicht, dabei wurden ihre Handbewegungen immer schneller. Mein Schwanz pochte nun und ich konnte nichts mehr verbergen. Sie sah das und sagte aber auch dir gefällts. Ich bejahte und sagte ihr, daß ich schon immer mal so was machen wollte, aber meine Frau dies nicht will. Sie sagte, wenn Günter sie das fragen würde, könnte sie nicht nein sagen. Es roch bereits nach Muschi im Wohnzimmer. Ich konnte nicht mehr zurück und sagte was Du kannst mache ich auch und holte meinen Schwanz heraus. Sie sagte nur, komm und hielt sich nicht mehr zurück und befriedigte sich nun lautstark vor mir. Danach leckte ich ihre nasse Möse, knetete ihre Brüse und fickte sie mit meinen Fingern, während sie meinen Schwanz wichste. Kurz vor dem Erguß nahm sie ihn in den Mund und schluckte alles. Als sie sich mit ihrem Mund von mir trennte sagte ich komm mit und wir liefen in das Schlafzimmer. Dort warf ich sie auf das Bett und fickte sie. Wir fickten bis in die frühen Morgenstunden in alle Löcher. So eine geile Frau hatte ich noch nie. Seither (4 Jahre) ficken wir immer wieder. Ich ging mit ihr auch in einen Swingerclub um ihren Wunsch von einem “Vierer” zu erfüllen, sie war der Höhepunkt des Abends im Club. Ich bin stolz und geil auf meine Schwiegertochter.

FamFicker

Wo soll da ein Problem sein? Ich hab 2 Schw-Toechter und beide hab ich schon waehrend der Kennlernzeit mit meinen Soehnen ordentlich gefickt. Eine gleich am 2.Tag, nachdem sie ihn kennengelernt hat, da war sie noch Jungfrau. Auch das Blasen hat sie von m mir gelernt. Nach ca. 3 Mon. hat es er dann auch auf ihr geschafft.
Die andere ist nach ca. 5 Monaten meine Stoss-Puppe geworden. Beide sind es immer noch trotz nach 4+6 Jahren verheiratet und 3 bzw. 2 Kinder.
Wenns die Geilheit fordert, dann ist es doch total in Ordnung!

Frawe Locke

Ich hatte mal Gelegenheit mit meiner Schwägerin….Wir waren zufällig an einem heißen Sommertag an einem Steinbruch vorbeigekommen und wollten die Gelegenheit zum Bade nutzen. Sie hat sich so aufreizend und langsam neben mir ausgezogen…Dann berührten noch ihre Titten meinen Arm. Wir haben dann einfach, ohne an irgendwelche Folgen zu denken, miteinander gefickt. Dann war ein Jahr Ruhe, ohne das sich unser Verhältnis getrübt hätte. Dann ergab es sich ein zweites Mal bei ihr zu Hause. Seit ca. 2 Jahren treiben wir es dann hin und wieder.

Fussnagel

Ich mach das auch, aber hab gefühle.
Aber bin eben gay

doris

Ich finde dies ok. Mein Schwiegervater bekommt seit 4 Jahren alles von mir und er entlohnt mich fürstlich dafür.Ich mache alles was er möchte.Außerdem finde ich den Sex mit ihm viel geiler, als mit meinem Mann. Er kann viel länger und fester. Schwiegertöchter schaut Euch Euren Schwiegervater genauer an, IHR HABT MEHR DRAUF ALS DIE SCHWIEGERMUTTER!!!

steffen 28j

Doris! geb dir vollkommen recht. würd es gern sehen, wenn mein vater seine schwiegertochter besteigt. gerade jetzt,wo sie schwanger ist, schon milch in ihren 80 c eutern hat u sich zudem gerne melken läßt. mein vater ist 52 u seit 3j witwer. zuzusehen ,wie er sich in ihrer naturbehaarten fotze austobt,ihr gesäuge in schwung bringt u die milch spritzt. wenn ich wieder auf montage bin,wäre sie gut versorgt.muß ihm mal sagen,wenn wir wieder ficken,daß rein kommt u sie an den titten packt. könnt mir im moment nichts geileres vorstellen.

Erika

Ja Doris hat recht. Mich hat es erwischt als ich 23 war und gerade ein halbes Jahr verheiratet, mein Schwiegervater war 54. Meine Schwiegereltern haben im Haus eine Sauna, die wir immer wieder benützten, auch gemeinsam mit ihnen. Meiner Schwiegermutter merkte man die Jahre an, meinem Schwiegervater nicht. Er war durchtrainiert und hatte einen Riesenschwanz, das sah man schon im schlappen Zustand. Eines Abends wollte ich saunieren, da ich alleine zu Hause war und rief bei den Schweigereltern an. Mein Schwiegervater sagte sofort, daß ich kommen kann. Ich setzte mich ins Auto und fuhr zu ihnen. Angekommen stellte ich fest, daß mein Schweigervater alleine zu Hause war, da seine Frau bei einer Geburtstagsfeier war. Wir gingen in die Sauna. Mir fiel auf, daß er mich aufmerksam betrachtete. Sein Blick blieb auf meiner rasierten Muschi hängen. Sein Schwanz wuchs dabei zu voller Größe. Einen solchen Riesen hatte ich bisher nicht gesehen und mir wurde ganz anders. Er lobte meinen Körper und machte mir Komplimente. Ich wurde nass und geil und sagte, daß er auch gut aussehe. Er fragte, was gefällt Dir an einem alten Mann wie mir? Ich sagte, daß ich seinen trainierten Körper und seinen Schwanz bewundere. Er fragte ob ich noch nie so einen hatte. Ich verneinte, zeigte ihm jetzt mehr indem ich die Beine öffnete. Als er mich fragte, ob sein Schwanz mich geil mache, sagte ich ja und wie. Da rutschte er neben mich und legte seine Hand um mich, ich regte mich nicht. Er zog mich an sich, küsste mich in den Nacken und ich tat nichts. Er begann meinen Busen zu streicheln und da griff ich nach seinem Schwanz und begann ihn zu wichsen. Er nahm beim Kopf und drückte ihn zum Schwanz, ich nahm ihn in den Mund. Er massierte meine Muschi und begann mich mit den Fingern zu ficken, bald hatte ich einen gewaltigen Höhepunkt und er auch. Jeden Tropfen schluckte ich. Doch jetzt wollte ich ihn spüren und sagte komm gehen wir hinaus. Im Ruheraum bückte ich mich auf die Liege und er drang von hinten in mich ein. Es war einfach geil diesen Schwanz zu spüren, ich glaube es hat eine halbe Stunde gedauert bis er in mich spritzte und ich erlebte einen Orgasmus nach dem anderen. Danach hatten wir beide Gewissensbisse und ich fuhr nach Hause, total befriedigt. Am nächsten Tag rief er mich an und sagte wie schön es für ihn war. Ich sagte auch daß es für mich herrlich war. Seither ficken wir mindestens einmal in der Woche. Er wird immer einfallsreicher. Er hat in mir unbekanntes geweckt und er erfüllt alles. Einmal brutal, dann wieder ganz zärtlich, einmal im Freien, dann im Bett, mal im Hotel dann wieder am See. Am geilsten fickt er mich in seinem Ehebett. Ich möchte seinen Schwanz und seine Gier nicht mehr missen.

Anita

Mein Ex-Schwiervater fickt mich heute noch – Er ist ein Liebhaber von haarigen Frauen – Und ohne ihn bekäme ich fast nie meine Grotte gestopft . Er leckt mich immer ohne Ekel an meinen beiden haarigen Löchern schön aus, wobei ich ihn anspritze – Aber daei lutsche ich seinen Samen aus, wonach er erst richtig loslegt –
Dann fickt er mich in meine ausgelutschte weite Grotte bis ich schreie, wonach er mich dann von hinten in den engeren Arsch fickt, sodass auch er nochmals kommt – Und sein Riemen liebe ich, denn er bringt es auf 22 x 8 cm und ist danach dunkelrot bis blau – und ich ausgelaugt – Manchmal machen wir es auch 2 x – doch da fickt er mich als dann 2 Std. bis es ihm nochmals kommt – Aber dann sind wir echt leicht wund und kaputt -

Anni

Warum sollte das pervers sein. Ich bin eine Schwiegermutter und habe Sex (und das den Besten) mit meinem Schwiegersohn. Möcht ich nie mehr missen. Habe auch keine Gewissensbisse mehr, nur unsere Partner dürfen es nie erfahren.

manni

super anni . warum nicht wenn alle lust haben ist doch egal haubtsache geil ist es möchte auch meine schwägerin ficken aber die ist zu brüte und mergt nicht wie geil sie ist und wenn meine zugünfdigen schwiegertöchter von mir gefickt werden wollen warum nicht zeige dann sachen was meine söhne bestimmt nicht kennen

Onkel S

Ich hab ne Stiefsis die ist 22 da macht es auch Spass.

Andreas

Ich habe von meinen Freund den vater auch schon gefickt.
Als wir mal einen Grill bend mit seinen eltern gemacht haben und mein freund und seine mutter schon total besoffen waren. Hat er mich angetrunken gefragt wie es sich den so anfühlt einen mann zu ficken. daraufhin habe ich es ihm erklärt. er trank noch ein bier und bot mir an seinen schwanz zu blasen, das reichte ihm schnell nicht mehr und dann hat er mich schön hemmungslos und heftig in einer lauen sommernacht durch geknallt.
Nachdem er seine gesamte ladung saft in meinen arsch gespritzt hat, sagte er das dies sein geilstes erlebnis in seinem ganzen leben gewesen ist. er zog sich an und holte seine frau aus dem wohnzimmer und ging. am nächsten morgen drückte er mir 400 euro in die hand und sagte ich solle nichts sagen. seitdem treiben wir es regelmäßig in gaykinos oder outdoor

Anatolia

Bei uns in klein dorf ist normal das papa von sohn zuerst fickt Braut, schön hart in Arsch, dann sohn fickt braut in pussy, geben baby, dann sohn fickt rest von mädels in dorf in arsch weil müssen bleiben jungfrau, nach erste baby, bruder von vater fickt braut in fotze, machen zweite baby dann rest von brüder ficken alle braut auf einmal, niemand weiss wer vater von baby, ist gut für intelligenz von baby, dann braut hat riesen loch nix mehr merken wer wann fickt nasse schlampe. Dann Vater von Sohn wer ist Bräutigam und hat gefickt ganzes Dorf muss werden Gastarbeiter in andere land weil ganzes Dorf hat Hunger, Braut traurig mit riesen gross weites loch kann nicht mehr ficken weil Schwiegerpapa totgefickt, dann gehen Braut in Stall zu Pferd, lutschen an dicken Pferdeschwanz und wenn hart dann schieben fetten riemen rein in weite Loch..ooh fühlt so gut an, dicken Pferdeschwanz in gedehnte Loch, irgendwann Pferd spritzen, viel Liter sperma in gut gefickte Loch, dann BrautSau wieder schwanger, kriegen Baby nochmal, doch diesmal nicht sehen aus wie Mensch, sehen aus wie bekloppte Arschlöcher hier aus Forum
Bei uns noch Welt in Ordnung, Urlaub auch schön hier auf Land, viel nette Mensch umher und Menge tolle Tiere
Eure Anatolia

Lola

Find ich überhaupt nicht. Hatte den schönsten und geilsten Sex mit meinem Schwiegersohn.

auch ein schwiegervater

hab im sommer auch mit meiner schwiegertochter gefickt . waren auf unserem gartengrundstück , weil es sehr heiß war waren wir alle leicht bekleidet . mein sohn bekam einen anruf und meinte er müsse für ca.2 stunden weg . nach einer weile meinte meine schwiegertochter , es wäre ihr so heiß das sie sich am liebsten ganz ausziehen würde . ich sagte zu ihr das ich t nichts dagegen hätte . mit ihren üppigen brüsten und ihrer rasierten muschi sah sie richtig lecker aus . sie meinte ob ich mich nicht auch ausziehen wolle , da ich einen leicht steifen hatte wollte ich erst nicht . sie sagte , sie hätte meinen steifen schn bemerkt , stand auf kam zu mir, forderte mich auf auzustehen , zog mir meine short herunter , nahm meinen steifen und blies in richtig hart. sie legte sich auf den tisch und ich leckte sie bis kurz vor dem kommen war . dann steckte ich meinen schwanz in ihre muschi und fickte los . nach ein paar minuten kamen wir beide . wir fickten noch eine ganze stunde und am schluss lies ich mir von ihr einen blasen und spritzte ihr in den mund . sie meinte das wir das öfter machen müssen.

Lagune

Ich habe meinen Freund wegen seinem Vater verlassen.
20 Jahre liegen zwischen uns, er ist 50. Aber es ist einfach viel geiler. Der Sex und einfach alles. Er liest mir meine Wünsche von den Augen ab. Er ist auch sehr wohlhabend, so muss ich nicht mehr arbeiten gehen. Wir ficken oft den ganzen Tag..lang..immer und immer wieder stopft er mir meine Löcher.
Wir wollen auch gerne noch Kinder haben.. :-).

Renate

Ich bin an einem Freitag fortgegangen und habe mich in einem Lokal amüsiert, mit einigen Freundinnen. Dabei wurde auch einiges getrunken. Plötzlich sah ich meinen Schwiegervater im Lokal. Ich ging auf ihn zu und wir tanzten. Ich genoss es, mich an ihn zu lehnen und eng mit ihm zu tanzen. Dabei bemerkte ich daß er einen steifen Schwanz hatte. Ich schmiegte mich fester an ihn und rieb mich an ihm. Seine Hände wanderten auf meinen Po. Wir waren beide voll drauf. Wir gingen gemeinsam nach Hause. Am Heimweg kamen wir bei einem Pornokino vorbei.Er fragte ob ich schon mal in einem war, was ich verneinte. Dann fragte er mich ob ich hinein möchte und ich sagte ja, neugierig bin ich. Drinnen war ungefähr die Hälfte besetzt. Wir setzten uns in eine leere Bank. Im Film wurde eine ältere Frau von mehreren Männern gefickt. Er legte seine Hand auf mein Knie Ich schaute dem geilen Treiben im Film zu und wurde geil. Das Paar hinter uns war auch bei der Sache, denn sie stöhnte. Seine Hand wanderte höher und ich machte dies auch bei ihm. Ich spürte nun seine Hand an meinem Slip der feucht war. Ich spreizte etwas die Füße und er griff mir an den Slip, ich hob den Po und er zog ihn mir aus, dabei öffnete ich seine Hose und holte seinen Schwanz heraus, der mir entgegensprang. Er begann mich mit zwei Fingern zu ficken während ich seinen Schwanz wichste. Ich konnte mich nicht mehr halten und lies meiner Geilheit freien Lauf. Er schob mein Minikleid über meinen Busen und massierte auch diesen. Plötzlich nahm er mich am Kopf und drückte ihn auf seinen Schwanz, den ich sofort in den Mund nahm. Er spritzte in mehreren Wellen seinen Samen in mich, während auch ich meinen Orgasmus hatte. Dann gingen wir beide noch voll geil. Beim nächsten Hotel nahmen wir ein Zimmer und fickten die ganze Nacht. Dabei habe ich ihn so zerkratzt, daß er sich bei der Schwigermutter eine Woche nicht nackt sehen lassen konnte. Fünf Jahre ficken wir jetzt mindestens zweimal die Woche und ich möchte keine Minute und keinen Stoß vermissen.

Angela

Was für den Schwiegervater gilt ist auch für die Schwiegermutter gut. Vor zwei Jahren ergab es sich, daß ich mit meinem Schwiegersohn an einer Messe, die 7 Tage dauerte, teilnahm, um unsere Produkte anzupreisen. Mit der Zimmerreservierung war ich spät dran, sodaß ich nur mehr ein Appartement bekam. Am zweiten Abend besuchten wir in der Nähe unseres Appartements ein Gasthaus und beide hatten wir über den Durst getrunken. Im Appartement angekommen, öffnete mein Schwiegersohn noch eine Flasche Wein. Ich ging duschen, zog meinen Schlafrock an und setzte mich zu ihm. Ich bemerkte, daß er ständig auf meine Oberschenkel schaute. Wir tranken die Flasche Wein und unterhielten uns dabei. Als wir fertig waren stand wir auf und zufällig öffnete sich dabei mein Schlafrock, sodaß meine Brust und die Möse für ihn zu sehen waren. Er muss dies als Einladung verstanden haben, denn er nahm mich sofort in die Arme und zerrte den Schlafrock von mir, er presste sich so an mich, daß ich seinen harten Schwanz spürte. Ich war so überrascht, daß ich nichts dagegen machte. Er drückte mich wieder in den Polstersessel, zog meine Beine auseinander und versenkte seinen Kopf dazwischen und begann mich sofort zu lecken und wie. Ich konnte nicht anders und ergab mich dieser geilen Leckerei. Danach fickte er mich im Polstersessel. Es war herrlich einen jungen, starken Schwanz zu spüren, der meines Mannes war ja doch schon 62 Jahre. Ich hatte mehrere herrliche Orgasmen. Klar daß wir zusammen ins Bett gingen und dort weitermachten und das jetzt jeden Tag.
Zuhause bei meinem Mann merkte ich erst, wie gut mir der Schwiegersohnschwanz tat und wünschte, daß es eine Wiederholung gibt. Zwei Tage später war es soweit. Ich bekam eine SMS von ihm, wann und wo stand darin. Ich antwortete mit jederzeit. Er rief mich an und wir vereinbarten für abends daß er mich abholt. Wir fuhren in einen Wald und fickten zweimal. Seither nutzen wir jede Gelegenheit dazu aus. Vieles lernte ich erst durch ihn kennen, wie blasen mit schlucken, Posex, unten ohne auszugehen, Zuschauer im Freien. Ich bin froh meinen Schwiegersohn zu haben.

hoddel

find ich voll geil, allerdings sind wir beide bi und verwöhnen uns gegenseitig die schwänze. bei ihm habe ich richtig blasen gelernt!!!

Anonymous

In der Familie von meinem Verlobten herrschen strenge Rituale –
Und das machten auch die anderen 9 Kinder so mit als die Ehe bevorstand – Mein Zukünftiger wusste davon, nur ich nicht –
Und da nahmen mich die Schwiegereltern an den Armen und führten mich ins Schlafzimmer – Die Schwiegermutter zog mir die Hosen runter und leckte mich sehr streng mit ihrer rauhen Zunge – Dabei musste ich dem Schwiegervater seinen schlabbrigen Loli hart saugen , sodass er mich dann ficken konnte , wobei die Alte mir die Titten und den Kitler rieb- Dann schob sie mir auch noch zwei Finger in den PO – Und der Alte fickte mich über eine halbe Std. bis er mit Getöse mein enges Loch beflutete und die Alte mir einen Poorga besorgte – Danach war ich fertig und blieb noch eine Weile liegen – Doch seit der Hochzeit habe ich auf dieses Spiel oft Lust und wir machen es dann des öfteren , wobei ich auch die Alte l
an ihrer Haarfotze sauge – dabei wird die soweit dass ihr Alter die ganze Faust reinschiebt und ich den Schwiegervater zum 2 ten Anlauf hartsauge – Die 2 sind mit 75 J. noch voll aktief —

Scatforlife

Also ich mag diese Diskussion, denn ich binauf der einen seite schwiegervater (mein sohn ist 26 und die schwiegertochter 27 und ich ficke sie seit 5 jahren) und bin selber schwiegersohn und treibe es seit über 25 jahren mit meiner schwiegermutter, mind. 3mal die woche. ich bin jetzt 48, sie 69 und geil und nass wie am ersten tag. mit der schwiegermutter hab ich keine tabus und wir lieben auch geilen toi-sex (mein nick kommt nicht von ungefähr). Sie weiss auch dass ich es mit meiner schwiegertochter treibe….es war quasi ihre idee…..nun ja jetzt machen wir es zu dritt…

:-)

Gerald

Bin mit meiner Frau, meinem Schwiegersohn und unserer Tochter nach Kroatien auf Urlaub gefahren. Hatten einen Bungalow. Am zweiten Tag kamen wir leicht angeduselt nach Hause und setzten uns noch auf der Terasse auf eine Flasche Wein zusammen. Meine Frau ging schlafen, dann kamen noch Nachbarn zu uns. Dann ging mein Schwiegersohn schlafen. Meine Tochter und ich blieben noch sitzen. Diese zwei Stunden haben genügt, daß meine Frau nach dem Urlaub mir beichtete, daß unser Schwiegersohn sie gefickt hat und das in alle Löcher. Wir können es unserer Tochter nicht erzählen, obwohl ich weiß daß sie heute noch ficken. Immer wenn sie nicht zu Hause ist, fehlt er auch zu Hause. Wenn sie heimkommt, will sie einen tag lang nicht mit mir bumsen. Ihre Slips sind jedesmal total weiß im Schritt. Was soll ich tun?

Fleur

Mein Schwiegervater fickt mich seit einer Woche vor meiner Hochzeit und das ist jetzt 7 Jahre her. Wir fuhren beide beruflich nach München und nach dem Termin streikte das Auto, sodaß wir nicht mehr nach Hause fahren konnten, der Mechaniker sagte, daß er vor morgen 10 Uhr das Auto nicht flott kriegen würde. Wir nahmen ein Hotelzimmer. Nach dem Abendessen tranken wir beide zuviel. Es lies sich nicht vermeiden, daß er mich und ihn nackt sah. Wir lagen dann im Bett und er zappte im Fernseher. Bei einem Porno hörte er auf zu zappen. Gemeinsam sahen wir uns den Porno an, wortlos. Als der Porno aus war, schaltete er das Licht aus und fragte, ob mir der Film gefallen habe. Ich sagte ja, sonst hätte ich ihn nicht angesehen. Mein zukünftiger Schwiegervatger sagte, daß der Film ihm auch gefallen habe, da er dies alles zu Hause vermisse. Ich fragte was er vermisst. Er sagte, daß meine Schwiegervater seinen Schwanz nicht in den Mund nimmt, daß er sie gerne anal nehmen würde, aber sie nicht will, daß er Fesselspiele mag, aber sie nicht, sie will nicht mal richtig gefingert oder geleckt werden. Dabei legte er eine Hand auf meinen Po. Ich versuchte ihn von der fraulichen Seite her zu verstehen und so redeten wir eine halbe Stunde mitsammen über Sex. Seine Hände streichelten die ganze Zeit meinen Po. Ich wurde total geil und nass und suchte mit einer Hand seinen Po. Ich steichelte ihn und suchte weiter bis ich seinen Schwanz in der Hand hatte. Daraufhin drückte er sich an mich, sein Schwanz forderte Zutritt zu meiner Muschi. Wir fickten stundenlang in Muschi, Po und Mund und das bis heute bei jeder Gelegenheit. Mein Schwiegervater ist ein totaler Lustmolch und ich warte nach jedem Fick auf den nächsten mit ihm.

Daria

In einigen Kulturen ist GV mit dem Schwiegervater in Ordnung. Deutschland zählt nicht zu diesen Kulturen. Überlege dir, ob du deinen eigenen Weg gehen willst, oder der Allgemeinheit zustimmen wirst.

Doris

mein Schwiegervater ist genauso geil wie ich –
Wir könnten immer und so machen wir es tgl. 2 x bis mein Mann von Arbeit kommt – Ist doch nix dabei, Hauptsache wir sind befriedigt und er nacht es gut mit seinem Knüppe- Und der Höhepunkt ist eh immer wenn sein Hängesack an meinen Arsch klatscht und er mich dann total vollspritzt – Herrlich -

Annette

Ficken will ich mit dem Alten nicht. Aber er darf mir die Rosette auslecken und darf sich dabei befriedigen.

Anonymous

Heute morgen ging ich bis vorhin mit meinem Schwiegervater angeln – Es war ja warm und wir machten uns etwas frei – Er starrte oft auf meine große Titten wo ich gerne frei lasse- Allerdings werden da meine Warzen im Shirt gereitzt und stellen sich dann – Aber auch bei ihm sah ich was größeres – und als er mal zur Seite zum pinkeln ging wurde mir schwindlig , denn er hatte was zu zeigen – Irgendwie geilten wir uns auch mit Gespräche auf – War schon schön – Dann musste ich auch mal ins Gebüsch und er kam hinterher, fasste mir während dem Pinlen dazwischen und spürte auch meinen Schleim, sodass er mich danach ohne wenn und aber ganz geil leckte – Ich konnte mich nicht halten und fasste unter seine kurze Hose um auch ihn zu lutschen – Aber dann ging es ab – Er nahm mich von hinten und drückte mir seinen dicken Pimmel rein- Ich war sprachlos und genoss das Erlebnis – Er hat Riesenschwanz von 22 x 8 cm herausgezogen und ich saugte ihm die Eier aus, da ich ich total fertig war – Und Samen gab er mir auch genug, den ich gerne schlucke – Ab sofort gehen wir jede Woche 1 x angen + so – Freue mich -

Luise

Mein Schwiegervater ist der Beste. Er hat mich beim sonnen im Garten (nackt) überrascht. Als ich mir was anziehen wollte, bat er mich so zu bleiben und so konnte er mich betrachten. Es kam wie es kommen sollte. Da er sich auch auszog konnte ich mir seinen Schwanz näher anschauen und feststellen, daß er sehr dick war. Wir wurden vom gegenseitigen betrachten geil und gingen in das Haus. Er hat mich in den siebten Himmel gestoßen. Es war Lust und Geilheit pur. Auch hat er sofort erkannt, daß ich es etwas härter mag und auch dabei geile Wörter hören will. Sein dicker Schwanz ist sowas von herrlich, daß ich ihn nicht mehr missen will.

Britt

Ich habe den Knüppel schon oft von meinem Schwiegervater zwischen den Beinen gehabt. Mein Mann ist jedes Wochenende unterwegs.
So können wir uns oft stundenlang durch knallen.
Ich habe mich sogar extra sterelisieren lassen, damit er mir seinen Saft in die Muschi spritzen kann.
Anschließend lecke ich ihm dann ausgiebig seine Achseln und seinen Po.
Wenn wir fertig sind, gehen wir oft noch zusammen in die Wann und dann nimmt er mich oft nochmal von hinten.
Er hat gute 25cm…und ist im besten Alter, ein absoluter Traum.
Ich bin oft so geil auf ihn, das ich ihm am liebsten alle seine Körperflüssigkeiten in mir haben möchte.

fritz

Britt, wenn ich den Käse von den “gut 25cm” lese, weiss ich. dass das alles nicht wahr ist! Wenn du geschrieben hättest, davon träum ich, wär das ok.

manny

mein vater ist seit jahren witwer und mit seinen 60ig jahren noch potent.als ich heiratete,war er sogar in der hochzeitsnacht dabei. meine frau war erst etwas zimperlich,aber nach dem sandwitch hatte sie nichts mehr zu maulen…..lach an ihren fruchtbaren tagen steckt er ihr seinen riemen in die arschvote während ich sie schwängere……gefällt ihr nicht,aber da muss sie durch.ich bin oft auf montage und da isses mir lieber er fickt sie als das es ein fremder tut

ulrike

Meine Frau hat all diese Geschichten gelesen und zu mir gesagt,warum habe ich keinen Schwiegervater mit einem dicken Schwanz. Sie steht auf behaarte bullige Männer mit dickem Schwanz.Ich bin nicht behaart und habe auch keinen dicken schwanz.

Anonymous

Ich bin auch Witwer und stark behaart , was meine Schwiegertochter so liebt – Sie streichelt dann meine Brusthaare und fasst mir in den Schritt – Sie weiß genau dass ich dabei geil werde und es ihr besorgen muss – Denn sie liebt auch meinen haarigen Schwanz, den sie zuvor auf 25×8 cm lutscht und sich dann einführt – Und nachdem sie rasiert ist gefällt ihr das rubbeln meiner Schwanzhaare an ihrem Kitzler wobei sie sich gehen lässt – Danach lutsch sie meinen haarigen Schwanz ab, der auch teils Haare an der Eichel hat – Uns gefällt das sehr gut !!!

ulrike

Hallo Witwer mit den 25×8!
Ich bin eine 46 jährige mollige Ehefrau mit größerer Oberweite und bin verrückt nach sehr gut bestückten und behaarten Männern.

Witwer

@ Ulrike – Darüber lässt sich reden – Wenn du so große Schwänze liebst, dann bist du besimmt auch nicht so eng – Ich bin 48 J. und nicht voll ausgelastet, da ich es mit Schwieger Tochter nur 2 x in der Woche mache – Und wenn du so auf affig behaarte Männer stehst dann ist das gut – Natürlich ist auch mein Sack voll behaart, welcher dir auch genug Sperma liefert – Und das muss eigentlich tgl. raus, sonst fangen die Hoden an zu schmerzen –
Deine große Oberweite ist gut und nehme auch an, dass du gut gerundeten Unterleib hast , welcher genüsslich schön feucht ist – Denn auch ich lecke gerne und Behaarung liebe ich auch –
Doch darf dein Mann nicht böse sein, vielleicht will er auch dabei sein – Er könnte dann auch meine Hoden drücken und mir die Prostata massieren, sodass du extra viel Saft abbekommst –
Doch wäre es schöner mit dir alleine, so könntest du mich ungezwunge kraulen und dir deine gewünschte Saft selbst holen –
Wenn du mich richtig geil machst, dann könnten wir es auch mehrmals treiben – Ich freue mich auf deine Rundungen , sowie du auf meine Behaarung mit der guten Bestückung, da ich nicht immer Frau finde, welche sowas liebt – und spermageil ist !!!

ulrike

Aus welcher Stadt kommst Du.
Mein Mann muß nicht dabei sein,aber in diesem Punkt,lasse ich mir nichts von ihm sagen.Es wäre geil,wenn wir es im Ehebett treiben und mein Mann ist in der Küche und macht Kaffee.Wenn ich solch einen Liebhaber wie Dich hätte,der müßte dann ständig nackend in meiner Wohnung sein,damit mein Mann sehen kann,von was für einen behaarten Mann und von was für einen tollen Schwanz seine Frau in Zukunft verwöhnt wird.Und wenn wir fertig sind,wird er uns den Kaffee bringen und dabei werde ich mich vor Deinen Augen auf seinem Gesicht setzen.

Witwer

Das wäre ja echt toll, denn ich bewege mich gerne nackt und lasse dann schlaff ca. 18 x 6 cm hängen – allerdings hängt dann der Sack wesentlich tiefer , wie bei einem Bullen – Wäre das so OK , dass er dann meine Frucht trinken soll ?? – Und du weißt , dass wir es nicht nur einmal wollen , denn meine Bulleneier müssen voll entleert sein- und ob das dein Mann alles schlürft ??? Ich denke, dass ich da dich mit entschlürfen muss , um mir meinen Saft zurück zu holen – Vielleicht wird er dabei auch geil, wenn er den Saft auslaufen sieht – Denn wir wollen es doch beide öfter – oder ?
Und evtl. saugen wir ihn mal beide aus, sodass er was spürt —
Wäre auch toll – und wenn du genug Platz in Wohnung hast ziehe ich zu euch – Ich wäre bereit + wohne zur Zeit bei Köln – Bin umzugsbereit – ein Zimmer reicht mir , wenn ich eh nur nackt sein darf – Aber wehe du oder er fasst mir an den Sack, dann wird sich mein Gerät schnell wieder auf die 25 x 8 einstellellen und nach Furche suchen – Das heißt, du solltest echt immer bereit seit , kannst du das ?? – Und meine Behaarung sieht echt affig aus , erschrecke dann nicht und lass auch dir alle Haare voll auswachsen – das wird dann echt geil – Und für dich lasse ich mir den Schwanz total behaaren und zuvor extrem beschneiden, sodass du alles in Natur lutschen kannst – OK ???

ulrike

Bei uns wohnen geht nicht.Aber Du kannst gerne übers Wochenende zu mir kommen und dann werde ich Deine Hure sein.Der Gedanke macht mich schon wahnsinnig geil,wenn ein nackter behaarten und dazu noch noch ein sehr gut bestückter Mann mich abgreift,mich küßt und immer wieder fickt und das alles in Gegenwart meines Mannes.Du wirst mich kneten,küssen,abgreifen und dabei meinem Mann angrinsen.Ich werde zu meinem Mann sagen,daß ich das ganze Wochenende ihm gehöre und er mich so richtig abfüllen wird.Mein Mann wird das machen,was man ihm sagt.

Lydia

Ich ficke seit 3 Jahren mit meinem Schwiegervater. Glaubte immer daß ich dabei eine Ausnahme bin und bin froh zu lesen daß es vielen so geht. Mein Mann ist kroatischer Abstammung, seine Familie wohnt Nähe Zadar. Wir haben vor 10 Jahren geheiratet und fahren mehrmals im Jahr zu ihm nach Hause. Vor drei Jahren fuhren wir für 10 Tage nach Kroatien. Am zweiten Tag hatte mein Mann ein Schultreffen, das war auch der Grund warum wir zu ihm nach Hause gefahren sind. Es hat sich ergeben, daß nur mein SWchwiegervater und ich zu Hause waren. Wir zwei verstanden uns immer gut und so ging ich nachdem ich duschen war im Bademantel zu ihm in das Wohnzimmer und setzte mich zu ihm. Wir tranken Prosec. Ich spürte den Rotwein immer mehr und wurde locker. Es war mir gleich daß der Bademantel sich immer mehr öffnete, ich genoß sogar seine Blicke. Doch dann umfasste er mich, begann mich am Busen zu massieren und ich lies es zu. Er hat mich ausgegriffen und ich war total geil. Wir fickten im Wohnzimmer und es war total geil. Seither ficken wir jedesmal wenn wir uns sehen.

Witwer

Hey Ulrike, das wäre auch toll wenn er nix dagegen hat –
Und das ein ganzes WE !!! – Und wenn du meine Hure sein willst, dann wirst du wohl alles geben , um mich fit zu halten, sodass ich dauergeil bleibe – Aber du wirst auch von mir alles bekommen , auch wenn ich dann total ausgetrocknet bin – Ich denke schon, dass wir voll Sauerei machen werden – Doch werde ich mich zuvor tagelang nicht entladen, auch wenn die Hoden richtig anschwellen – Denn es soll dann alles dir gehören , sowie ich mich auch schon auf deine Säfte freue – Ich werde auuch weiter an dir lutschen, wenn du voll abspritzt – denn so ein weiblicher Erguss macht mich wahnsinnig – Ich freue mich rießig und habe schon jetzt wieder einen totalen Druck im Sack und im Schwanz, welcher immer dicker wird -

ulrike

Hallo Lydia!
Ich kenne jetzt meinen Mann fast 5 Jahre.Wir sind vor ca einem Jahr zusammen gezogen.Wo ich meinen Mann kennengelernt habe,da hatte ich einen Liebhaber und einen festen Freund,mit dem ich aber nicht fest zusammen gewohnt habe.Mein jetziger Mann wußte von meinen Männern und wir beide hätten nie gedacht,daß wir einmal zusammen ziehen würden,so verschieden waren wir und sind es noch heute.Wenn ich damals vor der Wahl gestanden hätte,zwischen meinen Liebhaber und meinen jetzigen Mann,dann hätte ich mich für meinen Liebhaber entschieden.Nur wollte dieser sich nicht von seiner Familie trennen.Von seiner Frau ja,aber nicht vom Haus,Garten,Auto und Geld.Mein jetziger Mann wußte das aber,nur ich habe eine Weile gebraucht.Mein jetziger Freund ließ mich mit ihm weiter ficken,so ca einmal im Monat für ca zwei Stunden.Nachher wurde es immer weniger.Seit ich jetzt mit meinem Mann zusammen gezogen bin,habe ich auch keinen sexuellen Kontakt mehr zu meinem Liebhaber.Einmal im Jahr telefonieren wir noch und das ist alles.
Einmal kam ein alter Freund,mitten in der Woche, in meiner alten Wohnung bei mir vorbei.Er hat einen sehr dicken Schwanz.Da ich mich mit meinem jetzigen Mann nur an den Wochenenden gesehen habe,habe ich mich schön von ihm ficken lassen.Um 22 Uhr habe ich immer nochmal mit meinem Mann telefoniert,um gute Nacht zu sagen.Mein Mann merkte aber,daß ich noch ziehlich wach schien.Kurze Zeit später kam von ihm eine SMS und er fragte mich,ob ich alleine bin.Ich habe meinem Mann eine MMS von dem Schwanz meines alten Freundes geschickt.Es kam keine Antwort zurück.
Jetzt hätte ich zu gerne einensehr körperbehaarten und sehr gut bestückten Schwiegervater,einen Hausfreund oder einen Liebhaber,der mich fickt,wann immer er will.
Mein Mann ist ein wahnsinns guter Lecker,aber kein guter Ficker und er hat keinen großen Schwanz,den ich aber ab und zu brauche.

Witwer

Aber klar Ulrike, dann komme ich auch gerne zu WE , nachdem dein Mann nix dagegen hat – Und dann darf ich auch mein haarigen Körper nackt zeigen , sowie meinen Schwengel baumeln lassen – Und nachdem du dann meine Hure sein willst, dann fasse mich daran an und er wird dir gehörig sein – Aber es reicht schon wenn du mir Fptzensaft über die Nase schmierst – Dabei werde ich bestimmt auch gleich geil und du hast den Riemen stehen –
So könnten wir das ganze WE verbringen und uns total versauen –
Und wir lecken uns auch immer sauber, sodass wir nur zum Ende des WE duschen gehen und dann auch im Stehen machen –
Freue mich schon jetzt ganz echt und bin geil – Hebe dir den ganzen Saft auf , denn jeder Tropfen soll nur dir gehören !!!

Hexe

Ich finde das auch nicht pervers oder verboten –
Er besorgt es mir gut und auch er ist dann glücklich – Und gibt mir immer 50 e
ist doch gut so -

ulrike

Hallo Witwer!
Wenn Du am Wochenende zu mir kommst,Dann werden wir auch zusammen mit meinem Mann in einem Bett schlafen.Er soll sehen,wie ich mit Dir kuschel.Er soll hören,wie wir uns leidenschaftlich küssen.Er soll nachts wach werden,weil Du mich in seiner Gegenwart fickst.Ich werde mit meiner Fotze auf Deinem Gesicht setzen und dabei meinem Mann in die Augen schauen. Ich werde zu meinem Mann sagen,wann immer er zu mir kommt,werden wir ficken.Ich bin zwar gebunden,aber trotzdem werde ich mich von ihm ficken lassen.Eine Dusche brauche ich auch nicht,denn mein Mann wird mich zwischendurch auch mal sauberlecken.

Witwer

Nun Ulrike das hört sich toll an, alle zusammen in einem Bett –
Klar wenn er ja nix dagegen hat – warum nicht – Und wenn dich dein Mann zwischendurch sauberleckt, dann kannst du mich saugen, sodass ich dir dann in den Po ficken kann – Das magst du ja auch , gelle – Und ganz klar darf er auch meinen Haarkörper berühren und auch mal mein Gerät massieren, oder auch lutschen – Und wenn er mag, dann lutsche ihn ihn auch mal hart, sodass er mit mir zusammen deine beiden Löcher füllt – Oder er fickt mich dabei in den haarigen Arsch – Habe ich auch mal gerne – Und ich dabei dich ficken, dann spritze ich noch mehr, sowie er meine Prostatadrüse richtig erwischt – Und Zungenküsse finde ich eh sehr geil, sowie wenn du mit Fotze auf meinem Gesicht sitzt und ich dir den Schleim ausschlürfe – Dabei müsste er bei dem Geräusch auch geil werden – Dabei kann er mich echt am Sack kraulen und meine Eichel anwichsen –
Kann aber leider erst Anfang Juni WE kommen, da bis dahin
meine Eichel rasiert ist, sodass du ohne Stacheln auch schön lutschen kannst – Bin schon ganz heiß auf dich und habe mir die ganze Zeit jeglichen Erguss untersagt, sodass die Hoden gut geladen sind und du auch richtig viel bekommst – Denn du liebst doch viel Sperma und schluckst auch gerne – gelle ???

sklave-olaf

Hallo nun zu meinem erlebnis, meine frau ist gestorben, und als ihr sklave stand ich auch im testament, ich wurde meiner schwiegermutter vererbt.
nun ja, sie hat mich richtig rangenommen,ich mußte viel arbeiten nur ficken durfte ich sie nicht.
als sie meinte ich solle kastriert werden habe ich den sklavenvertrag dann doch gekündigt da ich meine eier mit 47j doch noch haben möchte.

fritz

Aber Olaf, für einen richtigen Sklaven ist es doch der Höhepunkt seines Sklavendaseins, von seiner Herrin kastriert zu werden. So kann er ihr wirklich unterwürfig dienen, frei von seien Trieben.

Christine

War bei meinen Schwiegereltern letzte Woche auf Besuch. Wir sind draussen gesessen, bis es dunkel war. Mein Schweigervater saß neben mir auf einer Bank, die Schweigermutter uns gegenüber. Mein Schweigervater legte seine Hand auf meinen Oberschenkel und treichelte ihn. Ich genoss es, er kam dabei immer höher, bis er an meinem Slip war. Er streichelte meine Muschi durch den Slip, während ich mit meiner Schweigermutter redete. Es war eine unheimlich geile Situation. Ich wurde nass wie schon lange nicht mehr und musste mich voll beherrschen um nicht aufzufallen. Als meine Schwiegermutter die Gläser abräumte und im Haus war, riss er den Slip zur Seite und fickte mich mit den Fingern zum Orgasmus während ich seinen Schwanz zum Erguß rieb. Als sie wieder herauskam, waren wir zwei fertig. Ich fuhr nach Hause und lies mich von meinem Mann ficken, während ich an seinen Vater dachte. Ich bin mir sicher, daß ich mit ihm ficken werde.

Heinz

Ich finde das nicht schlimm und meine Frau duldet das sogar –
Sie ist nicht mehr so fit, dafür aber unsere Schwiegertochter –
Unser Sohn ist of auf Montage und sie alleine – Doch bevor wir ganz fremd gehen bleibt es so in der Familie , denn die ist unheimlich scharf und dauernass – Wenn ihr Mann gerade mal wieder auf Tour ist kommt sie alle Tage – Mit zuliebe lies sie ihre Wolle wachsen und will dafür tgl. geleckt und gefickt werden
Meine Frau ist dabei und filmt uns sogar – Und seit ich da tgl. ran muss werden meine Hoden immer dicker und den Schwanz massiert sie mir auch immer dicker – Sie liebt es nun wenn sie dann 20×7 cm in sich spürt und dabei kommen wir sehr heftig -

Hexe

Seit ich gechieden bin sehe ich kaum noch meinen Schwiegervater – Und dabei waren wir so geil aufeinander, da wir beide sehr haarig sind – Er liebte meine haarige Furche und ich seinen haarigen Pimmel – Wir lutschen und fickten oft , zumal nur er mich so richtig entjungfert hatte – Denn sein Pimmel von 22×6 cm öffnete meine Löcher so richtig – Und wir bekamen nie genug !

Herbert

Bin vor 10 Jahren mit meiner Frau und meiner Schwiegertochter in die Türkei geflogen. Mein Sohn war auf Montage. Wir hatten ein Appartement zu dritt. Sie hatte ein eigenes Schlafzimmer. Bereits am zweiten Tag sah ich meine Schwiegertochter im Bad nackt. Das war ein Anblick, keine Hängetitten sondern pralle Titten, kein Urwald sondern kahl und die Muschi war wunderbar. Sie duschte und ich putzte mir die Zähne und schaute ihr zu, meine Frau schlief schon seit 2 Stunden.Als sie fertig war zog ich mich aus und wir zwei sahen uns nackt. Sie putzte die Zähne und ich duschte. Sie bückte sich immer wieder so, daß ich von hinten ihre Möse sehen konnte. Die Schamlippen waren dunkel und ganz dick und lang. Ich wurde total geil und hatte einen Ständer und so stieg ich aus der Dusche. Da sie den Hintern soweit zurückstreckte streifte ich beim vorbeigehen ihren Arsch und sie drückte ihn gegen mich. Ich blieb stehen, während mein Schwanz gegen ihren Arsch drückte, während ich im Spiegel ihre wackelnden Titten bewunderte, dann griff sie mit einer Hand zurück und rieb meinen Schwanz an ihrer Po-Ritze. Ich konnte nicht anders umfasste ihre Titten von hinten und stieß meinen Schwanz in ihre Votze die total nass war. Ich fickte sie wie von Sinnen und sie tobte wie nie eine Frau bei mir das machte, bis ich meinen Samen in sie pumpte. Als ich fertig war zog ich meinen Schwanz aus ihr, sie drehte sich um, bückte sich und leckte ihn sauber. Dann stand sie auf und sagte, wenn sie schläft komm zu mir und ging. Ich legte mich zu meiner Frau und sie schnarchte. Ich stand auf und öffnete die Tür zur Schwiegertochter. Sie lag nackt im Bett und hatte Licht an. Ich sperrte das Zimmer ab und dann kam der geile Wahnsinn pur. Eine so geile, laute, tobende Frau hatte ich noch nie und sie hatte vor nichts Skrupel. Den ganzen Urlaub überredeten wir meine Frau zum Trinken, sodaß sie gut schlief und wir fickten uns in den siebten Himmel. Seither ficken wir bei jeder Gelegenheit, ich überredete sie mit mir in einen Swingerclub zu gehen, was sie auch tat. Ich genoss es, wie sie von drei zugleich rangenommen wurde. Sie garantiert mir, daß sie ihrem Mann treu ist, ausser mir und wenn wir unsere Spiele machen. Sie lässt sich auf Parkplätzen durchziehen und das stundenlang und ich mag es sie dann in ihre wundgefickte Votze zu ficken. Meine Schwiegertochter ist die Beste.

Egon Bauer

Was sagt denn Deine Frau dazu ??

Warum nimmt Du nicht die Schwiegermutter ?

Tobias

Gib mir mal ihre Adresse, wenn ich sie erst mal rangenommen habe, will sie von dir nichts mehr wissen

Herbert

Hallo Egon Bauer!
Meine Frau sagt gar nichts, weil sie nichts weiß.
Meine Schwiegermutter lebt nicht mehr, die Mutter meiner Schwiegermutter, wenn Du sie gemeint hast, reizt mich nicht.
Für Tobias!
Du könntest noch so gut beisammen (samen) sein, ist ihr sicher zu wenig.

fritz

Herbert, das ist eine super geile Story. Wenn sie war ist, herzlichen Gückwunsch, solche Schwiegertöcher gibt es nicht viele. Wenn es nicht wahr ist, dann hast du eine schöne geile Fantsie. Auch gut.

Bielert

Ist das nicht normal? Sex mit dem Schweigervater?

Laura

Wieso ist das nicht normal ???
Ist doch keine Inzucht und mein verw. Schwiegervater ist mit 50 noch sehr potent und braucht es noch – Und mein Mann braucht es nicht tgl. da er hart arbeitet – Doch ich könnte tgl. üfters, sodass ich es mir bei Schwiegervater hole – Das machen wir 3x in der Woche, wo er sich entladen darf – Gut er hat nur 20×5 cm , dafür aber einen rießigen Hängesack und spritzt ordentlich ab – und ich liebe Sperma unheimlich – So sauge ich ihn aus und danach fickt er mich sehr lange – Ich bin ständig nass und brauche es sehr oft , sodass er nur hinfassen braucht und es mir gleich kommt – Ich finde es geil 2 Männer zu haben, auch wenn dabei meine Fotze nun in jungen Jahren schon sehr weit wurde -

fritz

Hallo Laura, also ich hab noch nie gehört, dass eine Fotze vom vielen ficken weit wird! Durch ständiges Trainig müssten deine Vaginamuskeln eigentlich fit sein, so dass sie sie bein Orgasmus, oder auch wenn du es richtig beherrscht, zusammenziehen und dir und deinen Fickern einen tollen Höhepunkt schenken können.

Manuela

Ich ficke seit Jahren mit Inbrunst mit meinem Schwiegersohn und möchte daß dies nie beendet wird. Was für Schwiegervater gilt ist auch für Schwiegermutter, oder?

Sonja

Das ist doch toll, das mache ich auch mit Schwiegervater und beiden Schwögern, denn ich brauche es ssehr oft – Mein Mann arbeitet 12 Std und dann kaputt – Die zwei Jungs freuen sich in mir , doch Schwiegervater hat dicken Knüppel und von 8 cm Dicke und besorgt es mir richtig, da er auch eine Std. braucht bis es ihm kommt – Ja und die Jungs kommen schneller, aber spritzen so schön den Samen in meinen Mund, wo so süß schmeckt —

ninachristina

ich lass mich schon seit iniger zeit vom vater meines freundes ficken. er hat so einen geilen harten pimmel und weiss wie ich es brauche.

Mariamagdala

An Alle:
eure Storys sind echt super! Bitte macht bzw schreibt weiter!!!

Ich habe leider keinen Schwiegervater!!! Und deshalb kann ich nichts zu diesem Thema schreiben!
Wünsch euch eine gute und hoffentlich heiße Nacht

Helga

Mein Schwiegervater hat mich auch verführt zum ficken und ich habe es nicht bereut. Mein Mann hat nicht so ein grossen,doch der von meinem Schwiegervater füllt mich total aus und öffnet mich. Manchmal treiben wir es fast täglich wenn mein Mann zur Arbeit ist. Auch Pofick haben wir schon gemacht,einfach super.

Lea

Eure Berichte haben mich animiert und ich habe es darauf angelegt, meinen Schwiegervater zu verführen. Wir haben einen Bauernhof und im Stall gelang es mir. Ich trug unter der Schürze nichts und hatte auch nur zwei Knöpfe geschlossen. Da er mir täglich abends bei der Arbeit hilft muss ihn mein Anblick aus der Fassung gebracht haben, denn er griff mir, während ich melkte zwischen die Beine, die ich für ihn weit öffnete. Er zerrte mich auf die Strohballen und fickte mich wie ein Bulle. Seither trage ich bei der Stallarbeit nichts mehr darunter und er kann mich nehmen wenn er will.

Uschi

Ihr Egoisten…an die geilen Omis und Opis denkt ihr wohl gar nicht:-)

Bojanka

Ich ficke seit 2 Jahren gegen Geschenke, auch Geld mit meinem Schwiegervater und geniesse es. Er ist viel ausdauernder, kann länger und intensiver als sein Sohn und er ist dazu herrlich versaut was er bei seiner Frau und ich bei meinem Mann nicht ausleben kann. So nutzen wir jede Gelegenheit um unsere Geilheit auszuleben. 2 bis drei mal in der Woche ist möglich. In der warmen Jahreszeit treiben wir es fast nur in der freien Natur, dabei hat er auch seinen Schäfer mitgenommen, das war extrem geil. Diese Beziehung tut mir in doppelter Hinsicht gut, erstens meiner Geilheit und zweitens meinem Sparbuch, von beidem darf mein Mann nichts wissen.l

Elfriede

Seit 4 Jahren diene ich meinem 50 jährigen Schwiegervater. Er ist seit 6 Jahren Witwer und wohnt im selben Haus. Gekommen ist es durch meine Schuld. Wir feierten mit Gästen seinen Geburtstag. Als alle gegangen waren ging auch mein Mann schlafen. Mein Schwiegervater half mir beim aufräumen. Ich musste dringend auf das Wc, dabei pisste ich mir den Slip an, ich zog ihn aus und machgte ohne weiter, dabei hat mein Schwiegervater meine Muschi gesehen, was er mir auch sagte. Das machte mich an und so forderte ich ihn auf, mich zu berühren. Er besorgte es mir mit den Fingern und dann von hinten mit seinem herrlichen Schwanz den ich ihm dann sauberleckte. Seither ficken wir mehrmals die Woche mitsammen herrlich und er belohnt mich dafür.

Elfriede

Seit unserer Hochzeit vor einem Jahr lebe ich mit meinem Mann im Haus der Schwiegereltern.Mein bisheriges Leben verlief sehr eintönig. Und sexuell bin
ich ziemlich unerfüllt. Die bisherigen Jungs die ich hatte waren
eigentlich alle so in meinem Alter. Ich fand ziemlich schnell heraus dass es zwar ganz nett sein konnte. Aber die letztendliche Erfüllung meiner sexuellen Träume waren sie auch nicht.
Mein Mann konnte dies besser, doch er ist oft tagelang beruflich weg.
Durch diesen unbefriedigten Zustand masturbiere ich oft.
Wenn ich abends oder auch Nachmittags im Bett liege, bin ich
dann immer nackend, streichle meine Brüste und spiele mit meinen Fingern an meiner Muschi. Ich erlebe wie diese feucht und schlüpfrig wird. Ich stecke erst einen, dann mehrere Finger, manchmal auch einen Schwanzähnlichen Dildo in meine Muschi. Ich befriedige mich so, dass ich meine Finger
und den Dildo wie beim Ficken bewege.
Je stärker und schneller ich diese in meine Fotze schiebe, umso erregter
und geiler werde ich. Ich unterdrücke diesen Wolllustschauer und zögere
meinen Orgasmus so lange wie möglich hinaus. Am Ende entlade ich mich
immer in voller Stärke. Meine Nässe ist so gewaltig dass ich ständig
das Bettlaken mit meinen Sekreten voll spritze. Zu guter Letzt lasse
ich den Dildo ganz tief in mir drin und lasse das so schöne, erregende
Glücksgefühl ausklingen.

Unsere Nachbarn die Leuprechts ficken oft mehrmals in der Woche
miteinander.

Sie werden fragen, woher ich das weiß? Mein Zimmer grenzt an das
Schlafzimmer der Leuprechts.

Ich höre alles, sehen kann ich leider nichts. Doch das brauche ich auch
nicht, denn das, was ich höre, das kann ich mir ausmalen. Wie geil die
Leuprechts sind, wie geil besonders Frau Leuprecht ist.

Frau und Herr Leuprecht sind keine auffälligen Leute. Ich schätze sie so
mal auf Mitte 50, Anfang 60. Die Kinder erwachsen und aus dem Haus. Er
ist glaube ich Vertreter im Außendienst, Frau Leuprecht ist Hausfrau.

Besonders Frau Leuprecht scheint eine Liebe für außergewöhnliche Praktiken
zu haben. Ich liebe es wenn sie ihre geilen und perversen Sexwünsche
äußert.

Ich erlebte es schon viele Male, dass die Leuprechts auch zweimal am Tag
ficken. Ich muss gestehen, auch wenn es für andere Menschen pervers
erscheinen mag. Es erregt mich absolut diese Fickerei zwischen den
beiden.

Ich lausche, und errege mich daran, zu hören, wenn Fr. Leuprecht ihren Mann
auffordert, sie hart durchzuficken. Das er seinen Schwanz in ihren Po
schieben soll, sie wünsche, dass er sie zur Nutte zureiten soll. Mit
seinem dicken Schwanz solle er ihre Fotze weiten. Er soll seinen Samen
in ihre Fotze schleudern, hinterher dann ihre geile Fotze auslecken. Zu
guter Letzt soll er sie dann küssen damit auch sie in den Genuss ihres
Fotzensaftes und seines Spermas kommt.

Oft hörte ich Fr. Leuprecht sagen: “Na, du geiler Ficker, möchtest mich
wohl noch einmal ficken, in den Arsch vögeln. Los schieb deinen Riemen
in meinen Arsch, ich will deinen Fickschwanz spüren.”

Diese geilen Worte und Gespräche bekomme ich mit, geile mich daran auf
und masturbiere wie eine Wahnsinnige. Diese Geilheit, den Wunsch auch
so durchgefickt zu werden, verstärkt sich in mir von Tag zu Tag.

Als Frau Leuprecht für einige Tage ins Krankenhaus musste, entschloss ich
mich, Herrn Leuprecht zum Sex zu verführen. Ich badete, legte mir Make-up
auf ungefähr so wie Fr. Leuprecht, nahm ein vergleichbares Parfüm. Ich
trug Reizwäsche, Slip und BH und ein leichtes luftiges Sommerkleid.

Es musste dieses Wochenende sein. Es war nahezu perfekt. Meine Eltern
waren mehrer Tage auf einer Kegeltour, Frau Leuprecht im Krankenhaus. Herr
Leuprecht und ich waren also ganz alleine.

Unter dem Vorwand dass unser Fernseher nicht funktioniert, klingelte ich
an der Wohnungstüre von Herrn Leuprecht.

“Tag Herr Leuprecht ich habe da ein kleines Problem mit unserem
Fernsehgerät. Meine Eltern sind mehrere Tage nicht zu Hause und ich
habe absolut keine Ahnung.”

“Hallo Milena, eine Sekunde ich habe da noch etwas auf dem Herd stehen, geh
doch schon mal vor ich komme sofort nach.”

Ich setzte mich auf die Couch und zog mein Kleidchen ein wenig höher.
Gleichzeitig öffnete ich ein wenig meine Schenkel.

Herr Leuprecht kniete vor dem Fernesehgerät und brummelte sich irgendetwas
in den Bart was ich nicht verstehen konnte.

Ich ging jetzt aufs Ganze und streichelte mich an meinen Innenschenkeln
in Richtung meiner Scheide. Ich berührte meinen Slip und fühlte schon
eine leichte Feuchtigkeit an dem Stoff.

Ich bemerkte wie Herr Leuprecht Anfangs öfters zu mir schaute. Zwar
irritiert und leicht nervös. Aber genau das wollte ich ja erreichen.

Als nächstes schob ich erst einen, dann mehrere Finger unter den
Sliprand. Ich spielte mit den Fingern an meiner mittlerweile nass
gewordenen Fotze. Eine starke sexuelle Erregung erfüllte mich. Ich
wollte unbedingt, dass Herr Leuprecht mich beachtet, mich ficken, ich
aufgeilen, mit mir Sex haben sollte!

Jetzt schaute Herr Leuprecht fast dauernd zu mir herüber. Ich sah an seiner
Hose, dass diese ausgebeult war. Er musste vermutlich einen stark
ausgeprägten Schwanz haben, nach der Beule in seiner Hose zu urteilen.

Herr Leuprecht legte den Schraubendreher aus der Hand und rieb sich mit
einer Hand über seine Ausbuchtung.

Er rieb seinen Schwanz genau in dem Takt, im selben Rhythmus, wie ich
die Finger in meiner sehr schlüpfrigen Fotze bewegte.

Ich ließ jetzt alle Hemmungen fallen, schob mit meiner Hand den Slip zur
Seite Ich zeigte Herrn Leuprecht, dass ich total geil war und auch meine
Fotze gefickt werden wollte.

Seine Erstaunung stand ihm ins Gesicht geschrieben. Ich zeigte ihm meine
Schamhaare, öffnete mit meinen Fingern meine Schamlippen und steckte
zwei Finger in mein Fotzenloch. Ich schob diese mehrfach tief hinein,
holte diese heraus und leckte vor seinen Augen meine Finger ab.

Ich fragte Herrn Leuprecht ob er sich nicht zu mir setzten möchte und ob er
sich nicht ausziehen wollte. Ich möchte ihn ganz nahe an meinen Titten
haben und ihm meine fickbereite Fotze zeigen.

“Johann, ich habe dich und deine Frau oft belauscht, zugehört, wenn ihr
miteinander gefickt habt.”

“Ich weiß, dass du einen geilen Schwanz hast, und deine Frau oft, lange
und ausdauernd fickst.”

“Ich will, dass du deinen Schwanz in meine Fotze steckst. Ich möchte
deinen Schwanz lutschen und möchte wie deine Frau es oft tat, deinen
Samen lecken.”

“Spritz mir deinen Samen in meine Fotze, in den Mund, in mein Poloch.
Ich will, dass du mich so betrachtest, als wenn deine Frau vor dir
sitzt.”

“Fick mich endlich. Ich warte schon so lange darauf deinen Schwanz in
meiner Fotze zu spüren, weite auch meine Fotze auf, du geiler
Fickhengst!”

Johann zog sich nackend aus, ich sah, wie sein Schwanz, wie eine Rute hin
und her baumelte.

Aus seiner dicken Eichel tropften die ersten Samenfäden. Er kam hastig
zu mir, zog mir erst den Slip, dann mein Kleidchen und zum Schluß
meinen BH aus.

Er beugte sich tief zu meiner Fotze hinab und spreizte mir mit hastigen
Bewegungen meine Schenkel auseinander. Er steckte seine Zunge an und in
meine schleimige Fotze.

Herr Leuprecht leckte mich, mit geilen, hastigen Zungenschlägen. Er muss,
wie ich, so erregt geworden sein, dass er alle Bedenken zur Seite
schob. Ich spürte es er wollte mich. Er wollte mir meinen sehnlichsten
Wunsch erfüllen.

Dann kam Herr Leuprecht hoch, sein Schwanz war dick, ganz hart und lang. Er
sagte flüsternd zu mir:

“Milena, du geiles Miststück ich habe es schon lange vermutet und auch
schon davon geträumt. Selbst wenn ich meine Frau vögele habe ich schon
an dich gedacht.”

“Los nimm meinen Schwanz, und stecke ihn in deine Fotze, dann will ich
dich ficken!”

Ich tat es, fasste an den glitschig gewordenen harten Schwanz. Zum
ersten Mal im Leben hatte ich solch einen Riesenprügel in meinen
Händen, was für ein geiles, schönes, erregendes Gefühl.

Ich, die fickgeile Nachbartochter sah den Fickschwanz meines
“Nachbaropi”.

Ich fühlte den Schwanz, der schon so oft im Leben in der geilen Fotze
meiner Nachbarin steckte. Ich schob die Schwanzspitze, die glitschige
Eichel vor mein Fotzenloch:

“Jetzt Johann, fick mich, befriedige meine perversen Sexwünsche, ficke
mich lange, ganz hart, fick mich so, wie du mit deiner Frau immer
fickst, ich will es, bitte, lieber Johann, weite meine Fotze auf!”

Was ich dann erlebte, ist kaum zu beschreiben. Noch nie erlebte ich ein
Ficken so geil, so erregend, wie bei meinem Nachbarn. Es war Lust
erfüllend, Wollustschauer durchrieselten mich, ich wollte mehr, ich
hatte nur noch seinen Schwanz im Sinn.

Ich war halb ohnmächtig vor lauter Glück, dass ich meinen Nachbarn dazu
bewegen konnte, ihn ja auch dazu auffordert hatte, ja alles getan
hatte, um dieses Ziel zu erreichen, von ihm gefickt zu werden.

Beim Ficken entstanden saftige, laute Schmatz-Fickgeräusche. Je lauter
diese wurden (je schneller Johann seinen Schwanz in meine Fotze stieß)
umso geiler, glückseliger wurde ich.

Mehrfach hatte ich einen Orgasmus, einige gingen ineinander über und
wollten gar nicht mehr enden.

“Johann spritz deinen Samen in meine Fotze, bitte, tue es, ich möchte
erleben, wie es ist, wenn meine Fotze voll gespritzt wird.”

“Jaaaaa, Milena«, sagte Johann, “gleiiiiiich, gleeeeeeeiiiiiich ist es
soweit!”

Herr Leuprecht führte ganz heftige, ganz harte Fickstöße aus, dass seine
Schwanzspitze an meinen Muttermund stieß, es tat weh, ich wollte es,
genoss diese Bewegung, diesen Lustschmerz.

Dann war es soweit, Herr Leuprecht schrie auf, stöhnte, wand sich wie in
Ekstase, schrie.

“Jetzt Milena, jetzt spritze ich dir meinen Samen in deine Fickfotze, du
kleine geile Hure, hier, du geile Nutte, hast du meinen Samen!”

Als er in mir abspritzte und ich seinen warmen Samen in meiner Fotze
spürte, bekam ich einen so gewaltigen Orgasmus, meine Fotze klemmte
sich um seinen Schwanz zusammen, als wenn meine Fotze den Schwanz nicht
mehr loslassen wollte.

Ich kann nicht beschreiben, wie geil, glücklich und wie sexuell erregt
ich war.

Zufrieden war ich, dass ich es erreicht hatte, dass mein Nachbar mich so
geil gefickt hatte.

Ich weiß noch heute, dass meine ersten Gedanken waren, Frau Leuprecht solle
für immer, für lange Zeit im Krankenhaus bleiben.

“Ich möchte dass das du mich mehrmals in der Woche, am liebsten jeden
Tag fickst!”

Ich habe ihn meine Sexwünsche erzählt, sagte ihm ins Gesicht, dass ich
auch weiterhin, in Zukunft, von ihm gefickt werden möchte. Ich möchte
auch, wie seine Frau seine geile, junge Fickstute werden.

Ich möchte, dass er meine enge Fotze ausweitet, mich, als seine
persönliche Hure betrachtet! Ich sagte ihm, dass ich heute Nacht bzw.
solange seine Frau in der Klinik ist, bei ihm, in seinem Bett, schlafen
werde.

Ich sagte ihm, dass ich heute Nacht von ihm, wieder gefickt werden
möchte. Er soll mich im Mund ficken und mir seinen Samen in den Mund
spritzen, anschließend will ich, dass er seinen Schwanz in meinen Po
steckt, soll mich dort genau so hart ficken, wie er es bei seiner Frau
oft tat!

Herr Leuprecht versprach mir, dass er meine Sexwünsche, mich als seine
Fickhure, als Fickstute, zu betrachten, erfüllen werde. Ich solle aber
alles für mich behalten und bei keinem Menschen jäh ein Wort darüber
verlieren. So lange seine Frau nicht da ist, werde er mich, seine geile
Fickstute, jeden Tag durchficken, wenn sie danach verlangt und mir
meine sehr enge Fotze aufweiten!

Seitdem habe ich, zuerst 14Tage lang, jeden Tag den Schwanz meines
Nachbars in meiner Fotze gehabt, wir fickten manches Mal mehrere
Stunden, oft am Tag zweimal!

Seitdem seine Frau wieder da ist, holt diese Frau alles nach. Jede
Nacht, manchmal auch am Tag, höre ich das wilde Gestöhne, die geile
Fickerei meiner Nachbarn durch die Wand hindurch.

Herr Leuprecht fickt mich heimlich, wenn seine Frau zum Einkaufen ist,
dabei möchte ich am liebsten, dass ich jeden Tag seinen Schwanz in
meiner Fotze habe. Ich bin eifersüchtig auf seine Frau!

Können Sie das verstehen? Wenn ich andere, ältere Männer, wie Herr
Leuprecht sein könnten (zwischen -55-60 Jahre) kennen würde, die auch geil
auf `s Ficken mit einer jungen Frau sind, die bereit sind, meine
perversen, sexuell erregenden Sexwünsche zu erfüllen, meine enge Fotze
aufzuweiten. Ich würde nach einem Kennen lernen, sehr gerne ihre geile
‘Tochter’, ihre Fickstute sein.

Dann war es soweit, Herr Leuprecht schrie auf, stöhnte, wand sich wie in
Ekstase, schrie.

“Jetzt Milena, jetzt spritze ich dir meinen Samen in deine Fickfotze, du
kleine geile Hure, hier, du geile Nutte, hast du meinen Samen!”

Doris

Also ich mache es auch mit meinem Schwiegervater, allerdings mit Wissen meines Mannes.

Der Grund dafür ist, dass ich bevor ich meinen jetzigen Mann kennengelernt habe eine Affaire mit meinem jetzigen Schwiegervater hatte.

Naja und die habe ich immer noch. Wir finden die Konstellation klasse da es uns ermöglicht sehr offen miteinander umzugehen.

Stephan

Bei uns ist es ähnlich wie bei Doris.
Ich wohne bei meinem Sohn und Schwiegertochter, habe mein eigenes Zimmer.
Nun glaubte ich neulich allein in der Wohnung zu sein und habe in meinem Zimmer onaniert, ohne die Tür ganz zu schließen. Nun ist meine Schwigertochter dann einmal an meinem Zimmer vorbei gegangen und hat mich beim onanieren gesehen. Sie betrat das Zimmer mit den Worten: “Das muss doch wohl nicht sein”””
Da will ich Dir doch gern helfen, trat an mich heran, ergriff mein Glied und strei- chelte es zart und gefühlvoll. Ich habe es sehr genossen. In der folgenden Zeit brau- te es keiner großen Voranmeldung und Vor- bereitung. Wenn ich es nötig hatte, bin ich zu ihr gegangen, meistens schon nackt. So wußte sie sofort, was zu tun war!!!!!!!!

Mike

Mich würde mal interessieren, was die Schwiegertöchter sagen würden, wenn diese herausfinden, dass ihr Mann mit eurer Mutter vögelt? Und was würden die Schwiegerväter meinen, wenn sie dahinter kommen, dass euer Schwiegersohn mit eurer Frau vögelt?
Und was mich am meisten interessieren würde, wie kann man seinem Mann bzw. seinem eigenen Sohn dann noch in die Augen schauen?
Ach ja, es endet irgendwann immer in einer Katastrophe!

Maria

Hallo Mike ich bin eine Schwiegertochter, die mit ihrem Schwiegervater vögelt und mein Mann hat, als wir noch nicht verheiratet waren mit meiner Mutter gevögelt, dies hat aber vor unserer Beziehung begonnen. Ein ganzes Jahr habe ich den beiden fast jede Nacht zugehört und manchmal auch zugesehen, dann hab ich ihn mir geschnappt.
Nun habe ich mir meinen Schwiegervater geholt. Wir treiben es bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Der SEx mit ihm ist einfach nur tierisch geil, das fehlt ihm bei seiner Frau und mir bei meinem Mann. Mein Mann würde mich nie im Freien ficken, mit mir in einen Swingerclub gehen, mir beim ficken zusehen oder mich erniedrigen, mich oder in mich pissen, das hole ich mir bei Schwiegervater und er bei mir. Ich werde auch gut belohnt von ihm.

didi

wir waren gerade jung verheiratet,
eines abends hatte mein vater das verlangen meine junge frau zu ficken und fragte mich ich erlaubte es ihm wenn er es schaft meine frau rumzukriegen,denn der gedanke machte mich irre geil ich ging aus dem zimmer und ging erst nach ca.20 minuten wieder hinein und sah meinen vater auf ihr liegen und rammelte sie und sie stöhnte wie verrückt das war so geil das mir einer abging ohne das ich meinen schwanz anfassen musste,dieses spiel haben wir dann öfter in verschiedenen variationen und freunden meines vaters wiederholt

Berta

Nichts ist geiler und schöner als mit meinem Schwiegervater zu ficken. Er ist 62 Jahre alt aber stark und ausdauernd wie kein junger. Wenn er mich fickt muss ich vorher die Fenster schliessen, so laut werde ich dabei. Mit meinem Mann ficke ich bei offenem Fenster. Wie soll ich sagen, er benutzt mich, fickt und pisst mich in alle Löcher, leckt mich zum Wahnsinn, fügt mir wohlige Schmerzen zu, alles was mein Mann nicht macht. Ich mache alles was er will denn diesen geilen Mann möchte ich immer für mich haben.

Stephan

Warum setzt Frau ihre Ehe aufs Spiel, nur um mit dem Schwiegervater zu ficken? Wie ist es dazu gekommen, das man diesen Schritt geht, sich mit dem Schwiegervater einzulassen? Wie lässt man sich dazu verführen?

Monique

Ich habe einen Tag vor meiner Hochzeit mit meinem zukünftigen Schwiegervater gefickt. Mein Verlobter und ich waren bereits seit 5 Jahren zusammen. Solang kannte ich auch schon meinen Schwiegervater. An jenem Tag war mein Verlobter beruflich unterwegs. Mein zukünftiger Schwiegervater war joggen und es fing an zu regnen, da kam er an unserem Haus vorbei. Ich bot ihm an bei uns zu duschen. Ich ging derweil wieder ins Schlafzimmer und probierte nochmals zwei Kleider für die morgige Hochzeit an. (Es waren 2 einfache Kleider, für eine einfache Hochzeit) Mein Schwiegervater war inzwischen fertig mit duschen. Er band sich das Handtuch um seine Hüfte. Er kam dann mit einmal ins Schlafzimmer, weil er mich suchte. So konnte ich ihn gleichmal fragen, welches Kleid ihm gefiel. Dann ließ ich das Kleid unbewusst fallen, um noch das Zweite anzuziehen. Nun stand ich in meiner Unterwäsche vor ihm. Schnell zog ich das andere Kleid drüber. Dabei konnte ich eine leichte Beule unter seinem Handtuch erkennen. Während ich im Spiegel mein Kleid betrachtete, stand mein Schwiegervater mit einmal dicht hinter mir. Dabei konnte ich seinen Schwanz an meinem Po spüren. Das machte mich irgendwie geil, denn das Ding unter seiner Hose fühlte sich riesig an. Schon im nächsten Moment biss mir mein zukünftiger Schwiegervater sanft in den Nacken und fasste mir an die Brüste. Ich wollte mich noch wehren, aber da drehte er mich zu sich um. Nun sah ich, dass er sein Handtuch fallen lassen hat und sein Schwanz steif empor stand und wie. Das Ding war bestimmt 23x6cm und berührte meinen Unterleib, da ich ihm ganz nah gegenüber stand. Mir wurde auf einmal anders. Ich versuchte zu widerstehen, immerhin heirate ich morgen seinen Sohn. Aber er packte mich mit seinen Händen und warf mich aufs Bett. Er legte sich auf mich, ich sagte ihm, dass wir das nicht tun können. Aber er schob mit einer Hand mein Höschen zur Seite und sein Schwanz glitt in mich. Es war herrlich dieses Teil in mir zu spüren und mir war jetzt alles egal. Mindestens eine halbe Stunde fickte er mich und ich bekam mehrere Höhepunkte. Danach drehte er mich um und er schob seinen Dicken ganz langsam in meinen Arsch. Dabei zitterte ich vor Geilheit. Ich bekam nochmals einen Höhepunkt, kurz bevor er mir eine Wahnsinns Ladung ins Gesicht und auf meine Brüste spritzte. Danach hatten wir beide Gewissensbisse, doch am nächsten Tag heiratete ich meinen Verlobten. Doch das Erlebnis mit meinem Schwiegervater ging mir nicht mehr aus dem Kopf und so kam es, das wir einen Tag, nach dem ich mit meinem Mann aus den Flitterwochen kam, vögelten wie die Irren. Am geilsten fickt er mich in meinem Ehebett.

Elisabeth

Mein Schwiegervater und ich haben eine sexuelle Beziehung seit mein Mann und ich in seinem Haus eingezogen sind. Mein Mann zahlt an seinen Vater 400 Euro Miete, die ich vom Schwiegervater wieder erhalte. Da mein Mann immer 2 Stunden vor mir zur Arbeit geht, haben wir täglich Gelegenheit, außer am Wochenende, aber da geht zwischendurch auch ein Quickie.

Maigret

Also ich habe mir das früher beim besten Willen nicht vorstellen können, einmal Sex mit meiner Schwiegertochter zu haben. Mein Sohn ist seit vier Jahren verheiratet, ich bin seit drei Jahren Witwer und 61 Jahre alt.
Meine Schwiegertochter Svenja geht mir seit einiger Zeit im Haushalt etwas zur Hand. Sie hilft mir bei der Wäsche (Hemden bügeln etwa, ein Graus für mich, die Hemden sehen hinterher oft schlimmer aus als vorher) und bringt mir auch manchmal etwas zu essen mit.
Ich muss sagen, mein Sohn ist ein richtiger Glückspilz. Svenja sieht verdammt gut aus. Sie hat eine schlanke, sportliche Figur, aber dennoch einen vollen Busen. Außerdem ist sie sehr fleißig und obendrein ausgesprochen offen, lieb und freundlich – also eine Frau, wie ein Mann sie besser kaum bekommen kann.
Eines Tages war sie wieder einmal zu mir gekommen, um mir bei der Wäsche zu helfen. Ich sollte noch sagen, dass mein Sohn einen guten Job bei einer großen Firma hat, allerdings deswegen auch manchesmal für mehrere Tage unterwegs ist, auch im Ausland.
Während Svenja meine Hemden bügelte, kümmerte ich mich um die Bettwäsche. Irgendwie schien mir die junge Frau diesmal doch etwas still zu sein. Sie lachte und scherzte nicht so wie sonst. Im Gegenlicht vor dem Fenster sah sie am Bügelbrett atemberaubend aus. Verstohlen schielte ich immer wieder zu ihr rüber. Sie hatte eine elastische Jeans an, die ihren knackigen Po besonders gut zur Geltung brachte. Und bei jedem ihrer Atemzüge wölbte sich das Top über ihrem aufregendem Busen. Ich musste mich sehr zusammenreißen, damit sie nicht merkte, welche Wirkung sie auf mich ausübte.
Ich hatte seit dem Tod meiner Frau keinen Sex mehr gehabt. Auch vorher war unser Sexleben nicht so aufregend, wie ich es mir eigentlich gewünscht hätte. Meine Frau war sehr schwankend in ihren Gelüsten und leider meistens nicht in der Stimmung. Meistens reichte es ihr, wenn wir eine Nummer geschoben haben, raus rein, viel mehr lief da nicht.
Also sexuell war ich seit langer Zeit nicht ausgelastet, sieht man mal von gelegentlicher Selbstbefriedigung ab, wenn ich mal einen erotischen Flm angeschaut habe.
Kein Wunder also, dass die Schau, die meine Schwiegertochter mir bot, nicht ohne Wirkung geblieben war. Nun mussten wir die Wäsche recken. Mag sein, dass ich absichtlich etwas feste gezogen habe. Na, jedenfalls stürzte sie plötzlich mit dem Bettlaken in der Hand auf mich zu.
Ich konnte sie so gerade noch auffangen, und sie lag in meinen Armen. Sie schaute mich verdutzt an, machte aber keine Anstalten, sich zu befreien, und auch ich wollte diesen Moment auskosten. Ich spürte ihre Wärme, ihren biegsamen Körper, ihren heißen Atem und wie ihr Busen bei jedem ihrer stoßweisen Atemzüge gegen meinen Brustkorb drückte. Mir wurde ganz schwummerig dabei. So etwas hatte ich schon ewig nicht mehr gespürt, wenn überhaupt. Meine Frau konnt in der Beziehung längst nicht so viel bieten wie meine Schwiegertochter. Wir schauten uns an – und dann war es passiert. Ich zog sie stärker an mich, unsere Lippen suchten sich gegenseitig, und all unsere Sehnsucht entlud sich mit einem Schlag. In meiner Hose war ein Aufstand wie seit Jahren nicht mehr. Wir drückten uns heftig, küssten uns leidenschaftlich. Ich begann, Svenja aus ihrer Kleidung zu pellen. Die war auch nicht untätig gewesen und zerrte an meinem Gürtel. als das Top fiel, blieb mir die Spucke weg. Dieser Busen war noch traumhafter, als ich ihn mir ausgemalt hatte. Den BH hatte Svenja eigentlich gar nicht nötig. Ihre volle Brust zeigte keinerlei Neigung zu hängen, ein Wunder der Statik. Groß thronten die Nippel auf ihrem dunkelroten Königshof, und sie waren verdammt groß und steinhart. Ich liebkoste den einen, zwirbelt ihn mit der Zunge, was Svenja mit einem tiefen Stöhnen quittierte, während ich die andere Brust intensiv massierte. Meine andere Hand war längst abwärts gewandert zu diesem runden sexy Po. Wie der in meiner Hand lag, einfach geil, als ob beide füreinander gemacht seien. Natürlich spürte ich sofort, welche Hitze meine Schwiegertochter dort unten ausströmte. Hoffentlich bekam sie endlich meinen Gürtel auf, denn meine Erektion schmerzte schon heftig in dem engen Hosengefängnis.
meine Finger hatten längst Svenjas Spalte erreicht, die auslief wie ein Wasserfall. Während mein Daumen sanft ihre sehr große Klitoris massierte, wanderte mein Zeigefinger zielstrebig immer tiefer in die feuchte, heiße Liebesgrotte meiner Schwiegertochter. Endlich hatte sie dir Gürtelschnalle gelöst und mit einem Ruck Hose und Unterhose heruntergerissen. Mein knallharter Schwanz schnellte wie in seinen besten Tagen hoch. Mit seinen 18×5 gehört er sicher nicht zu den großen Vertretern, aber ich denke, das ist ein gutes Mittelmaß. Svenja jedenfalls war wie wild auf ihn, lutschte ihn gleich von oben nach unten ab und verschlang meinen Prügel fast komplett. Mir blieb die Luft weg. So etwas hatte meine Frau nie gemacht.
Die Sache war klar: Wir waren heiß, brennend heiß aufeinander. Ich trug Svenja zum Bett und pellte sie aus den letzten Kleidungsstücken. Sie konnte es kaum abwarten und riss an meinem Unterhemd. Wie ausgehungerte Wölfe fielen wir übereinander her. Ich liebkoste ihren wunderbaren jungen Körper von oben bis unten, kostete jeden Zentimeter ihrer straffen und weichen Haut aus, schlürfte zunächst ihre Muschi aus, die Unmengen von erregendem Saft produzierte, und schleckte dann ihr süßes Poloch aus- Dinge, von denen ich so oft geträumt hatte, die ich aber nie verwirklichen konnte, weil meine Frau, übrigens meine erste und bis dato einzige Frau, sie einfach nicht mochte und sogar ekelig fand.
Svenja schaffte es, meinen Pint komplett zu verschlucken, so dass mir Hören und Sehen verging. Dann hielt sie es nicht mehr aus ud bestieg mein hartes, dickes Rohr. Diesen wilden Ritt werde ich nicht vergessen, sie stieß sich meine pralle Nudel wieder und wieder in ihre Spalte und schrie dabei ihre Lust laut heraus. Schließlich versagten ihre Kräfte. Wie sie mir später sagte, war sie diese Stellung überhaupt nicht gewohnt. Dann übernahm ich die Initiative. Ich stieß sie hart und ausdauernd in der Missionarsstellung bis zu ihrem zweiten Orgasmus, dann noch heftiger von hinten, so dass es ihr für einen Augenblick schwarz vor Augen wurde. Ich nahm sie im Liegestütz von oben, bis auch mir die Arme schwer wurden. Denn solchen Höchstleistungssport war ich schon lange nicht mehr gewohnt. Um unsere Körper etwas auszuruhen, setzte sie sich in meinen Schoß, wobei ich meinen Schweif besonders tief in ihrer Muschi versenken konnte.Wir kuschelten und genossen die langsamen, tiefen Stöße, die allmählich immer heftiger wurden. Schließlich entlud sie sich in ihrem fünften und längsten Orgasmus. Da war es auch um mich geschehen. Mein Schwanz pumpte ihr meinen heißen Saft tief in den Schoß, Stoß um Stoß. Ic glaube, solche Mengen hatte ich schon Jahrzehnte nicht mehr gespritzt. Nach über einer Stunde leidenschaftlicher Arbeit fühlte ich mich erst einmals wohlig leer.
Svenja erzählte mir dann von ihrem Problem. Mein Sohn sei lieb und einfühlsam, übrigens sogar etwa größer dort unten gebaut als ich. Aber offensichtlich hinterließ der berufliche Stress immer stärkere Spuren in seinem Sexleben. Wenn er überhaupt noch Lust hatte, dann war er meistens schon nach ein, zwei Minuten fertig und schlief drei Minuten später tief und fest ein, während Svenja frustriert und unbefriedigt neben ihm im Bett lag und horchte, wie er schnarchte.
Sie hatte mich immer gerne gemocht, gestand sie. Eines Tages hatte sie beim Aufräumen in meiner Wohnung einige der Pornofilme gefunden und sich so ihre Gedanken gemacht. Sie hatte mich, ohne dass ich es merkte, immer intensiver beobachtet und auch bemerkt, dass sich meine Hose deutlich ausbeulte, wenn sie mir mal einen etwas freizügigeren Blick auf ihren Körper gegönnt hatte. Sie hat mich und meine Resaktionen regelrecht inspiziert, ohne dass ich es mitbekam, dieses raffinierte junge Dinge. Dann gestand sie mir, dass sie nachts von mir geträumt hatte, sich ausmalte, wie sie meinen harten Prügel schlucken und tief in sich spüren wollte. Ich erzählte ihr auch von meiner Ehe und dem tristen Sexleben mit meiner Frau. Das Gespräch hatte uns beide so eregt, dass wir wieder übereinander herfielen und zahlreiche Stellungen ausprobierten. Ich durfte auch ihren heißen Po entjungfern für uns beide eine Premiere. Nach einer unendlich langen und heißen Liebesnacht war es dann mit meinen Kräften zu Ende.
Am Abend allerdings kam sie wieder zu mir, und diesmal dauerte es keine fünf Minuten, bis wir im Bett gelandet waren. Seitdem treiben wir es zwei- bis dreimal in der Woche, je nachdem, ob mein Sohn da ist. Dass ich kleiner gebaut bin als er, stört sie dabei gar nicht. Bei mir habe sie immer mehrere Orgasmen, bei ihm keinen einzigen.
Allerdings habe ich auch arge Gewissenbisse. Deswegen überlege ich, was ich tun kann, damit mein Sohn wieder seinen Mann ausdauernd stehen kann. Das Patentrezept ist mir aber noch nicht eingefallen. Denn gegen seinen beruflichen Stress bin ich ziemlich machtlos – allerdings nicht bei der Unbefriedigtheit seiner Frau. Dagegen habe ich ein sehr wirkungsvolles Mittel.

Julia

Es gibt nichts geileres als vom Schwiegervater im Bett der Schwiegermutter gefickt zu werden.

Andrea

Mein Schwiegervater hat mich, wie er sagt zu seiner Lustsklavin gemacht und damit hat er recht. Es begann vor 3 Jahren kurz nachdem mein Mann und ich heirateten. Meine Schwiegereltern waren bei uns auf Besuch. Ich weiß nicht warum, aber ich habe meinen Schwiegervater ständig provoziert und ihm viele nackte Tatsachen gezeigt, wenn es niemand sah und so kam es daß er mich in der Gartenhütte von hinten fickte. Ich provozierte ihn wieder einmal und bückte mich in meinem kurzen Rock in der Hütte vor ihm. Plötzlich griff er mir an die Muschi und ich lies es zu, kurze Zeit später hatte ich seinen Schwanz in mir. War das ein geiler Fick. Seither nützen wir jede Gelegenheit und wir haben dabei alle Tabus gebrochen.

cecilia

Ich ficke auch regelmäßig mit meinem Schwiegervater. Er ist Witwer und ich unterstütze ihn ein bisschen im Haushalt. Er ist 63 und ich 35 Jahre alt. Als ich mal im Schlafzimmer die Fenster geputzt habe, fiel mir ein Pornomagazin auf, dass auf seinem Nachtschrank lag. Neugierig wie ich bin, habe ich darin herumgeblättert, als er hereinkam. Na ja, er bekam einen roten Kopf, weil er so was hat und ich bekam einen roten Kopf, weil er mich damit erwischt hat. Er sagte dann, dass er schließlich auch seine Bedürfnisse hätte und es eigentlich schade fände, dass die hübsche Wäsche seiner verstorbenen Frau ungenutzt im Schrank bliebe.
Mehr passierte an diesem Tag nicht. Als ich eine Woche später wieder bei ihm war, um ihm Essen zu bringen, war er nicht da.
Von der Neugier gepackt, suchte ich nach der genannten Wäsche und wurde fündig.
Ich probierte sie auch direkt an. Da war unter anderem ein schwarz rotes Strapshemd mit den dazugehörenden schwarzen Strümpfen und dem passenden String. Als ich alles an hatte, posierte ich ein bisschen vor dem großen Spiegel, beugte mich nach vorne, um mich von hinten zu betrachten und strich mir dabei lasziv die Beine und meine Muschi entlang. Da fiel mein Blick auf die nur angelehnte Tür. Und wer stand da wohl ? Mein SV mit ziemlich großen Augen. Als er bemerkte, dass ich ihn gesehen habe, machte er die Tür auf und sagte, dass er es nicht für möglich gehalten hätte noch mal jemanden darin zu sehen. Und seine Hose wies eine dicke Beule auf. Ich muß gestehen, dass ich geil war, und so fragte ich, was er denn dann mit seiner Frau gemacht habe, wenn sie dies anhatte. Da kam er auf mich zu, bedeutete mir, dass ich mich aufs Bett knien sollte, schob meinen Slip beiseite und fing an mich zu lecken. Und er machte das gut. Da hatte ich schon meinen ersten Orgasmus und er leckte fröhlich weiter. Dann fühlte ich, wie er seinen Schwanz ansetzte und langsam in mein Loch schob. Ich jauchzte, als er dann anfing mich zu stoßen und hatte schon meinen zweiten Höhepunkt. Ich sagte ihm, dass ich ihn sehen will und drehte mich auf den Rücken. Er bog mir die Beine nach hinten, so daß sie fast meine Schultern berührten und drang wieder in mich ein. Er hörte gar nicht mehr auf mich zu stoßen und mit meinem dritten Orgasmus entlud er sich in mir. Schwer atmend blieben wir auf dem Bett liegen. Wir waren uns danach einig, dass das ein einmaliger Ausrutscher war, schließlich bin ich mit seinem Sohn verheiratet. Ich zog mich wieder um und nach die Wäsche mit nach Hause, um meinen Mann damit zu erfreuen. Aber Fehlanzeige! Als mich so vor ihm gezeigt habe, meinte er nur verächtlich, aus welchem Pornofundus ich das denn hätte und ob ich anschaffen gehen wolle. Also brachte ich alles zurück zum SV, der mir bestätigte, dass ich darin geil aussehen würde und er nichts dagegen hätte, mich öfters in dem Fummel zu sehen. Und seitdem vögeln wir regelmäßig miteinander. Ich überrasche ihn machmal damit, dass ich bis auf Strümpfe nichts unterm Rock anhabe und er sich spontan bedienen darf, und er kauft mir schöne Wäsche, an der wir beide unseren Gefallen finden.

Maria

Ich habe mich auch mit meinem Schwiegervater eingelassen. Mein Mann ist viel in der Nachtschicht und ich arbeite unter Tags, so kommt es, dass ich wach bin und er schlafen muss. Eigentlich leben wir nebeneinander her…

Eines Tages hat bei einer Familienfeier (ich war schon etwas betrunken) mein Schwiegervater anzüglich gefragt, wann er denn endlich “Opa” würde.
Ich antwortete darauf: “an mir soll es nicht liegen – es fehlt halt ein wenig der mann dazu…”
Als ich kurze Zeit später im Keller aus der Tiefkühltruhe eine tiefgefrorene Torte holte und mich vorbeugte, hatte ich plötzlich eine fremde Hand von hinten zwischen meinen Beinen – unter meinem Rock.
Er – mein Schwiegervater – flüsterte zu mir: “na dann wollen wir mal nachhelfen – bevor die Ehe scheitert” und ich hielt den Mund, aber mein Körper konnte nicht lügen: ich war binnen Sekunden pitschnass.

Am schlimmsten aber war, dass er es mir mit derben Worten frei stellte, wie ich reagieren durfte: “kannst ja weggehen, wenn du nicht gefickt werden willst, du geile Sau”…und ähnliches…
Ich wurde noch geiler.
Dann er: “wenn du jetzt nicht aufhörst bist du selbst schuld, wenn ich dich voll spritze und dir einen Bauch mache”….
Natürlich war es zu spät – ich war viel zu aufgegeilt, um noch klar denken zu können und hielt brav dagegen bis er mich füllte.
Ich weiß nicht, ob es damals passierte oder in den Wochen danach, aber ich wurde schwanger.
Nach 14 Monaten nochmals.
Mein Mann ist stolzer papa, aber eigentlich sind seine Söhne seine Brüder….
Mein Schwiegervater hat nie aufgehört, mich zu ficken, ich genieße es, das gebe ich zu. Er versteht es, mich verbal so zu erniedrigen, dass ich mir verrucht und verderbt vorkomme, ganz das Gegenteil von meinem Mann, der mich auf Händen trägt…..
Maria.

Fritz

Ja, Maria, dein Mann trägt dich auf Händen, aber er fickt dich nicht? Was ist denn das für einer! Da ist dein Schwiegervater halt ein richtiger Mann, der packt dich und fickt dich – so brauchst du das. Sag deinem Mann doch einfach mal, wie du es brauchst, vielleicht kapiert er.

kristin

ich ficke schon drei jahre mit meinem schwiegervater und es gibt nichts geileres als von ihm geschwängert zu werden wir haben einen sohn zusammen und mein mann ist stolze rpapa. mein schwiegervater ist eine richtig geile sau und besorgt es mir wie es mein mann nie könnte. er fickt mich in alle löcher, demütigt mich doch ich liebe es so und möchte es nie mehr missen.

vbj

Hallo ich willl das meine frau mein Vater die votze zeigt so zufällig sie will’s machen .ich weiß nicht wie er es erwiederd.und ob er es will

Berta

Hallo vbj, wenn ihr es beide wollt, dann soll sie ihm zeigen was sie zu bieten hat. Ladet ihn zu Eucxh ein, kurzer Rock, darunter nichts, dann kann er zufällig wenn sie sich bückt, oder vor ihm sitzt die muschi sehen. Ihr werdet seine Reaktion erkennen.Wenn es mehr als zeigen sein soll wäre es günstig sie mit ihm alleine zu lassen, während sie sich zeigt. Viel Glück

vbj

Danke für den vor Schlag ja meine Frau wehre auch mit merr ein verstanden wie nur zeigen sie will ne gehörige und gute Schwiegertochter sein arber wie merr was wargen und machen

Cucki 2

will deine f es wirklich? ich meine ganz tiefer wunsch? berta sagte doch: allein machen. sie soll deinen vater zum kaffee einladen; da kann sie sich ihm dann “zufällig” zeigen. wenn er empört ist, dann kann deine frau immer sagen, dass junge frauen oft ohne was unten rumlaufen. wenn er anbeißt, sie solls laufen lassen ( wörtlich nehmen ).

vbj

Hallo cucki und Berta ja sie will es machen meine Frau ist 27 blond und es bast alles bei hir mein varter ist 62 und sehr fit er ist ein strenger Mann arber wier wollen es trostem machen verleicht noch ein Parr tips von euch bitte

Berta

Ich habe meinen Schwiegervater gereizt, hab ihm mehrmals tiefe Einblicke dargeboten, sodaß er meine Brüste aber auch meine Muschi sehen konnte. Bis er eines Tages alleine auf Besuch kam obwohl er wusste daß mein Mann in der Arbeit ist. Ich hab es drauf angelegt, ihm alles und lange gezeigt bis er mir zwischen die Beine gegriffen hat. Kurz darauf fickte er mich am Wohnzimmertisch mit seinem herrlichen Schwanz. Jedesmal wenn ich meine Schwiegermutter sehe, werde ich total bei dem Gedanken daß ich ihren Mann ficke.

vbj

Wier harben jetzt mal ein Parr nackt Bilder von meiner Frau mal so liegen lassen so das mein varter sie seh’n kann und er hat sie sich an geschaut wier harben die an einer stehle hin gelegt wo nur er hin kommt und die Bilder wahren total anderster gelegen .er sagte kein Ton meine Frau ist jetzt noch viel geiler drauf hir Schwiegervater auf zu geilen und
Die Tage zeigt sie im alles und Wen er will macht sie was er will igal was sie will es jetzt unbedingt

Heidi

Kurz nach meiner Hochzeit merkte ich, daß ich irgendwie geil auf meinen Schwiegervater, der damals schon Witwer war, bin. Ich war damals 26 und er 55.Ich hab ihn auch gereizt und ihm einiges “unabsichtlich gezeigt”, so daß es mein Mann nicht mitbekam. Als er mal wieder für ein paar Tage bei uns war und mein Mann arbeitete, lies ich zufällig Fotos von mir, die mich nackt, mit Vibs in der Muschi und im Orgasmus zeigten am Wohnzimmerschrank in der Früh liegen. Er hat sie gesehen und lange betrachtet und dann kam ich nur mit einem kurzen Kleid an dazu. Ich tat überrascht und schamhaft, daß er diese Foto sah. Er lächelte mit den Fotos in der Hand und sagte, daß es doch ein herrlicher Anblick sei. Dann zog er mich an sich und schob mein Kleid hoch. Ich lies alles zu was nun geschah und wir ficken noch immer zusammen, wenn wir ungestört sind.

Advocatus

zum Beitrag von Maria vom 4. November 2012 um 2:53 Uhr:
Falls sich der oben dargestellte Fall tatsächlich in der beschriebenen Weise ereignet haben sollte, sei dringend empfohlen, daß der Erzeuger der beiden Kinder beizeiten ein notariell ausgefertigtes Testament deponieren läßt, um nach seinem Ableben jegliche Erbstreitereien zwischen den ehelich gezeugten und den auf sonstige Weise (s. o.) ins Leben gerufenen Kindern auszuschließen.

Advocatus

Hierzu sei nachstehend noch ein anderer Gesichtspunkt notiert: Meiner Ansicht nach sollte jegliche Geheimnistuerei entfallen, da immer damit zu rechnen ist, daß dieses Verhältnis durch einen dummen Zufall auffliegt. Dies setzt bei einem Verhältnis Schwiegervater/Schwiegertochter voraus, daß sowohl die Ehefrau des Schwiegervaters als auch der Ehemann der Schwiegertochter darum wissen und mit diesem einverstanden ist. Dann gibt es auch keine Probleme, falls in dieser Beziehung ein Kind gezeugt werden sollte. Mit der deutlich zunehmenden Unfruchtbarkeit der jungen Männer wegen Spermienmangel wird dieses Problem immer brisanter werden.

Teekanne

Anette, das ist genau das richtige, laß Ihn nicht so lange zum ficken warten.

DWT

Was soll daran pervers sein,wenn Schwiegertochter und Schwiegervater mit einander ficken. Ich treibe es nun schon seit 4 Jahren mit meiner Schwiegertochter und wir haben beide keine Tabus mehr. Wir machen alles,außer uns schmerzen zu bereiten Spermaküsse und Natursekt istfür uns beide normal,genauso wie fisten und Sexspielzeug. Auch gegenseitig Anal,sie hat einen schönen dicken und langen Umschnalldildo für mich und sie bearbeite ich mit Pumpdildo. Wenn wir beide es miteinander treiben kann ich sogar Damenwäsche und meine Silikontitten tragen. Geld will sie nicht,es reicht uhr,das wir unsere Geilheit ausleben können,was wir mit unseren Partnern nicht können. Sie ist übrigens 29 Jahre jünger wie ich.

vbj

Hallo zusammen bei uns klappt es nicht so meine frau reitzt hin ohne Ende und er beisst nicht an und sie will mit ihn so gerne ficken wahr letzte Woche mit hir in swingerclub und sie hat sich richtig doch ficken lassen und auch sehr viel geblasen auf den nach Hause weg meinte sie wahr nicht schlecht arber sie will ihrn Schwiegervater oder schwarger für zu Hause mein Bruder geilt sie auch auf arber der ist genau so Brüde was soll ich jetzt machen sie will es so seher

vbj

Hallo meine Frau will mein Vater und mein Bruder ficken wier kommen arber nicht weiter wehr kann uns helfen

vbj

Wenn ich mit meiner Frau ficke fragt sie mich wie groß der Schwanz von meinen varter oder von mein Bruder ist sie will so gerne ficken mit ihnen wier kommen arber nicht weiter

hallo1

einfach probieren

vbj

Ja arber wie den sie will ja

magga

also fickt wem ihr wollt das leben ist so kurz um dies nicht zu tun

Katja

Mein Mann und ich leben bei meinen Schwiegereltern auf dem Bauernhof. Jeder hat seine Pflichten und wir arbeiten alle hart.
Um den harten Alltag auf dem Hof zu meistern, braucht man viel Disziplin. Die wurde mir von meiner Schwiegermutter beigebracht. Wenn ich etwas nicht schnell oder gut genug erledigte, musste ich meinen Rock heben, mich über einen Stuhl oder ihre Knie legen und wurde mit der Hand oder einem Kochlöffel verhauen. Ich wurde dabei immer wahnsinnig nass im Schritt. Das stellte meine Schwiegermutter auch fest und Fickte mich fest mit der Hand. Irgendwann meinte sie, dass ich es wohl mal richtig brauche und verbaute mich stärker und länger als sonst. Dann brachte sie mich zu meinem Schwiegervater, der mich dann hart in den Arsch fickte. Meine Schwiegermutter sah zu und gab mir zwischendurch Ohrfeigen.
Ich hatte einen Orgasmus wie noch nie zuvor. Dann kam mein Mann rein und guckte erst völlig erschrocken. Dann kam er zu mir, öffnete seine Hose und steckte mir seinen Schwanz in den Mund.
Meine Schwiegermutter sagte zu den beiden, dass ich es auch vertragen kann, von beiden gleichzeitig genommen zu werden. Und das taten sie dann. Mein Mann in meine Muschi und mein Schwiegervater in meinen Arsch.
Meine Schwiegermutter sah zu.
Seitdem bin ich meinem Mann und meinem Schwiegervater zu Diensten, wann immer sie es wollen. Auch zwischendurch im Stall oder im Haus.
Meine Schwiegermutter verhaut mich immer noch regelmäßig, was ich sehr genieße. Wenn ich etwas nicht richtig mache, vergesse oder zu langsam mache, gibt es eine extra Tracht Prügel. Danach bin ich klatschnass und total geil. Manchmal muss ich meiner Schwiegermutter dann die Fotze lecken. Sie presst sie dann fest gegen mein Gesicht und spritzt voll ab. Danach pisst sie mir übers Gesicht. Ich muss dann so total geil und unbefriedigt weiter arbeiten und hoffen, dass mich bald einer nimmt.
Ich möchte, dass es immer so weiter geht und niemals aufhört.

Manuela

Mein Schwiegervater macht es mir so herrlich, daß ich seinen Schwanz und seine geilheit nicht mehr missen kann. Er ist 26 Jahre älter als ich aber irrsinnig potent und das Gegenteil seiner Frau. Er will ständig, sie ein paar mal im Monat. Jetzt hat er mich und ich bin seine läufige Hündin, wie er mich nennt.

Christine

Ich war mal meinem Schwiegervater behilflich beim Aussuchen einer Hose, auch in der Umkleide. Meine Schwiegermutter und mein Mann waren im dazugehörigen Restaurant. Mir fiel auf, daß der Schwanz meine Schwiegervaters etwas über die Beine der Boxershort hinausragte, im schlaffen Zustand. Ich konnte den Blick nicht mehr von diesem Prachtschwanz abwenden und habe ihn in die Hand genommen. Da er nichts dagegen unternahm wurde ich mutiger und nahm ihn in den Mund. Ich habe ihn bis zum Erguss geblasen. Da ich nicht alles zugleich schlucken konnte wurde mein T-Shirt total versaut, sodaß ich mir ein neues kaufen musste und das alte in der Umkleide lies. Mehr war nicht, aber wir lächeln heute immer noch vielsagend uns zu.

vbj

Schön für euch as es so leicht ged ich und meine Frau sind immer noch nicht weiter

Fothobel

du bist doch nicht arbeitslos…wer es nicht im Gehirn hat muss eben mal die offene Fotze hin halten…

vbj

Meine Frau zeigt in die votze mit Absicht und schaut ihn immer auf sein Schwanz und geilt ihn auf und fragt ob sie hin was gutes tun kann und er beißt nicht an.sie macht es so offen sichtlich das meine Mutter immer hin ged wen mein Vater und meine Frau reden. Bitte gebt uns ein Tipp was wier jetzt noch machen können

Alina90

Nehm kein Geld dafür mach’s einfach weil ich drauf stehe..angefangen hat’s im Freibad war 21 und die Jungs baggerten mich mal wieder am Ausgang an muss gestehen bin ne hübsche ;)
Jedenfalls wurde einer von ihnen sehr aufdringlich und ein Anwohner der direkt nebenan wohnte mischte sich sein und half..jedenfalls lud er mich noch auf ne Cola zu sich nach hause ein zeigte mir fotos von ihm und seiner ex von vor 30 Jahren..er sah nicht schlecht aus..Naja er erzählte mir das er so einsam wär, war dabei aber sehr charmant…Gut war halt ziemlich dankbar und wollte mich revanchieren jedenfalls stand ich wenige Sekunden später nackt vor ihm;) Im Endeffekt hab ich mich mit 21J von nem 64 jährigem ficken lassen und es war geil..Mittlerweile sind wir soweit das seine schachfreunde jeden Freitag zu ihm kommen und ich mich von alten schrumpligen Säcken Nägeln lasse der älteste ist 78..aber was soll ich sagen Funds geil auch wenn sie viel viagra benötigen ;)

Along

Ehrlich gesagt würde ich mir das nich gefallen lassen denn die ehe ist hin Vertrauen weg und das dann noch vom eigen Vater da gehört die Frau und der Vater raus geschmissen

mutti 46j

ist ja auch nichts schlechtes daran

svena

wenn deine schwiegervater gut bezahlt ist es o.k.hauptsache ihr verhütet.mein sugardaddy ist seit 40 jahren sterilisiert.

Petra

Wir sind mit dem Haus total verschuldet ,ohne meinen Schwiegervater wüste ich nicht wie wir die Schulden begleichen müssten. Er ist schon 68J.sehr Pervers und geht an mich einmal die Woche muss ich willig sein für seine Perverse spiele. Die Schwiegermutter bekommt nichts mit sie ist meistens weg. Leider hat das ganze auch folgen ich habe 3 Kinder und eines ist vom dem Schwein meinem Schwiegervater und niemanden darf es wisse. Habe ich eine bessere Lösung??

Susanne

Mein Schwiegervater 61 hat mich beobchtet als ich mich von meinem Nachbarn 65 ficken liess auf einer Gartenparty,er stellte mich zur rede und sagte mir wenn ich nicht das mache was er von mir verlagt dann wird er alles meine Mann sagen und unsere Ehe sowie Beruf und so wären futsch,ich habe nicht lange überlegt und willigte ein,heute bin ich die Hure meines Schwiegervaters seid 3 Jahren,ich muss weiterhin mit dem Nachbarn ficken und mit seinen Bekannten wo er mich anbieten, seine Bekannten sind alle so im Alter von 60-75 Jahre,ich selber bin 24 jahre und erst 3 Jahre verheiratet gruss euer Susanne

koatsch

ich bin 74 und wäre auch gern dein nachbar da würde ich dich auch ficken wifiel verlangt dein schwiegervater für einmal dich durchficken

Sabine

pervers hin oder her, ich finde es jedenfalls nicht, aber ich ficke ja auch nicht mit ihm. seitdem er mir mal erzählt hat das meine schwiegermutter nicht blasen will übernehme ich das hin und wieder. er zeigt sich dann auch jedesmal spendabel und freut sich wie ein kleines kind wenn er in meinen mund spritzen darf. also ist allen damit geholfen ;-)

mausilein

Bei mir hat sich das vor kurzem ergeben. Schwiegermutter zur Kur und mein Mann und ich sind oft zu ihm gefahren. Eines morgens ging ich am Schlafzimmer vorbei, Tür stand offen und mein Schwiegervater zog sich gerade an. Da sah ich seinen großen Schwanz und legte es nun drauf an. Zwei Tage später waren wir allein und ich lief nackt durchs Haus. Es dauerte nicht lange und wir lagen im Bett. Er hat einen sehr großen, dicken Schwanz und fickt gigantisch. Ich glaube, ich werde süchtig nach dem dicken Lümmel.

Johannes

Hi bin mit meinem fetten Freund zusammen und lasse mich gern von ihm und seinem Vater gleichzeitig reiten das ist immer so geil wenn 300kg auf meinem zarten blassen Körper liegen *0*

Cindy

Mich würde mal interessieren wie die Schwiegertöchter bzw. die Schwiegerväter ihre Schwiegertöchter bzw. Schwiegerväter genau verführt haben. Wie habt ihr es darauf angelegt? Wie habt ihr diese Hemmschwelle übertreten. Und warum habt ihr es überhaupt getan, dieses Risiko anzugehen?

mausilein

Wir wohnen bei meinen Schwiegereltern im großen Haus. Jeder hat seine Wohnung, es gibt im Keller aber nur eine Sauna. Schön groß und hell und wir gehen von Anfang an alle gemeinsam. Mein Schwiegervater ist erst 47 Jahre und Schwiegermutter 54 Jahre alt. Er ist ihr zweiter Mann und auch nicht der Vater meines Mannes. Wir verstehen uns echt sehr gut und ich bin oft bei meinen Schwiegereltern, da mein Mann viel auf Montage ist. Mein mann hat einen schönen Schwanz aber was bei meinen Schwiegervater schon so schlaff hängt, ist echt ein hingucker. Eines Abends ging ich rüber und beide trieben es im Wohnzimmer. Erstmal sind wir alle drei erschrocken und ich bin sofort raus. Eine stunde später rief mich meine Schwiegermutter zum Abendbrot und sie fing auch an, über Sex zu reden. Wir lachten über den Zwischenfall und das es doch nicht so schlimm sei, ist doch in der Familie. Sie fragte auch nach meinem Sexleben, da ich oft alleine sei usw. Wir redeten auch über Dildo´s und deren Größe und sie haben ja auch welche. Sie holte eine Kiste und zeigte mir ihre Sammlung. Oh oh der eine war 27 cm lang und hatte gute 7 cm Durchmesser und ich fragte, ob der überhaupt passt. Ich muss auch sagen, wir tranken Wein dabei und wurden immer lockerer. Sie schwärte von der Größe und sagte dabei auch, ihr Mann hat ja schon 5,7 mal 21 cm. Nun holte ich auch meine Dildo´s rüber und mein größter ist nur 5 mal 19 cm. Sie hob ihr Kleid, zog ihren Slip aus und sagt: Ich zeig dir mal wie der Große passt. Bisschen Gel und schon hatte sie den Riesen drin. Schwiegervater zog sich auch aus und sein Schwanz stand total hart nach Oben. Ich zog mich auch aus und spielte an mir rum. So kam es und mein Schwiegervater fickte mich. Schwiegermutter half ihm sogar beim einführen und hielt mich dann in ihren Armen. War der Hammer, von so einen großen Schwanz gefickt zu werden. Mein Mann weiß davon nicht´s und soll es auch nicht wissen. Das ist nun ein Jahr her und mit der Zeit haben wir Frauen auch keine Berührungsänste mehr. Wir haben unsere Biader entdeckt und ich habe auch meine Schwiegermutter etwas rasiert. Ist ein sehr geiles Leben zur Zeit, am Wochenende besorgt es mir mein Mann, der es mir auch Anal macht, weil seiner nicht so groß ist. In der Woche mal zu dritt und auch öfter mit Schwiegermutter allein. Letztens haben wir sogar gespielt. Ich empfing sie als Ärztin und habe sie gründlich untersucht. Sie wollte immer mehr, bis ich eine ganze Hand in ihr hatte. Nun schrie sie vor Geilheit bei ihrem Orgasmus und spritzte sogar richtig viel. Mal sehen, was noch alles so kommt.

Sylvia

ich bin jetzt 1 jahr verheiratet und hätte nie gedacht, das ich was zwischen meinem schwiegervater und mir passieren würde. mein mann ist wegen seiner arbeit oft müde und lustlos, mein sv für seine 67 ziemlich rüstig. letztes we half ich ihm im garten und ihm fielen die augen aus dem kopf, weil ich wegen des tollen wetters bikinihöschen und eine bluse trug. meine schwiegermutter war bei einer freundin zum kaffee eingeladen. mein sv sagte nach beiläufig,das er gerne opa werden möchte, bevor er den löffel abgibt. ich mußte lachen und sagte, an mir läge es nicht. er guckte mich ganz komisch an und sagte, wenn sein sohn nicht kann, er würde aushelfen, trat dicht an mich ran und küßte mich spontan auf den mund. ich erschrak und sagte, das geht doch nicht. mein sv schob eine hand unter meine bluse und drückte fest meine brust zusammen. er sagte, das er schon lange auf meinen körper steht und ich ihn immer so geil mache. ich war etwas geschockt, murmelte nur, das dürfen wir nicht, ließ aber zu, das er meine bluse hochschob und an meinen brüsten saugte, ganz wild. seine linke hand hatte meinen po gepackt und knetete heftig daran herum. ich musste stöhnen, mein sv meinte, ich bin geil und er wird es mir jetzt mal so richtig besorgen. er schob mich hinter unsere hütte für gartengerät, machte seine hose auf und zeigte mir einen dicken prügel. ich flüsterte nur wow, was für ein ding. mein sv nahm mein rechte hand und ich begann ihn zu wichsen. er fingerte derweil unter meinem höschen in meiner scheide herum. du bist ja richtig nass, sylvie, stöhnte er. ich keuchte nur, ja, du bist ein ganz schlimmer. mein mann ist was sex angeht leider sehr zurückhaltend. mein sv röhrte los und schob mir heftig seine zunge in den hals. er drückte seinen immer dicker werdenden penis gegen meine feuchte scheide. ich wollte ihn wegschieben und murmelte nur, halt, nicht, dein sohn ist im haus oben am schlafen. mein sv grunzte, egal, jetzt will ich dich ficken, du feuchte schlampe. irgenwie machte mich das heiss, so genannt zu werden. ich öffnete meine beine etwas und mit einem ruck drang mein sv in mich ein. dabei drückte er mich gegen die gartenhütte. er stieß wie ein wilder zu und ich konnte nur noch stöhnen. sein mund saugte meine brüste und ich hatte einen orgasmus. mein sv stieß weiter heftig in mich hinein und ich ließ es gechehen. das war so ganz anders wie mit meinem mann. mein sv sagte dicht an meinem ohr, das er sich selber einen enkel macht. ich konnte nicht anders, als zu stöhnen, mach wie du willst. ich bekam einen zweiten orgasmus und in diesem moment begann mein sv zu spritzen. keuchend entleerte er sein ding in mir und sagte dabei, das er viel saft in sich hätte. sein sperma lief an meinen schenkeln runter und ich war hochrot im gesicht. ich murmelte, wir hätten verhüten müssen, aber mein sv grinste mich an und sagte, er wolle jetzt selbst dafür sorgen, das er opa wird. dann knöpfte er meine bluse zu und sagte, geh dich lieber waschen, ich lenke meinen sohn ab. auf der einen seite schäme ich mich, wegen meinem mann, aber ich bin auch ein bisschen heiss darauf, dass mein sv mich morgen wieder haben will.

Sylvia

ich konnte es nicht glauben, aber mein sv hat mich heute nochmal gebumst. wir wohnen mit seinen eltern in einem einfamilienhaus mit einliegerwohnung. mein mann ist auf arbeit und heute morgen sagte meine schwiegermutter, das sie für ostern noch einkäufe am markt machen muss. mein sv sagte, das können doch sylvie und ich machen. du hast im haus schon genug zu tun. ich spürte seinen lüsternen blick auf meinem körper, nahm noch einen schluck kaffee und sagte, klar, von mir aus gern. meine schwiegermutter lächelte und sagte, das ist lieb und eine große hilfe. ich hatte eine enge jeans an, kurzärmelige bluse und schlüpfte dann in meine hochhackigen. mein sv wartete in der garage auf mich. er faßte mir ganz ungeniert an meinen po und murmelte, fühlt sich gut an, fest und knackig. ich schob ihn weg und sagte, das mit gestern war ein versehen. das dürfen wir nicht tun. er sagte nur, egal, ich bin schon wieder spitz auf dich. ich schüttelte den kopf und sagte, denk mal an deinen sohn bitte. daraufhin lachte mein sv, komm sylvie, lass uns fahren. nach einer weile bogen wir in einen waldweg ab und mein sv sagte grinsend, jetzt macht er sich einen enkel. ich mußte lachen, schob seine hand nicht von meinem schenkel und meinte, du hast dir ja ganz schön was vorgenommen. er beugte sich rasch zu mir und steckte mir seine zunge in den hals. eine hand wühlte unter meiner bluse an meinen brüsten. ich stöhnte und ließ ihn gewähren. er grinste, siehst du, du bist doch läufig wie eine hündin. ich war geschockt, was bin ich?
er machte die bluse auf, riß meinen bh runter und begann an den brüsten zu nuckeln. er murmelte, gib mir milch, schlampe. ich will deine milch trinken. ich bekam einen roten kopf, sagte unter stöhnen, das ist doch krank. mein sv lachte, das macht mich richtig scharf. er öffnete seine hose und der dicke pügel kam zum vorschein. er sagte, los, sylvie, nimm ihn, du willst es doch auch. mein sv machte mich mit seinem gerede ganz schön an und ich begann sein ding zu wichsen. er knetete meine brüste hart und saugte sich an meinen nippeln fest. ich stöhnte heftiger. er keuchte durch mein wichsen auch. mein sv sagte, los, zieh die hose aus, ich will dich jetzt haben. ich zuckte zurück und sagte, lieber nicht, das ist nicht gut, wichste seinen prügel aber weiter. er bettelte, komm schon, suesse, ich will endlich einen enkel. da mußte ich lachen, so komisch war die situation. mein sv wollte mich schwängern, was mein mann nicht schaffte. ich sagte lächelnd, warte mal, schälte mich aus der engen jeans und schon hatte ich seine linke hand an meiner scheide. er grinste, ich wußte es, du bist feucht, suesse. ich stöhnte heftiger, ja, du machst mich irgendwie heiss. sein prügel war steinhart und gross aufgerichtet. mein sv murmelte, komm auf mich, ich will dich spüren. er stellte den fahrersitz weit zurück, ich kletterte über ihn und mit einem flutsch versenkte er den prügel in mir. ich keuchte und stöhnte laut und heftig unter seinen heftigen stössen.
dazu leckte er meine brüste und machte mich mit anzuglichkeiten ganz kirre. lol, beweg dich, du schlampe … ich bin besser als dein mann, du hündin … jetzt kriegst dus mal so richtig besorgt. ich ritt auf seinem dicken ding wie von sinnen, so heiss machte mich mein sv. ich klammerte mich an ihn, als ich einen orgasmus bekam. er lachte nur, das geht jetzt erst richtig los, suesse. ich keuchte, du bist so heftig, ganz anders als wie thomas. er schnaufte, yep, dann muß halt vater ran. ich spritzte auf sein ding und er spürte meine nässe. mein sv keuchte, ja, schatz, spritz auf meinen schwanz. ich glitschte auf dem dicken ding rauf und runter und stöhnte, du bist so versaut. er lachte, biss mir in die brust und sagte, das war ich schon immer. er zog meine brüste lang und quetschte sie zusammen. es tat ein bisschen weh, aber ich mein körper zuckte wieder und ich hatte meinen zweiten orgasmus. ich stöhnte, in einem auto hab ich es noch nie gemacht. du bist der hammer, komm stoß mich richtig durch. ich konnte nicht glauben, das ich es war, die das sagte. mein sv steckte mir seine zunge in den hals, sagte nach heftigem saugen, ich hab so viel sperma, suesse, das reicht für ne fussballmannschaft. ich mußte lachen, stöhnen, keuchen gleichzeitig. mein sv sagte, es ist herrlich, eine 23jährige zu besteigen und mein body hat ihn schon immer angemacht. ich keuchte, du kannst es aber mit 67 wirklich gut. er knallte mich mit unvermittelter härte und meine scheide schwamm in meinem saft. ich spürte seinen dicken prügel an meinem muttermund ganz tief in mir. er stieß dagegen und das machte ihn richtig wuschig, was ist das, suesse, komm, sag schon. ich stöhnte, du steckst fast in meiner gebärmutter, du rammler. das stachelte meinen sv noch weiter an, ja, das ist es, mach sie auf, schatz, du kriegst alles rein. ich zuckte, schrie auf und stöhnend hatte ich meinen dritten orgasmus, ohne das mein sv nur einmal gekommen war. er rammelte weiter in mich. heftig und hart, keuchte, wenns ein junge wird, nennt ihn thomas, damit er nichts merkt. ich spritzte gerade erneut ab und schrie, alles was du willst. mein sv begann zu zittern. preßte sich tief in mich rein und dann spritzte er ab. ein gutes dutzend schübe klatschten gegen meinen muttermund. er schnaufte, suesse, ich liebe deine spalte. ich stöhnte, du hast so ein hammerding.
wir hielten uns noch eine weile umklammert, dann rutschte ich auf meinen sitz zurück und mein sv gab mir einen dicken kuss. er grinste schelmisch und sagte, am besten machst dus heute abend mit deinem mann, morgen machst du dann einen schwangerschaftstest. ich wurde ein bisschen verlegen, das ist schon ein bisschen schräg, findest du nicht. mein sv sagte, ach was, ich will einen enkel noch zu lebzeiten erleben, es bleibt ja unter uns, schatz. ich nickte, ja das darf niemand erfahren. mein sv küßte meine nackten brüste, dann meinen mund und sagte, so, komm, wir müssen noch für ostern einkaufen.

Bär

Liebe Sylvia, für mich ist es unvorstellbar, dass man mit der Schwiegermutter oder dem Schwiegervater eine sexuelle Beziehung hat. Wenn man sogar versucht, ein Kind zu erzeugen, ist schon sehr ungewöhnlich. Ich stelle mir wirklich die Frage, was wärst Du für eine Mutter? Was würdest Du dem Kind sagen, wenn es erfährt, dass der Vater der Opa ist? Deine Einstellung finde ich absolut nicht zu akzeptieren. Überlege dir dein Handeln…..!

Sylvia

Lieber Bär, das ist alles nicht so einfach für mich. Mein SV ist sehr fordernd und besitzergreifend, mein Mann eher ruhig, fast schon langweilig und oft müde und abgespannt von der Arbeit. Ich hab mich meinem Schwiegervater bis jetzt 2mal hingegeben, aber das schlechte Gewissen ist schon da. Im Moment bin ich hin und hergerissen zwischen Lust und Moral bzw. Verantwortung. Ich weiß nicht so genau, was ich tun soll.

Bär

Liebe Sylvia, ich kann Dir nur den Ratschlag geben, dass Du diese Beziehung schnellstens beendest, bevor tatsächlich eine Schwangerschaft entsteht. Vernunft steht vor sexueller Lust.

Sylvia

mein sv ist wirklich schlimm, ich weiss so langsam nicht mehr, was ich tun soll. als ich gestern abend mit meinem mann schlafen wollte, sagte dieser nur, ach schatz, ich bin so müde und jetzt nicht. ich war nicht nur enttäuscht, sondern auch sauer. ok, thomas muss viel arbeiten, ist aber mit 25 auch noch nicht steinalt. beim frühstück merkte mein sv, das ich schlechte laune hatte. meine schwiegermama sagte, so wer kommt mit zur kirche. ich hatte keine lust, mein mann sagte, er wolle mit. mein sv sagte, gut, fahrt ihr beiden, ich muß noch kurt seinen grill zurückbringen. ich wußte genau. das war eine ausrede, mein sv ist kein kirchgänger. nachdem mein mann und meine schwiegermutter losgefahren waren, machte ich den abwasch. mein sv nahm sich noch einen kaffee und fragte, was ist los, sylvie. hast du stress mit thomas. ich maulte, ja, er hatte gestern mal wieder keine lust. mein sv grinste, der arbeitet zu viel, aber ich könnte immer, du weißt ja. ich sagte, ja ich weiß, aber das geht so nicht weiter. ich bin eine frau und habe bedürfnisse. mein sv lachte, ich stehe dir zur verfügung, sylvie. ich schüttelte den kopf, nein, das können wir nicht mehr tun. das geht nicht. mein sv trank schweigend seinen kaffee, wart mal, ich hab da eine idee. er ging in die diele, ich hörte ihn telefonieren und dann sagte er, komm doch mit zu kurt. ich muß ihm noch seinen grill bringen. das wetter ist schön, eine kleine ausfahrt vertreibt die schlechte laune. die sonne schien, ich lächelte, ja warum nicht, der blöde abwasch kann warten. er klopfte mir auf den po, das ist meine sylvie. ich hatte shorts, shirt und turnschuhe an, kann ich so mit oder soll ich mir was anderes anziehen.
mein sv sagte, alles gut. er hatte den geliehenen grill im laderaum seines kombis verstaut und wir fuhren los. ich wußte, das kurt ein kumpel meines sv ist. kurt lebte mit seiner frau im nachbardorf, so 15 km vun uns weg. meine laune besserte sich tatsächlich, wir unterhielten uns nett und das autoradio spielte was von welle nord. mein sv parkte in der auffahrt von kurts haus und da ging auch schon die haustür auf. wir wurden mit einem freundlichen hallo begrüßt. der kumpel meines sv lag wohl so im gleichen alter. na erwin, hast mir den grill gebracht. dann fiel sein blick auf mich, einen leckeren nachtisch auch. mein sv lachte, alter schwerenöter, wo ist denn elfie. ich lächelte, bin doch nichts zum essen. kurt griente, aber zum anbeißen. er sagte, elfie ist zu ihrer schwester für ein paar tage, bin strohwitwer. ich spürte seine blicke auf meinem körper. mein sv lachte, sylvia, meine schwiegertochter, kurt, einer meiner besten kumpels. ich hielt ihm meine rechte hand hin, aber er packte mich und drückte mich eng an sich. eine hand grapschte an meinen po. ich schnappte nach luft, mein sv grinste, das ist doch mal eine begrüßung. ich sagte, hallo, sie können mich jetzt wieder loslassen. der alte bock streichelte meinen po, ich bin der kurt, kannst ruhig du sagen. mein sv sagte, genau, ihr solltet euch duzen, mit kuss und allem.
ich lachte, nee, das geht zu weit, da schob kurt spontan seine zunge in meinem hals. ich keuchte, als er mich wie wild saugte, die andere hand knetete meinen busen. mein sv sagte, so ist richtig, he kurt, der thomas besorgts ihr nicht gut. ich keuchte, das ist privat. kurt hechelte, erzähl mal, ich krieg immer einen hoch. ich wurde rot, während seine linke hand unter meinem shirt an meinem busen fummelte. mein sv grinste, mach ruhig, sylvie, der kurt und ich kennen uns schon ewig. ich sah meinen sv unsicher an, also, mein mann ist oft abgespannt und hat keine lust auf mich. der alte bock quetschte eine brust zusammen, ich mach es dir auf der stelle, du bist so ein scharfes gerät. ich lachte unwillkürlich, na toll, erst nachtisch und jetzt ein gerät. kurt quetschte meine andere brust zusammen, ich stöhnte auf. er raunte mir zu, du kriegst gleich mal was richtiges zu sehen. mein sv hatte derweil den grill auf die terasse gestellt. na, ihr habt euch ja richtig lieb, engumschlungen hörte ich ihn sagen. zu kurt sagte er, sylvie steht auf dicke prügel. kurt grapschte immer wilder an mir herum, ich keuchte, bitte, erzähl nicht sowas. kurt hechelte an meinem hals, so so,du stehst auf was dickes. da biste bei mir genau richtig. ich keuchte in seinen armen, bekommen sie … ich meine du … noch einen hoch. der alte riß mein shirt hoch, begann meine brüste zu saugen, hier, da schau mal. mein blick fiel auf einen krummen, steifen penis, der sich gegen meine nackten oberschenkel drückte. ich keuchte, oh, oh, der sieht dick aus. kurt lutschte an meinen brüsten, he, erwin, sie hat klasse euter … die zitzen sind ganz hart. ich keuchte, ey, ich bin doch keine kuh oder was. er kaute an meinen harten nippeln, ich wurde feucht in meiner scheide. ich keuchte zu meinem sv, das ist so abgefahren hier. mein sv holte sich ein bier aus dem kühlschrank, grinste, ich muß doch was für meine sylvie
tun. meine shorts rutschten herunter, der kurt hatte sie halb gezogen oder gerissen. ich keuchte, ihr seid so schlimm. der alte begann meine scheide zu fingern, erwin, die ist total glitschig. mein sv lachte, yo kurt, die sylvie steht auf ältere semester. ich stöhnte mit rotem gesicht, hör bitte auf damit. kurt hielt einen moment inne, soll ich aufhören. ich keuchte, nee, sie nicht … du nicht.
als er mir seinen dicken daumen wieder reinschob, hatte ich einen orgasmus, ich zitterte und zuckte und viel flüssigkeit lief an meinen langen beine runter, über seine hand. der alte keuchte, erwin, sie hat auf meine hand gespritzt. zu mir, komm, jetzt gibts ne dicke wurst zum mittag. mein sv grinste, na dann, guten hunger. ich hörte mich keuchen, sehr witzig. kurt schob mich, eine hand knetete ohne pause meinen nackten po, ins wohnzimmer, komm schon, mach den slip weg, forderte er. ich fragte leise, also, wenn schon, wollen wir nicht ins schlafzimmer. der alte bock hechelte, nee, gleich hier auf dem teppich vernasch ich dich. ich zog meinen slip aus, mein sv sagte, habts nett, ich fahr mal tanken. ich keuchte, das ist so schräg mit euch. ich legte mich rücklings auf den teppich vor dem sofa und schon klatschte der dicke bauch von kurt auf mich drauf. seine zunge steckte er mir wild in den mund. sein dicker drang mit einem heftigen stoß in meine scheide. er pumpte mit voller kraft los. ich stöhnte, oh, du bist so wild, mach langsam, ja. er schleckte meine ohrmuscheln, was mich ganz wuschelig machte, so, jetzt kriegst du es von einem bullen besorgt. ich stöhnte, ich bin keine kuh. er keuchte, egal, du hast ein geiles loch. bin ich besser als dein mann, sag schon. ich stöhnte heftig unter seinen stößen, stieß einen lauten schrei aus, als mein körper unter heftigem zucken zu seinen zweiten orgasmus kam, oh, gott, ja du bist besser. ich schlang meine langen beine um kurts po und drückte ihn ganz tief rein. der alte bock keuchte, du hast so geile lange stelzen, bist so eng, nimmst eigentlich die pille. er stieß weiter in mich hinein. ich stöhnte, du kannst immer noch, wow, nee nehm ich im moment nicht. kurt keuchte, du bist mir ja eine. meine frau erschlägt mich, wenn ich nochmal papa werde. er hörte aber nicht auf, meine scheide mit seinem dicken zu stoßen. kurt zog meine eine brust ganz lang, es tat ein bisschen weh. er keuchte, deine euter sind der hammer. ich stöhnte, du bist einfach nur schlimm. der alte bock tobte sich in und auf mir richtig aus. mein saft quoll aus meiner feuchten scheide auf den teppich. er ranzte mich an, he, mach hier keine flecken, sonst merkts meine frau. ich keuchte, gehts noch. ich schrie auf, jetzt stieß er gegen meinen muttermund, riss an meiner anderen brust. das war so ganz anders wie mit meinem mann. ich ging voll ab. kurt röhrte, schrei ruhig, das macht mich an. wir alten sind doch die besten rammler. ich konnte nur stöhnen. er klatschte mir hart auf meine rechte nackte pobacke, los sag schon. ich zuckte zusammen, ja, ja, ihr seid die besten. kurt kaute an meinen harten nippeln, wieviele hattest denn schon. sein dicker stieß und stieß. ich stöhnte laut, du bist mein dritter, oh gott. ich hatte bisher nur mit meinem mann und leider mit meinem sv geschlafen. mit den beiden jungs aus meiner schulzeit gab es nur knutschen und fummeln. ich hörte kurt hecheln, fast noch eine jungfrau, geil. mein stöhnen wurde immer lauter. er keuchte, so, so, jetzt spritz ich. du kriegst es rein. ich hatte alle hemmungen verloren, ja, lass es laufen, du bulle. mit einem gewaltigen zucken schoss der alte bock mirsein sperma hinein. er spritze eine ganze weile. ich stöhnte, nicht so viel, bitte. er klammerte sich an meinem brüsten fest, das ist noch gar nichts, hatte seit monaten keine frau, keuchte er. ich stöhnte heftig vor mich hin, kurt hechelte, lol, komm auch nochmal. ich keuchte, dann mußt du rammeln. er packte meine langen beine, bog sie zurück und drückte mir seine dicken ganz tief rein. er stieß heftig zu und ich spürte sein gewicht auf mir. mein körper begann zu zucken, ich schrie auf, klammerte mich an ihm fest ein orgasmus schüttelte mich. kurt keuchte, hier kriegsst dus nochmal.
sein dicker zuckte und er spritzte nochmal in mir ab. wir lagen eine weile keuchend aufeinander, er hechelte mir ins rechte ohr, was ist, wenn du jetzt ein kind kriegst. ich keuchte, weiß nicht. er keuchte, komm zunge. wir küßten uns heftig mit zunge. er keuchte, darfst deinem mann nichts sagen, hörst du. ich keuchte, oh gott, nein, das darf er niemals erfahren. er lag immer noch auf mir, knetete meinen nackten busen. der alte bock keuchte, weißt was, sylvie. ich keuchte, nee, sag schon. er keuchte, kommst morgen zu mir, wir machens dann im ehebett. ich keuchte, ihr seid so schlimm. er nuckelte an meiner linken brust, ist das ein ja. ich keuchte leise, ein vielleicht. jetzt geh mal runter von mir. er glitschte aus meiner gefüllten scheide, erhob sich, half mir auf und wir küßten uns im stehen mit zunge. wir hörten eine autotür zuschlagen, ich fragte,darf ich noch duschen. er gab mir einen klaps auf meinen nackten po, ja oben ist das badezimmer, mach nur. mein sv kam in die diele und sagte, na kurt, du siehst geschafft aus und das in deinem alter. kurt schnaufte, das war der geilste fick seit monaten, erwin. ich kam in ein handtuch gewickelt aus dem wohnzimmer, mein sv warf mir einen langen blick zu. ich mußte grinsen und ging dann zum duschen nach oben. auf der heimfahrt sagte mein sv, jetzt hast du keine schlechte laune mehr, gell sylvie. er grinste mich an und ich sagte lächelnd, du bist mir schon einer. er streichelte meine wange, du bist doch meine beste. ich sagte leise, ich schäme mich aber, das ist alles so heftig. mein sv griente, ach, sylvie, wenns mein sohn nicht kann, muß dir anderweitig geholfen werden, meinste nicht.
ich sagte, ich bin aber seine frau und er darf das nie erfahren. mein sv sagte, keine sorge, ich halte dicht kurt wird auch schweigen und genießen. schau mal, unsere kirchgänger sind auch schon zurück. tja, trotz mahnender worte bin ich schwach geworden. ich hab halt auch meine bedürfnisse und will das leben auskosten.

Sylvia

ich bin hin- und hergerissen zwischen scham und absoluter lust. was soll bloß werden. im moment laß ich es einfach laufen. vielleicht, weil mein mann so wenig interesse an gv mit mir hat. meine güte, andere müssen auch viel arbeiten. gestern nacht war wieder tote hose. mein sv hat schon so nen 6. sinn wenn ich schlecht drauf bin. nach dem gemeinsamen frühstück wollten wir alle noch einkaufen auf dem wochenmarkt. mein sv nahm mich kurz beiseite, was ist los, sylvie? ich zog ne flunsch, ach, wieder nix heut nacht. er nahm mich in den arm, herrje, na ich red mal mit thomas. ich sagte, nee lieber nicht, sonst denkt er noch, ich heul mich bei dir aus. mein sv sah sich kurz um, nahm meinen kopf und schob mir langsam seine zunge in den hals. ich ließ es zu. wir knutschten heftig mit zunge. seine hände drückten meine brüste. als die haustür klappte, fuhren wir auseinander. mein mann kam herein, schatz, vater,wir können los. mein sv zwinkerte mir zu, ach thomas, klene änderung, die sylvie kann nicht mitkommen, sie muß dem kurt noch was von mir vorbeibringen. wir nehmen meinen kombi zum markt. mein mann sagte, ja, alles klar, wir sehen uns dann nachher, schatz. er gab mir einen flüchtigen kuß und ging zum auto. mein sv sagte, ich komm gleich nach. zu mir, hier in der tüte hab ich noch was für dich. ich sah in neugierig rein, du schenkst mir unterwäsche? mein sv grinste, reizwäsche, sylvie, der kurt steht da drauf, ach ja, nimm deine hochhackigen mit oder zieh sie gleich an. ich wurde rot, der slip hatte einen schlitz, der bh war durchsichtig. mein sv lachte, der kriegt sicher einen dauerständer, wenn er dich in dem fummel sieht. ich mußte lächeln, schade, das thomas da nicht drauf abfährt. mein sv grinste, bis nachher und treibts nicht zu doll. ich sagte, weiß gar nicht was du meinst. ich zog eine enge jeans, kurzärmelige bluse und meine hochhackigen schuhe an, setzte meine sonnenbrille auf und mit einem leichten kribbeln fuhr ich dann los. ich hielt ein stück von kurts haus entfernt und ging die letzten meter zu fuß. ich hatte kaum geklingelt, als die tür aufging und ich von zwei dicken männerarmen gepackt und ins haus gezogen wurde. kurt steckte mir wie ein wilder seine zunge in den hals, keuchte, du bist wieder da, stehst auf meinen dicken prügel, was. ich keuchte, kurt, langsam, ich soll dir was von meinem schwiegerpapa bringen. der alte bock fummelte schon mit einer hand an meinem busen, ach, das hat zeit bis nachher. komm, heute mach ichs dir wie versprochen im bett. ich sagte, du weißt, das ich verheiratet bin. er glotzte mich lüstern an, bin ich auch, ist doch egal. ich hab auch zwei schöne eier für dich. ich lachte, versaut bis unter die haarspitzen. aber ich spürte eine nässe in meiner scheide, das machte mich schon an. kurt quetschte meine pobacken, hechelte, geile arschbacken haste. ich sagte, danke dir. und schwupp war seine zunge in meinem hals. ich erwiderte heftig den zungenkuß. der alte konnte gut küssen. er schob mich richtung treppe, los komm nach oben. seine linke hand klatschte auf meinen po. ich zuckte zusammen und ging in den ersten stock rauf. als er mich ins schlafzimmer schob, war ich doch verlegen, hier schlief er mit seiner ehefrau. ein gerahmtes foto der beiden stand auf einem der nachttische. kurt machte meine bluse auf, geil grunzte er, kein bh an diesen prachteutern. er biss mir in die rechte brust und lutschte wie wild daran rum. ich keuchte, warte mal, ich zieh mir schnell was anderes an. dem alten bock fielen die augen aus dem kopf, als ich in meinen hochhackigen, mit durchsichtigem bh und geschlitztem slip ins schlafzimmer zurück kam. er lag halbnackt auf dem ehebett, sein dicker prügel stand steif und kurt hechelte, siehst du geil aus, sylvie. ich mußte lächeln, gefällt dir, was du siehst? kurt sabberte, ich steh auf deine euter und deine langen stelzen. ich sagte, dankeschön, drehte mich vor dem bett im kreis und heitzte den alten damit noch mehr an. er hechelte, komm, sylvie, ich will dich ficken. ich legte mich zu ihm ins bett, seine hände zogen mich eng an ihn heran. wir knutschten heftig zunge. ich keuchte, du bist so ein geiler küsser. er grunzte, gelernt ist gelernt. ich keuchte, angeber. er zog meine brüste lang,hast schon mal nen dicken zwischen deinen eutern gehabt? ich keuchte, kurt, ich bin keine kuh, hab ich dir schon mal gesagt. kurts linke hand klatschte auf meinen nackten po, zick jetzt mal nicht rum, sylvie. deine spalte ist ja klatschnass. er hatte recht, mich machte dieses versaute hin und her total an. ich kannte bisher nur blümchensex und mußte diese vielen neuen eindrücke so nach und nach verarbeiten. ich keuchte, du stößt ja auch wie ein bulle. ich wurde rot, weil ich fand, das hörte sich unanständig an. ich stöhnte laut auf, als kurt mir seinen dicken in die schneide knallte. er grunzte an meinem ohr, ich fick dich, bis du schreist. ich stöhnte heftig, mach ruhig, stoß zu. wir küßten uns wieder mit zunge. er sabberte, sylvie, du bist das geilste, was ich seit jahren im bett hatte. ich hauchte, dankeschön. ich zuckte zusammen, als ein telefon klingelte. er stieß weiter, langte nach einem handy, was auf dem einen nachttisch lag, ja, hallo. ich unterdrückte einen schrei, weil es mir kam. ich spritzte meinen saft auf seinen dicken prügel in meiner zuckenden scheide, während er sagte, elfie, liebes, wie gehts dir. kurt hielt sich das handy ans ohr und steckte mir just seine zunge in den hals. das war vielleicht schräg. wir knutschten zunge, dann sagte er, ich hab besuch, elfie, die sylvie ist grad da. ich kriegte einen hochroten kopf, stöhnte in ein kissen, um uns nicht zu verraten. er sagte, ja erwins schwiegertochter, elfie, sie hat mir milch mitgebracht. er quetschte meine linke brust zusammen. die ganze zeit rammelte er mich weiter. auf dem laken breitete sich ein mittlerer fleck aus, soviel saft floß aus meiner scheide raus. ich lag mit hochrotem kopf in einem fremdem ehebett, ließ mich ficken, während der ehemann mit seiner frau telefonierte. das fand ich richtig abartig und schämte mich. kurt rief laut, sylvie, komm doch mal hoch, die elfie möchte dich danke sagen. ich schüttelte den kopf, aber er hielt mir das handy hin. er stieß heftig mit seinem prügel in mich, ich sagte ins handy, hallo, ich bin die sylvia, erwins schwiegertochter. ja, hab ich doch gern gemacht. danke, eine schöne zeit wünsche ich ihnen bei ihrer schwester.
kurt drückte mir seine zunge in den hals, hechelte dann, na siehste, geht doch. der alte bock sagte, gut, elfie, ja dann bis in drei tagen, schöne ostertage, gruß an ilse.
er legte das hany auf den nachttisch und grunzte, jetzt hab ich nen dauersteifen. ich keuchte, das ist so peinlich, zuckte aber heftig unter seine stößen. er hechelte, komm komm. wir küßten uns wieder zunge. er riss an meiner anderen brust. ich stöhnte laut auf. er hechelte, jetzt rufen wir deinen mann an. ich schrie auf, um gottes willen nein. er röhrte, los, schrei nochmal, das geilt mich auf. seine linke hand klatschte wieder auf meinen nackten po. ich schrie, nicht meinen mann anrufen, du schlimmer. sein dicker prügel began zu zucken, er grunzte, da hast dus, ich spritzt, ja ich spritz dich voll. ich keuchte, mach, schieß ab. während er in mich reinspritzte, zuckte mein körper heftig, ich schrie, ich komme auch, ich komme.
wir hielten uns umklammert, unseren körper zuckten und wir keuchten beide laut. ich stöhnte leise, das ist so unanständig, was wir hier machen. er knetete meine brüste und grunzte, aber ohne ende geil. sylvie, du bist so geil zu ficken. ich hauchte, ist zwar ziemlich schräg, aber danke dir. ich rutschte von ihm runter, sagte, ich geh dann mal duschen, ja. er griente, pass aber auf, das nichts rausläuft. ich sagte, haha, echt witzig. du weißt doch, das ich nicht die pille nehme. der alte bock hechelte, eben drum. ich deutete eine ohrfeige an, er lachte und ich mußte auch grinsen. als ich duschte, hörte ich ihn schimpfen, scheisse, muß das bett neu beziehen, die ist ja ausgelaufen. nachem ich mich wieder angezogenhatte, gab es noch einen kaffe und wir küßten uns ein paar mal zunge. das hatte der alte bock echt drauf. als ich zu hause ankam, half ich meiner schwiegermama in der küche beim essen zubereiten. mein mann gab mir einen flüchtigen kuß, irgendwie wie war mir das im moment egal. mein sv sagte, danke nochmal, sylvie, das du für mich zu kurt gefahren bist. er zwinkerte mir verstohlen zu. ich wurde leicht rot, dachte nur, ich muß das irgendwie beenden. das ist alles schon viel zu weit gegangen. hoffentlich finde ich eine antwort auf diese verworrene situation.

Bär

Liebe Sylvia, ich bin überzeugt, dass Du ein hoffnungsloser Fall bist. Am besten, Du suchst dir in der Umgebung einen Seniorenstift. Oder einen anderen Vorschlag, gehe einmal eiskalt duschen. Es könnte sein, dass Du danach wieder etwas klarer denken kannst.

Putzer

lieber Bär….sei nicht so streng…
das sind doch nette Geschichten, die der Autor sich da ausgedacht (oder gesehen) hat.
Einiges kann bzw. würde eine Frau, die an den Bumsorgien beteiligt wäre, nicht wahrnehmen bzw. sehen – aber eins muss man dem/der Autor/in lassen – es liest sich sehr interessant….

MalleBernd

ich stimme Putzer zu. Die meisten Beiträge lesen sich einfach geil und darauf kommt es hier doch an.
Bär, falls du ein Problem mit den Beiträgen hast, warum taucht dein Name so oft bei vielen Fragen auf. Ach so, eins noch, niemand steht auf Altklugscheißer und Pseudofrauenversteher. Also wichs dir mal lieber einen auf die vielen Beiträge hier oder kauf dir ne Bildzeitung.
Das ist jetzt nicht böse gemeint :)

Bär

Lieber MalleBernd, ich bin weder ein Altklugscheißer noch ein Pseodofrauenversteher. Wenn Du dir bei diesen langweiligen Kommentaren deine Palme schüttelst, bist Du wirklich ein armseliger Wurm. Die Idee mit der Bildzeitung gebe ich an dich retour. Dadurch kannst Du dich wenigstens etwas bilden. Lieber MalleBernd, dieser Kommentar ist nicht böse gemeint.

Achim60

Leute, bleibt doch locker. Wem die Beiträge nicht gefallen, muß sie ja nicht lesen bzw. hämisch kommentieren. Schreibt doch lieber selbst mal erlebtes.

Katja

Mein Schwiegervater ist 42 Jahre und hat einen normalen Schwanz, so 4 mal 16 cm. Aber er kann immer und gleich mehrmals. Mein Mann will nur 2 mal die Woche, spritzt nach 5 Stößen ab und das war´s. So kam es halt und mein Schwiegervater besorgt es mir heftig. Er macht mit mir auch geile Spielchen, Arzt, Ärztin, schüchtern ungeküsst, mal spiel ich die unschuldige in weiße große Damenslip usw. Jetzt probieren wir Anal, wir haben Zeit, es soll nicht weh tun, jeder soll auf seine Kosten kommen.

Anja

Mein Schwiegervater ist auch erst 43 Jahre, sieht super aus, tolle Figur und was zwischen seine Beinen hängt, ist der Hammer. Ist nur der Stiefvater von meinen Mann, leider denn mein Mann seiner ist im steifen Zustand nicht so lang und dick. Leider hat es sich noch nicht ergeben aber ich bin dran. Schwiegermutter ist 47 Jahre, nicht mehr so knackig und selten mal rasiert. Wir gegen oft saunieren, daher weiß ich das. Ich bin immer frisch rasiert, nur am Schambein steht ein dunkler Streifen und in der Sauna setze ich mich so, das Schwiegervater einen vollen Blick hat. Das macht er auch, wenn wenige da sind, spreiz ich sogar meine Beine. Er guckt immer wie gebannt und sieht genau meine prallen großen Schamlippen und die Beule von meinen Kitzler. Bin gespannt, wie lange es noch dauert, bis sein Schwanz mal steif wird und dann will ich son großen auch mal ficken.

Rainer

Hallo Anja,

erzähl doch mal ob du es geschaft hast deinen Schwiegervater zu verführen und wie es war ihn zu ficken.

Manuela

Letzten Samstag hat mich mein Schwiegervater beim Gartenfest in der Laube derart gut gefingert, dass ich jetzt immer dran denke es mal mit ihm zu machen. Mein Mann ist die ganze Woche unterwegs und so bin ich sowieso immer im Notstand.

Jolanda sterilisiert

Wenn beide sterilisiert sind.Alles o.k. und weiterhin viel Spass.

Anja

Nun ging es einen schritt weiter aber gefickt haben wir noch nicht. Wir waren wieder saunieren und sind beide sitzen geblieben, bis wir allein waren. Ich spreizte meine Beine und fing an mich zu streicheln. Mein Schwiegervater bekam Stielaugen und sein Schwanz regte sich und er nahm ihn auch in die Hand. Das ging so drei Minuten und es kamen wieder welche rein. Handtuch vorgehalten und er als erstes ins Tauchbecken und seine Pracht war weg. Ein paar Tage später, wir waren beide allein, fragte er einfach, wollen wir weiter machen. Wir zogen uns aus, setzten uns im Wohnzimmer gegenüber und streichelten uns selber. Sein Schwanz, ein Hammer, sehr dick und lang und als es ihm kam, spritzte er eine große Menge. Wo ich das sah, kam es mir auch. Der Bann ist gebrochen und bei nächster Gelegenheit werden wir ficken. Dann kann ich diesen tollen Schwanz erstmal anfassen und fühlen und ich glaube, seine Eichel passt nicht mal in meinen Mund.



DEINE Antwort oder Kommentar schreiben:

 

Ähnliche Beiträge:

Ist es ok mit seinem Chef zu ficken?

Warum wird man eigentlich Nutte?

Mit welcher Promi Schlampe würdet ihr gerne ficken?

Geldprobleme! Soll ich anschaffen gehen?

Ist Sex mit Nutten = Fremdgehen?

Ich bin eine arme Studentin, wer möchte mich finanziell unterstützen?

Analsex ohne Gummi - wie viel verlangt die Hure?

Was haltet ihr von Puffgängern?

Warum ficken Frauen in Pornofilmen viel besser als in den Bordellen?

Bin ich ein Hurensohn?

Welche sind für euch die geilsten reifen TV Huren?

Inzest - Der Sex bleibt ganz in der Familie

Nuttenpreller - Nuttensex kostenlos

Schwiegermutterficker?

Wie nennt ihr eure Freundin beim Sex?

Alle Fragen anzeigen



Eigene Frage stellen

Mehr zu den Themen:
, ,

Ähnliche Beiträge:

Ist es ok mit seinem Chef zu ficken?

Warum wird man eigentlich Nutte?

Mit welcher Promi Schlampe würdet ihr gerne ficken?

Geldprobleme! Soll ich anschaffen gehen?

Ist Sex mit Nutten = Fremdgehen?

Ich bin eine arme Studentin, wer möchte mich finanziell unterstützen?

Analsex ohne Gummi - wie viel verlangt die Hure?

Was haltet ihr von Puffgängern?

Warum ficken Frauen in Pornofilmen viel besser als in den Bordellen?

Bin ich ein Hurensohn?

Welche sind für euch die geilsten reifen TV Huren?

Inzest - Der Sex bleibt ganz in der Familie

Nuttenpreller - Nuttensex kostenlos

Schwiegermutterficker?

Wie nennt ihr eure Freundin beim Sex?

Noch mehr Fragen:

www.PerverseFrage.com

www.GeileFrage.com

www.ErotikFrage.com

Antwort von:


(Bitte anklicken...)

Für Geld ficke ich jeden! Egal ob alt oder jung.

Sex-Unfall Special Deal

*** Livesex ***
10 Minuten kostenlos
Gutschein-Code: HT99M44

Aktuelle Fragen:

Große weiße Baumwollslips? (53)

Was spürt ihr, wenn ihr im Arsch gespritzt werdet? (35)

Von fremden Männern als Fickstück AO benutzen lassen? (26)

Welche Ehefrau hatte schon Sex mit Frauen oder gar einer Lesbe? (57)

Bin ich jetzt schwul? (28)

Wie bekommt ich noch größere Euter? (44)

Steht ihr auf Silikontitten? (11)

Wie kann ich mit einer Banane ficken bei meinem ersten Mal? (19)

Wer hat Erfahrung mit Cuckolding? (12)

Frau will keinen Dreier? (16)

Neue Sexkontakte:

Von Bernd: 

Hallo ich heiße Bernd und ich suche genau so eine Partnerin die es nichts aus macht das ich windeln trage ich würde alles geben um so eine frau mal ...

Von LATINA: 

BIN GERADE SAUGEIL BRAUCH EIN GUTEN FICK SOFORT JETZT MUSS ABER EIN DICKEN SCHWANZ HABEN ...

Von Schlampe: 

Wer will mich benutzen? Will benutz werden von Männern und Frauen ,will dass jeder der will seine perversesten phantasien an mir auslebt... Kommt ...

Von jungerwilder88: 

Welche Frau steht auf junge Männer und hat Erfahrung mit Footjobs und Natursektspielen? ...

Von Taddy: 

such kostenlosen sex in wiesbaden so schnell wie möglich am besten heute ...